Springe zum Inhalt

  • Einträge
    2
  • Kommentare
    2
  • Aufrufe
    439

Angemeldet :-)


Stefania85

193 Aufrufe

Hallo allerseits,

 

nun ist es schon fast 1,5 Jahre her dass ich meinen Bachelor abgeschlossen habe. :13_upside_down:

 

Ich informiere mich immer wieder regelmäßig bezüglich eines Masters, aber bin mir noch unsicher.

 

Da ich im öffentlichen Dienst beschäftigt bin, benötigt man für die meisten (auch höherwertigen Aufgaben) nicht unbedingt einen Master und die Frage ist, was bringt mir der Abschluss und kann ich die Kosten irgendwann wieder "rausholen". Aktuell sehe ich es eher als finanzielle Belastung und "Zeitfresser", obwohl ich wirklich Lust darauf hätte und auch zwei Studiengänge in der engeren Auswahl habe.

 

Die Lust am Lernen ist aber nach wie vor da und so habe ich mich bei den verschiedenen Anbietern mal nach anderen Möglichkeiten umgeschaut. Es sollte etwas sein, dass man mit Zertifikat abschließen kann und einen Bezug zur Arbeit haben.

Da bin ich auf die Zertifikatskurse der HFH gestoßen und habe mich letzte Woche für das Bachelor-Modul "Gesundheits- und Sozialrecht" angemeldet.

 

Was ich sehr positiv finde ist, dass die Kosten transparent dargestellt sind. Das Zertifikat hat eine Laufzeit von 6 Monaten (mit Option zu verlängern) und kostet als Hochschulzertifikat (man schreibt eine Klausur und hat verpflichtende Präsenztermine) 450 €. Bei der Anmeldung muss man seinen Wunsch-Präsenzort angeben: Ich hatte als 1. Wahl Kassel und 2. Wahl Würzburg. Generell bin ich auch bereit weiter weg zu fahren.

 

Das Modul selbst hat folgende Inhalte: "Grundanliegen des Moduls ist es, die im Berufsfeld des Gesundheits- und Sozialwesens in den unterschiedlichsten Kontexten auftretenden Rechtsfragen, die die verschiedensten Rechtsgebiete (z. B. Kranken- und Pflegeversicherungsrecht, Kinder- und Jugendhilferecht, Ausländer- und Asylrecht, Betreuungsrecht, Familien- und Erbrecht, allgemeines Zivilrecht) berühren, unter Hervorhebung besonders sensibler Regelungsbereiche strukturiert darzustellen."

 

Mit einigen dieser Rechtgebiete hatte ich schon im Beruf zu tun und ich denke, dass ich hier weitere Erkenntnisse gewinnen kann. Die Anmeldung ist sehr unkompliziert (man benötigt ein beglaubigtes Abi-Zeugnis und kann den Bewerbungsbogen online runterladen). Wenige Tage später hatte ich bereits die Anmeldebestätigung. Zum 01.04. soll es dann losgehen.

 

Ich bin gespannt auf die Präsenztermine und wie es für mich sein wird, mit festem Klausur-Termin umzugehen (bei der IUBH ist das ja alles viel flexibler).

 

Der Blog wird natürlich relativ kurz sein, aber vielleicht für den ein oder anderen interessant.

 

Bis bald :)

1 Kommentar


Empfohlene Kommentare

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×
×
  • Neu erstellen...