Springe zum Inhalt

Lebenszeichen


MichiBER

233 Aufrufe

Hey Leute,

 

die letzten Wochen waren ein wenig unkonventionell, will ich mal sagen. :)

 

Insgesamt 7 Wochen am Stück hatte ich Homeoffice (jeweils nur montags bin ich hin zur Firma). Ich muss sagen, dass mir das - hinsichtlich Masterarbeit - äußerst entgegen kam.

Denn in diesen paar Wochen habe ich es geschafft, aus 12 Seiten (nur aus Verzeichnissen bestehend) auf 97 Seiten zu kommen. 😎 Davon sind 72 Seiten reiner Text. Laut Leitfaden der WBH, sollten es eigentlich 80-100 Seiten (Text) sein, aber der Tutor meinte, dass diese leichte Abweichung für ihn nicht wichtig sei (Qualität vor Quantität).

 

Nun ist es so, dass ich ein paar Details noch anpasse. Dann ist das Ding fertig. In wenigen Tagen erfolgt dann der Auftrag des Online-Buchdrucks. Da gehen ja auch wieder so einige Geldscheine weg.  -.-

Und danach erfolgt endlich die offizielle Abgabe der Masterarbeit - spätestens am 28.05.. Ich kann sie nicht mehr sehen. Zig mal durchgelesen, verändert, ver(schlimm)bessert und angepasst.

Mit meinem Tutor habe ich auch schon einen Termin für das Kolloquium vereinbart. Am 25.06. um 10 Uhr soll es dann so weit sein. Ich sehne mich schon so lange danach, endlich fertig zu werden.

 

Zudem hatte ich in dieser Zeit 3 Vorstellungsgespräche bei anderen Firmen. Bei zwei Firmen bekam ich zu hören, dass ich ja zu wenig Erfahrung hätte (Projektleiter). Bei der letzten Firma verlief es ein wenig anders. Ich hatte mich als Prozessingenieur beworben. Während des Gesprächs meinte mein Gegenüber, dass er mich lieber in einer Managementposition sehe. Die Vorstellungsgespräche dafür waren allerdings gerade vorüber. Das Ende vom Lied ist, dass ich die anvisierte Stelle nicht bekam, ich mich aber bitte in 4 Monaten bei denen noch einmal melden solle wegen der höheren Position. Das wäre ein mega Plus im Jahresgehalt. Aber derzeit sind das alles nur Träume...

 

Das war's wieder mal von mir. Bis denne.

 

2 Kommentare


Empfohlene Kommentare

man das sind doch aber gute nachrichten, mit der neuen position, die sie dir zutrauen. du bist wirklich gut voran gekommen mit der masterarbeit, hast du denn auch ein gutes gefühl insgesamt? endlich hast du nun licht am ende des tunnels, dank home office & der freien zeit die du noch für die arbeit nutzen konntest :-)

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...