Springe zum Inhalt
  • Einträge
    10
  • Kommentare
    49
  • Aufrufe
    2.009

Zurück zur neuen Normalität


Cocooned

290 Aufrufe

Der April neigt sich dem Ende entgegen und meine Prioritäten lagen nicht beim Studium. Den Alltag ohne Kinderbetreuung zu bewältigen ist schon eine ganz neue Erfahrung. Wir haben eine Art "Tagesablauf" entwickelt wie wir meine Arbeit (im Home Office) und das Studium meiner Frau (auch IUBH) theoretisch gut Umsetzten können. Man schafft aber natürlich nich ganz so viel wie gewohnt.

Ich habe diese Woche nun Angefangen mich mit einem Udemy Kurs auf Statistik Vorzubereiten, den Kurs hatte ich vor 1-2 Jahren mal gekauft und Videos mit Kinderlärm im Rücken sind deutlich einfacher anzuschauen als ein Skript zu lesen. Eine Stunde am Vormittag ist in dieser Woche mein geplantes Zeitfenster, nicht viel aber mehr als zuvor. Da mir das Fach viel für meinen Job bringen wird, ist auch die Motivation vorhanden es anzugehen. 

 

Mal schauen was der Mai so bringt. Wir werden wohl bald wieder tageweise ins Büro müssen, bedeutet aber auch knapp 80 Minuten Autobahn für mich pro Tag. Und solange die Kindergärten zu sind macht es unseren Alltag auch nicht einfacher. 

 

3 Kommentare


Empfohlene Kommentare

  • Admin

Herausfordernde Zeiten - beachtlich, dass du/ihr da überhaupt weiter zum Studium kommst/kommt.

Link zu diesem Kommentar

Kurze Frage: Ist bei Data Science alles in Englisch, also auch die Tutorien und Klausuren oder nur die Skripte? 
Hintergrund: Skripte in Englisch bekäme ich noch hin, aber eine Prüfung in Englisch schreiben, da hab ich doch echten Bammel vor.

 

Lieber Gruss

Link zu diesem Kommentar

Hallo @Kryptobox,

 

der Studiengang ist komplett auf Englisch. Im Tutorium zu Academic Work haben wir auch mal deutsch gesprochen da wir nur zu 4. waren und alles deutsche Muttersprachler waren. In Python haben wir ausschließlich Englisch geredet. Weiter bin ich zur Zeit mit dem Studium noch nicht gekommen, denke aber dies ist repräsentativ für den ganzen Studiengang.

 

Über Teams habe ich auch schon Kontakt zu diversen Kommilitonen gehabt, hier muss man auch klar sagen das die Studenten des Studiengangs einen internationalen Background haben und teilweise kein Deutsch sprechen. 

 

Ich denke wenn man die nötige Zulassung in Englisch geschafft hat (TOEFL, EILTS, etc) dann kommt man da auch irgendwie klar. Man sollte natürlich auch keine Angst haben die Sprache zu benutzen. Es sind alle sehr nett und ich quäl mich auch schon mal mit fehlenden Vokabeln, das ist als nicht Englisch Muttersprachler aber auch normal.

 

Viele Grüße

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...