Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    22
  • Kommentare
    164
  • Aufrufe
    5.263

Von Leprecauns, cremigen Bierschaum und Rektalschulämtern

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Thom

62 Aufrufe

Nachdem ich nun nach etwas mehr als einer Woche den Großteil der grauenvollen Dinge, welche einen nach 2 Wochen Urlaub auf der Arbeit erwarten, verarbeitet habe, dachte ich mir, dass es vielleicht den ein oder anderen Interessiert (oder auch nicht, hindern tuts mich eh nicht) ob mein Ryanair Flieger abgestürzt ist.

Ihr hattet sicher schon nach den Schreckensmeldungen der Flugzeugnotlandung Angst und Bange um mich, weshalb ich euch mit diesem Eintrag hier von euren schlaflosen Nächten erlösen möchte.

Ich dachte mir, wenn ich schon mal eine kleine Reise mache könnte es den ein oder anderen Interessieren wie das alles abgelaufen ist. Bevor wir geflogen sind habe ich auch das Internet nach Erfahrungsberichten abgegrast.. vielleicht ist das ja auch jemandem von euch mal nützlich.

Unsere Reise war für 2 Personen.

Der Flug (Hin und Zurück) hatte uns 24€ gekostet (RyanAir).

Das Hotel (3 Sterne und super sauber) hatte uns 208€ für 4 Übernachtungen ohne Frühstück gekostet.

Dazu noch 2x20€ für das 5 Day Ramblerticket (Fahrkarte für den ÖPNV)

Mit Futtern und den ganzen Eintritten, ohne allzu sehr auf das Geld zu achten, hat uns der ganze Urlaub für 2 Personen ~400€ gekostet. Wir haben jedoch in keinem Restaurant gegessen (nur Fastfood, bzw. Fish&Chips).

Dublin ansich ist eine relativ teure Stadt.

Abgesehen von den durch chillie bereits angekündigten Rückenschmerzen war der Flug eigentlich wunderbar.

Es fühlt sich zwar etwa so bequem wie ein Linienbus nach Hinterhunzingen an und selbst an den Löchern für Kopfhöhrer in den Armlehnen wurde gespart, aber bei 13€ für den Hin- und Rückflug soll man nicht klagen (jammer jammer).

Falls es irgendjemanden interessiert: 10KG für das Handgepäck und die Maße von 20x50x40 reichen vollkommen für eine Woche Urlaub. Wir hatten sogar noch KG übrig und auch unsere Gepäckstücke passten perfekt in die RyanAir Überprüfungsrahmen (so ein Metallrahmen in welchem man testen kann ob das Handgepäck den Maßen entspricht). Man kann die Gepäckstücke auch mit etwas Gewalt reinquetschen damit es reinpasst, wobei der Rahmen meiner Meinung nach sogar ein paar cm Tolleranz zulässt.

Im Flugzeug selber könnte sich höchstens eine nervige Ausgeburt der Hölle erkennbar machen, welche den Düsenjetlärm im Innern des Flugzeugs miemt. Aber das soll ja nicht immer der Fall sein und dafür kann der Billigfluganbieter ja auch nichts... im schlimmsten Fall erlebt man sowas auch 1st Class und zahlt dafür noch ein paar Hunderter mehr.

Demnach würde ich vielleicht ein paar Ohropax ins Handgepäck werfen um die Nerven zu schonen. Um ein paar Cremes (Neurodermitiscreme z.B.) mitzunehmen empfiehlt es sich von Toppits vielleicht im Supermarkt solche Zipperbags in den für Flugreisen geeigneten Maßen zu kaufen (hinterher kann man die wunderbar als Behälter für wiederverwendbare Eiswürfel verwenden).

