Springe zum Inhalt
Anmelden, um zu folgen  
  • Einträge
    3
  • Kommentare
    10
  • Aufrufe
    135

Fremdsprache Englisch (SPLEN01)

Martina R.

124 Aufrufe

Hallo ihr Lieben 😊,

nachdem nun alle organisatorischen Grundsteine abegklärt wurden und ich für das Studium an der IUBH zugelassen wurde, kam auch schon wieder die nächste Entscheidung auf mich zu: Welche Kurse wähle ich für meine Brückenkurse?


Da ich mich für die Brückenkurse anstelle des TASC-Test entschieden habe, muss ich mir 30 ECTS erarbeiten. Die Liste der Kurse, aus denen ich wählen darf, ist dabei länger als gedacht. Um die richtige Entscheidung zu treffen, habe ich einige der Kurse in Google gesucht, in der Hoffnung auf Erfahrungsberichte. Nach längerer Recherche und nochmaliger Rücksprache mit dem Studiensekretariat, habe ich mich letztendlich dazu entschieden, Englisch als Fremdsprache als ersten Kurs zu wählen.

Die IUBH arbeitet hierbei mit Rosetta Stone zusammen, einem amerikanischen Softwareunternehmen, das Sprachlernprogramme für Computer, Tablets und Smartphones entwickelt. Zunächst wird ein Sprachtest durchgeführt, welcher das Sprachniveau des Studenten ermitteln soll. Ich erlangte das Sprachniveau C1. Auf Grundlage dieser Einschätzung werden einem nun verschiedene Kurse mit allerlei Aufgaben zugeteilt. Da das Niveau C1 sehr gut ist, geht es größtenteils nur noch, um das Verbessern der Kommunikation sowie das Schreiben von E-Mails, Reports und dergleichen. Der Aufbau der einzelnen Lektionen ist dabei immer gleich. Zunächst gibt es ein Video, dann Vokabeln, dann die Grammatik und zum Schluss einige Übungen. Sehr interessant finde ich, dass auch Sprachübungen gemacht werden. Hierbei müssen Aufgaben kommunikativ gelöst werden, indem eine Sprachnachricht aufgenommen wird, welche später von einem Experten bewertet wird. Nach einer gewissen Zeit wird das Konzept jedoch etwas langweilig, da sich alles stetig wiederholt. Außerdem gibt es Probleme mit der Synchronisation zwischen dem PC und der Smartphone-App. Für Studenten, die in einem niedrigeren Sprachniveau einsteigen, ist das ganze bestimmt interessanter und abwechslungsreicher.

 

Leider konnte ich keine genauen Erfahrungsberichte finden, in denen einem Tipps für die Klausur gegeben werden. Bis Dezember 2018 gab es wohl noch keine Klausur, sondern bloß eine Fortlaufende überprüfung der Übungen mit einem kleinen Test am Ende, in dem lediglich eine höhere Punktzahl erreicht werden musste, als im Eingangstest. Außerdem mussten 180 Stunden in Rosetta Stone absolviert worden sein. Ich bin gespannt, wie sich dieser Kurs noch weiter entwickelt und werde natürlich darüber berichten, wie die Prüfung ablief.

Vielleicht weiß ja jemand von euch mehr darüber? Über Tipps wäre ich natürlich dankbar. ☺️

Liebe Grüße,
Martina



1 Kommentar


Empfohlene Kommentare

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×
×
  • Neu erstellen...