Springe zum Inhalt
  • Einträge
    10
  • Kommentare
    49
  • Aufrufe
    2.009

Die erste Klausur - Python


Cocooned

331 Aufrufe

Da war sie nun, die erste (Online)-Klausur in meinem Studiengang. Ich hab gestern "Introduction to Programmimng with Python" geschrieben und bin zum Glück von technischen Problemen verschont geblieben.

 

Mein Fokus der letzten 2 Wochen lag auf dem Lösen von Übungsaufgaben von diversen Internetseiten. Das Skript habe ich an den letzten 3 Tagen noch 2 mal Überflogen um "Details" zu lernen. Die Aussage der Study-Coaches lag bei "3 offenen Fragen" - am waren es 6 oder 7 von 20.

 

Mein Fazit (basierend auf genau meiner Klausur - ohne Gewähr): Man muss keine großen oder schweren Aufgaben programmieren können, mann muss wissen was im Skript steht (vom Tutor gab es auch die Info, dass nur das Skript relevant sei). Leider gab es auch eine Frage deren Antwort nicht im Skript steht, da ich aber 2 der 4 Antworten ausschließen konnte hab ich am Ende korrekt Vermutet.

 

Als 15-CP-Teilzeitstudent muss ich theoretisch alle 2 Monate ein Fach beenden um im Zeitplan zu bleiben. Für Python hab ich nur 4,5 Woche benötigt, was aber auch zu einigen offenen Baustellen in meiner häuslichen Umgebung geführt hat, dies wir meine Fokus für diese Woche sein. Da nun mein Probemonat um ist, kann ich noch ein Fach mit 5-CP belegen. Ich denke im Moment das ich Statistik wähle, zum einen bringt mir das was für meinen Job und zum zweiten muss ich dann nächstes Semester nicht 2 x Mathe belegen. Jetzt aber erstmal "lernfrei" bis zum Wochenende.

 

Cheers

3 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Toi toi toi für eine gute erste Note, welche dir neuen Motivationsschub gibt!

 

Das mit dem Fokus Studium/privat/Arbeit ist am Anfang sicherlich der Normal. Das ausgewogene Verhältnis kommt sicher mit der Zeit!

 

Ich denke man sollte einfach am Ball bleiben und wenn das Studium einen Monat länger dauert als geplant, dann ist es halt so.

Link zu diesem Kommentar

@patse - danke schön.

 

Ich denke/hoffe auch das sich an irgendeinem Punkt eine Balance zwischen den Bereichen ergibt wenn man dran bleibt. Interessant wird es bei Fächern welche keine Spaß machen, Python fand ich schon cool.

 

Die Note wurde gestern bereits bestätigt. Es ist eine 1,3 geworden und damit bin extrem zufrieden :)

Link zu diesem Kommentar
  • Admin
Am 2.3.2020 um 09:33 , patse schrieb:

Das ausgewogene Verhältnis kommt sicher mit der Zeit!

 

Ich denke eher, dass es immer wieder mal der eine oder andere Bereich (Job, Studium, privat) sein wird, der einen besonderen Fokus erfordert. Und das ist ja auch ein Vorteil des Fernstudiums, dass es so flexibel ist und solche Anpassungen ermöglicht.

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...