Springe zum Inhalt

  • Einträge
    17
  • Kommentare
    89
  • Aufrufe
    2.540

Biopsychologie bestanden und private Höhen und Tiefen


Moondance

551 Aufrufe

Hallo liebe Leser,

 

es gibt gute Neuigkeiten: Ich habe die Prüfung in Biopsychologie mit 1,7 bestanden! Und die Eingangsprüfung in Biopsychologie sowie die KÜ in Einführung in die Psychologie ebenfalls! Wuhu, ich freu mich :thumbup: Damit ist das 1. Semester offiziell abgehakt und ich bin ab 1.10. (Start des 2. Semesters) den Gasthörerstatus los.

 

Weniger erfreulich ist die Tatsache, dass ich meine angepeilte Prüfung Ende Juni in Psychologischer Diagnostik 1 verschieben musste. Mir ging es die letzte Zeit teilweise echt nicht gut (warum, weiß ich selbst nicht) und ich hatte absolut keinen Elan, mich an den Laptop zu setzen und großartig was für´s Studium zu machen. Da war das höchste der Gefühle mal ein halbes Unterkapitel zusammenzufassen. Dabei wollte ich Ende Mai mit der Zusammenfassung der 5 prüfungsrelevanten Studienbriefe fertig sein und Anfang Juni aktiv mit dem Lernen anfangen. Stand der Dinge: Ich bin gerade mal bei der Hälfte von Studienbrief 4... Also habe ich mich vorgestern von der Prüfung abgemeldet und bisher nicht wieder für einen neuen Termin angemeldet. Der nächste Termin wäre Mitte September und dann wieder Anfang Dezember.

Ende September bin ich für Statistik 1 angemeldet. Ich habe mich nun dazu entschlossen, die Zusammenfassung in PD1 noch fertig zu machen und dann erstmal mit Statistik anzufangen und zu schauen, wie das so läuft. Am 1.7. und 8.7. haben wir ein online Tutorium in Statistik 1, das habe ich mir schon dick im Kalender markiert. Das ist eine erste Einführung in das Modul für die Leute, bei denen Mathe schon länger her ist und die noch nie etwas mit Statistik zu tun hatten. Wird bestimmt gut besucht sein. Ich finde es super, dass die HFH sowas anbietet! :smile:

 

Eine weitere spannende online Veranstaltung findet schon kommenden Montag statt. Da stellt die HFH erstmals ihre neuen Masterstudiengänge in Psychologie und Wirtschaftspsychologie vor, die ab nächstem Jahr offiziell starten sollen. 

 

Gestern war ich seit langem mal wieder bei meinen Eltern. Mein Vater wurde 70 (Wahnsinn!). Es war sehr schön, ich hatte meine Eltern zuletzt an Silvester gesehen und freue mich, dass ich sie in nächster Zeit wohl wieder öfters sehen werde.

 

Nächsten Dienstag wird mein Mann nun am Knie operiert. Wir hatten ja bis zuletzt die Hoffnung, dass es ohne OP geht, aber es war immer ein auf und ab und wurde nicht wirklich besser. Hoffentlich nützt die OP was und er kann in einigen Wochen wieder arbeiten gehen und auch seinen alten Beruf weiter ausüben. Aber ich bin optimistisch!

 

Wir lesen uns beim nächsten Mal!

5 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Zunächst einmal meinen Glückwunsch zur super Note. Damit kann man doch leben ;)

 

Diese auf-und-ab-Phasen gibt es leider immer wieder. Wenn Du merkst, dass es gerade gar nicht geht, dann lass das Studium für ein, zwei Tage ruhen. So bekomme ich wieder einen freien Kopf. 

 

Viel Glück für die OP Deines Mannes.

Link zu diesem Kommentar
  • Admin

Schön finde ich, dass du die Schwankungen so hingenommen hast und dennoch insgesamt optimistisch wirkst und weiter Pläne hast und diese anpasst. Meiner Meinung nach der richtige Weg.

 

Kontakt zu den Eltern, wenn noch welche da sind, finde ich schön und wichtig. Mein Vater wohnt weit weg (München), aber einige Treffen pro Jahr bekommen wir schon hin und ansonsten wird viel telefoniert. Sind denn deine Eltern noch fit?

 

Für die OP deines Mannes alles Gute und viel Erfolg. 

Link zu diesem Kommentar

@MichiBER Vielen Dank! Vielleicht sollte ich das Studium wirklich mal für 1-2 Tage komplett ruhen lassen.

 

@Markus Jung Ja, irgendwie muss es ja weiter gehen, ich habe mein Ziel immer noch vor Augen.

Dass ich so lange keinen Kontakt zu meinen Eltern hatte lag eher an Corona. Meine Eltern wohnen nicht ganz so weit weg (ca. 1 Autostunde), aber mein Vater hatte vor 3 Jahren einen Herzinfarkt und ist Risikopatient. Deswegen macht sich hauptsächlich meine Mutter da ziemlich Gedanken und hat Angst.

Meine Eltern sind soweit noch fit. Meine Mutter ist zwar auch schon in Rente, aber geht noch nebenher noch auf Minijobbasis arbeiten. Mein Vater kann halt körperlich nicht mehr soooo viel machen, aber ansonsten geht es beiden gut.

Link zu diesem Kommentar
Gast

Geschrieben (bearbeitet)

@Moondance

Inwiefern unterscheidet sich eigentlich die Eingangsprüfung von der normalen Klausur? Also bezüglich Umfang, Anspruch usw.. 

Bearbeitet von Gast
Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×
×
  • Neu erstellen...