Springe zum Inhalt

  • Einträge
    28
  • Kommentare
    121
  • Aufrufe
    2.034

Kein Gehalt


flowergarden

538 Aufrufe

Ich bin wirklich sauer. Da der 1. des Monats auf einen Sonntag fällt, hätte mein Gehalt am letzten Tag des Monats auf meinem Konto sein müssen. Und es kam... nichts. Ich verstehe nicht, wieso man es nicht schafft das Gehalt rechtzeitig zu überweisen, zumal man als Studentin wirklich darauf angewiesen ist. Nun hoffe ich, dass mein Gehalt am 02.03 kommt, also am Montag. Eigentlich könnte ich nun 40€ zusätzlich von meinem Arbeitgeber verlangen, da er im Verzug ist - aber dann würde ich garantiert die Kündigung erhalten. Es ist ja auch so, dass ich nicht mal mein volles Gehalt erhalten werde, nein, jetzt kriege ich nicht mal pünktlich mein restliches Gehalt. Ich bin wirklich pappsatt. 🤬

9 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Bei mir ist es auch so, dass das Geld häufig erst am ersten Werktag kommt, wenn der Monatserste kein Bankarbeitstag ist. Bei meinem Partner ist vertraglich festgehalten, dass er sein Gehalt in so einem Fall dann bis zum letzten Werktag des Vormonats bekommt. Bei meinem vorherigen Arbeitgeber war es auch so, was auch mich im ersten Monat sehr verunsichert hat. 

 

Das ist vermutlich auch eine Sache der Vertragsgestaltung.

Bearbeitet von tiransich
Link zu diesem Kommentar

"...Der Ar­beit­ge­ber kommt au­to­ma­tisch in Ver­zug, wenn er den "nach dem Ka­len­der be­stimm­ten" Fällig­keits­ter­min für die Lohn­zah­lung ver­strei­chen lässt. Ist im Ar­beits­ver­trag oder in ei­nem auf das Ar­beits­verhält­nis an­wend­ba­ren Ta­rif­ver­trag kei­ne von § 614 BGB ab­wei­chen­de Re­ge­lung über die Fällig­keit der Vergütung ent­hal­ten, kommt der Ar­beit­ge­ber da­her am zwei­ten Ka­len­der­tag des fol­gen­den Mo­nats mit der Lohn­zah­lung in Ver­zug...."

 

https://www.hensche.de/Rechtsanwalt_Arbeitsrecht_Handbuch_Zahlungsverzug.html#tocitem5

Link zu diesem Kommentar

Du hattest das Thema ja schon woanders angesprochen und es brennt dir offensichtlich arg unter den Nägeln. Verständlich, wenn deine finanzielle Lage - so wie du das auch schon öfter gesagt hast - sehr angespannt ist.

 

In einem solchen Fall würde ich das Gespräch suchen und dort auf deine finanzielle Situation verweisen. Oder hast du das bereits getan?

Link zu diesem Kommentar

Ich würde am Montag mal nachfragen, warum das Gehalt noch nicht am Freitag auf dem Konto war. Ggfs. gibt es in der Buchhaltung/ mit dem Dienstleister Abstimmungsprobleme. Sollte das die Regel sein, könnte man über einen Wechsel nachdenken. Eine Verzugspauschale zu verlangen, würde zu keinem Ergebnis führen, da ein Anspruch darauf fehlt. Evtl. ein Schadensersatz, dazu müsste aber ein Schaden entstanden sein (Rücklastschriftgebühren, die man durch einen Dispo verhindern könnte). 

 

Es kann aber auch einfach sein, dass man sich in der Cut-Off Zeit bei der Bank geirrt hat und die Überweisung zu spät durchgeführt hat. Oder durch Krankheit der Prozess der HR Abteilung gestört wurde. Da hat jedoch auch kein Arbeitgeber Interesse dran, demnach...ruhig bleiben. 

Link zu diesem Kommentar

Ich glaube, das passiert leider häufiger, als man denkt. Ich habe so komische Verzögerungen bei meinen alten Stellen auch immer wieder mal gehabt. Wo ich das auch stark erlebe, ist beim Kindergeld, welches feste Auszahlungstermine hat. Da weiß ich von anderen Mit-Eltern auch, dass da schon mal ne Verzögerung von +2 Tagen einhergeht, was einen ohne Dispo in blöde Situationen bringen kann - zumindest wenn das Geld etwas knapper sitzt :( 

Bei meinem Mann kam es 2x zu Gehaltsverzögerungen (damals angestellter Anwalt in einer Kanzlei, man würde da also schon Seriosität erwarten!). Einmal kam gar keins bis zum 6. des Monats. Die zuständige Dame vom Rechnungswesen war im Urlaub. Die Vertretung hat "nicht nur gedacht, sie hätte es schon überwiesen", sondern am Ende auch Zahlungsdreher drin gehabt. Beim zweiten Mal kam bis zum 3. kein Geld, da zu spät überwiesen. Begründung: "Habe ganz vergessen, dass es in diesem Monat keinen 30. und 31. gibt" 😏 Alle saßen auf dem Trockenen, sogar der Chef! Aber da wurde eben auch noch manuell überwiesen. 

Aber man sieht, an was für dämlichen Dingen sowas liegen kann. 

Meine Vorschläge:
- Frag erstmal die Chefin/Koordinatorin. Die wird es eventuell aber nicht genau wissen, darum
- Rufe auch mal im Rechnungswesen an bzw. bei der Stelle, die für die Überweisungen tätig ist. 
- Spricht auch mal mit Arbeitskollegen. Wie sieht es bei denen so aus? Bekommen die immer als pünktlich? Haben die schon häufiger sowas erlebt? Wen haben die so kontaktiert, um das zu beheben?
- Eventuell auch mal überlegen, bei der Bank nachzufragen. Auch daran kann es liegen. Zumindest mal fragen, wann das Geld so angewiesen wurde.

LG 


 

Link zu diesem Kommentar

Ach das hatte ich auch mal, da erfuhr ich dann am Telefon, dass die immer erst zum 15 des folgemonats überweisen, das wäre so in der Betriebsvereinbahrung hinterlegt... Nur kannte ich die da noch nicht, weil man die beim Vertrag nicht mit dazu gelegt hatte.

Das ist vieleicht blöd, man rechnet um den Monatsletzten/Ersten mit Geld und erfährt dann das es erst zur Monatsmitte kommt..

Link zu diesem Kommentar
  • Admin
Zitat

Nun hoffe ich, dass mein Gehalt am 02.03 kommt, also am Montag.

 

Hast du dein Geld mittlerweile erhalten?

Link zu diesem Kommentar

Ich habe jetzt durch Kontakte Kontakt zu einer Fachanwältin für Arbeitsrecht, die mich erstmal kostenlos berät. Diese hat auch bereits meinen Arbeitsvertrag geprüft, der unwirksam ist und sehr schwammig. Ich habe vollen Anspruch auf mein Gehalt und kann es einklagen. Ich bin sehr dankbar für diese Möglichkeit und auch viele weitere Tatsachen sind ein absolutes no-go. Sobald ich einen neuen Job habe, werde ich mir mein Gehalt auch einfordern.

 

vor 22 Stunden, Markus Jung schrieb:

 

Hast du dein Geld mittlerweile erhalten?

Ja, jedoch nicht das volle Gehalt, welches mir zusteht

Bearbeitet von flowergarden
Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...