Springe zum Inhalt
  • Einträge
    11
  • Kommentare
    37
  • Aufrufe
    464

8 Woche noch 4 Wochen bis zum Ende der Testzeit

GregViz

201 Aufrufe

Rund 2 Monate sind vergangen. Ich hinke hinter dem Zeitplan her aber das war mir ja bewusst denn ich hatte mir ja, wie ich mal schrieb, kurzfristig Urlaub genommen. 

 

Was mich allerdings stört ist das ich während der coronakrise keine Einstiegsveranstaltung hatte, keine Prüfung geschrieben habe eben nix... das ist eine Erfahrung die ich gerne gemacht hätte. Mich hätte der Ablauf interessiert. 

 

Samstag habe ich 7 Stunden lang mit lernen verbracht. Ich habe mich beim Thema Induktionen fest gebissen. Doch nach dem Samstag denke ich habe ich es verstanden. Ansonsten habe ich mit dem ersten C Heftchen parallel angefangen. Ich hatte natürlich etwas Vorfreude. Ich konnte es kaum erwarten. Die ersten 3 Kapitel bestanden allerdings eher aus Geschichte. Dann generell wie ist das alles überhaupt aufgebaut. Assembler, Compiler, Interpreter etc. 

Nicht das mich das nicht interessieren würde... aber ich hätte glaube ich erst das praktische getan und dann beleuchtet was da im Hintergrund passiert. Da mir Compiler Interpreter und eine Entwicklungsumgebung nicht fremd sind wusste ich zwar was gemeint war aber ich glaube für absolute Ahnungslose ist das bisschen blöd. Das sind Informationen wo man sich zulange bei „aufhängen“ kann wenn man nicht weiß was gemeint ist und ja... was soll ich sagen? Es ist doch egal woher die Sprache kommt und wie alt sie schon ist, das ist ein wissen da kann man beim Grillabend mit seinen Programmierer Kollegen prahlen. Es sollte doch wohl klar sein das jeder potentielle Leser dieses Heftes vor dem Heft sitzt und sehnsüchtig die ersten Zeilen Code sucht und nur darauf wartet „wann kann ich los legen und mir was eigenes machen?!“ stattdessen weiß ich jetzt wer Konrad Zuse ist. (Hätte ich das nicht schon gewusst) 

Klingt alles gerade viel negativer als es gemeint ist. Ich hoffe ihr wisst was ich meine, wann gehts denn los hier? 

 

Achja ich musste leider auch am Sonntag arbeiten, da der Sonntag allerdings kein regulärer Arbeitstag ist war ich alleine auf der Arbeit. Die Tätigkeit der ich nach ging war eher überwachender Natur. So nahm ich mir mein Tablett mit und lernte nochmal 3 Stunden und diesmal sogar bezahlt. So gesehen eine nicht schlechte Woche. 

 

 

Bis zum nächsten mal



2 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Zitat

Klingt alles gerade viel negativer als es gemeint ist. Ich hoffe ihr wisst was ich meine, wann gehts denn los hier? 

 

Kann ich schon verstehen - ist aber im Studium eher üblich, dass erstmal der theoretische Rahmen drumherum erläutert wird etc., bevor es dann "richtig", also mit der Praxis, losgeht.

 

Zitat

Was mich allerdings stört ist das ich während der coronakrise keine Einstiegsveranstaltung hatte, keine Prüfung geschrieben habe eben nix... das ist eine Erfahrung die ich gerne gemacht hätte. Mich hätte der Ablauf interessiert. 

 

Das kann ich gut verstehen. Fallen diese Präsenzen aktuell bei der Wilhelm Büchner Hochschule komplett aus bzw. werden auf später verschoben, oder gibt es virtuelle oder andere Alternativen?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Teils teils. Diese Einführung fällt Alternativlos aus und wird bis auf weiteres verschoben. Dieses verschieben verschiebt sich laufend neu. 

Für repetitorien gibt es online Alternativen für Klausuren werden ersatzweise B Aufgaben angeboten. Bislang ist der aktuellste stand den ich habe das klausurtermine bis Juli verschoben sind. Es gibt auch einen  buchungsstopp bis zum 05.06.20

Bearbeitet von GregViz

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×
×
  • Neu erstellen...