Achtung Blog!

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    122
  • Kommentare
    394
  • Aufrufe
    3.318

Kreativitätstraining / Decollage - die Vorarbeiten

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Zippy

91 Aufrufe

Damit wir (Tochter und ich) am Montag beginnen können, musste ich zuerst einige Vorarbeiten leisten. Ich lese mich am Wochenende meist durch das entsprechende Kapitel, das ansteht, erledige die Vorarbeiten und Montags schreiten wir zu den Taten.

Die theoretischen Aufgaben, sprich Übungen zur Überprüfung des Gelernten, lassen wir aus. Darauf habe ich absolut keine Lust. Wir befassen uns mit der Praxis. Die Arbeiten selbst, die eingeschickt werden können, werde ich einsenden. Feedback ist immer gut, egal ob positiv oder negativ. Hier gibt es kein gut oder schlecht, da das eine sehr subjektive Angelegenheit ist. Aber Anregungen, um die eigene Sichtweise, Denkweise und Arbeitsweise zu überprüfen, sind immer willkommen!

Das gilt für das Kreativitätstraining, für den Job - für das Leben allgemein.

Diesmal: Decollage. Darunter konnte ich mir bislang nichts vorstellen. Jetzt aber schon.

Collage = kleben, aufeinander kleben;

Decollage = entkleben.

Collage kommt aus der französischen Sprache (coller = kleben). Wie sollte es auch anders sein?

Decollage ist das vorletzte Kapitel aus dem 1. Studienheft. Es folgt noch Mimikry I. Das Thema wird bestimmt spannend und ist genau mein Fall. Alleine schon die Bilder, die im Heft abgebildet sind, machen Lust auf Selbst-machen!

Ich habe auch schon im 2. Studienheft vorgeguckt. Das wird noch besser. Wenigstens für mein Empfinden. :thumbup1:

Ausserdem wird im 1. Studienheft eine Langzeit-Hausaufgabe angekündigt, die mit Sicherheit dafür sorgen wird, dran zu bleiben.

Ausblick: Decollage - die Ausführung.


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


3 Kommentare


Man lernt nie aus...

Bei der Überschrift hatte ich schon gegrübelt, was "Decollage" bedeutet... zum Glück lag ich mit meiner Vermutung, dass -collage von collum (lat. für Hals) kommt... völlig falsch. "Enthalsung" wäre irgendwie seltsam bis grausam gewesen, wenngleich auch kreativ ;-)

LG

Michael

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
HannoverKathrin

Geschrieben

Ähm, Collagen habe ich soweit schon selbst erstellt (z. B. in ner riesigen Gruppenarbeit auf nem Tapettenrücken), aber was eine Decollage nun ist und wie das funktioniert ist mir nun noch unklar

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
aber was eine Decollage nun ist und wie das funktioniert ist mir nun noch unklar

Heute fabrizieren wir und morgen gibt es Fotos und Bericht zur Aufklärung. Hoffentlich bekommen wir das auch hin, so wie es im Heft dargestellt wird. Egal - ihr bekommt es zu sehen. Ob ihr wollt oder nicht. So schlimm wird es nicht werden... ;)

Viele Grüsse

Zippy

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?