Nachdem wir ankamen sind wir schnurstracks zur Tourist Information am Flughafen hin. Die Dame am Schalter war die freundlichste Mitarbeiterin in einem solchen Tourist Information Dingens, die ich je kennenlernen durfte. Sie hatte uns in super verständlichem Englisch (in Dublin nicht üblich) jegliche Optionen auf Busfahrkarten erläutert, mit uns durchgesprochen wie wir am liebsten die Reise verbringen werden und auch interessante Ideen wie 3 Tagestickets + 1 Tag Familiyticket, falls wir am allerersten Tag nicht mehr rumfahren wollten usw. eingebracht. So gut beraten wurde ich nichteinmal im 2 Stunden Gespräch bei meinem Küchenheini, als wir ihm hinterher 3800€ in den Hintern geblasen haben. Die Dame der Touristinformation hingegen hat für die 2x20€ uns bedient als ob wir einen Mercedes kaufen wollten.

Da unser Hotel weiter ausserhalb lag (c.a. 15 Minuten Busfahrt), haben wir uns das 5 Day Ramblerticket gegönnt. Es ist einfach Stressfreier, wenn man sich keine Gedanken um die Tickets machen muss.

Unser Hotel war das Ardmore Hotel in der Tolka Valley (North Dublin). Ich kann es nur empfehlen. Das Bad war sehr sauber und elegant, das Zimmer akzeptabel groß, das Bett auch ziemlich bequem und man konnte sogar am offenen Fenster schlafen wenn man wollte... wir hatten ein Zimmer auf der Rückseite des Hotels. Näheres erfährt man wohl besser bei Holidaycheck ;)

Der Verkehr in Dublin ist die Hölle... kein Mensch wartet auf die grüne Fußgängerampel und falls man auf der Straße steht, während ein Bus reinfährt, bremst dieser nicht ab, sondern hupt nur. Es dauert schon ein paar Stündchen bis man sich daran gewöhnt, aber irgendwann läuft das ganz gut von Hand.

Wir haben zwar Anfangs an den roten Ampeln gewartet, aber das Strassensystem ist so ätzend, dass man regelrecht genötigt wird bei Rot rüber zu gehen.

In Dublin sind die meisten für Touristen interessanten Dinge zu Fuß zu erreichen. Man kann die O'Connel Street als Zentrum sehen und von dort aus die Stadt erkunden.

Die Iren sind wie schon gesagt meist sehr freundliche Menschen, auch wenn sie eine etwas schwerer verständliche Aussprache haben ;o)

Da das hier nur ein Kurzbericht sein soll gehe ich mal nicht auf die Standard Touristenattraktionen ein...

In Temple Bar kann man Abends sehr schön unterhalten werden, auch wenn das ganze Ding von Touristen komplett überflutet ist. Auch in der Temple Bar ansich (also das Pub) sind die einzigen Iren wohl die Barkeeper... der Rest war alles voll mit Deutschen. Um ein etwas urigeres Pub zu erleben, empfehle ich das O'Donoghue's. Hier haben wir paar nette Iren kennengelernt und auch ziemilch viel Spaß gehabt.

Guiness ist natürlich in diesem Land ein muss. Etwas anderes "typisch irisches" erhält man fast nirgends. Ich habe immer wieder dannach gefragt, aber irgendwie kamen alle auf das Guiness... mir schmeckt es jedoch super lecker, dieses dunkle Bier mit einem Hauch von Röstaroma und diesem wundervollen cremigen Schaum. Ich war vor einigen Jahren in Liverpool und habe dort auch Guiness getrunken... irgendwie war es damals widerlich.

Ich denke, frisch gezapft von jemanden der Ahnung davon hat (die lassen das 2 Minuten bei c.a. 2 Drittel stehen und füllen dann ohne Kohlensäure den Rest rein) schmeckt es wohl einfach besser.

Das Guiness Storehouse sollte man betreten, wenn man plant auch ein wenig Guiness zu trinken, sonst lohnt sich das ganze ehrlich nicht ;)

Dito bei der Jameson Distillerie... wer nicht plant den Whiskey zu trinken, der verpasst nicht viel, wenn ers sein lässt.

Meine einzige, wirkliche Empfehlung ist eine Wanderung in Howth. Howth ist c.a. 20 Minuten von der Stadtmitte entfernt am Meer. Man kann am Hafen entlang laufen und Robben füttern (ja richtig gehört, die dicken schleimigen Dinger). Meine Freundin wurde da ganz hibbelig als sie gesehen hat, dass so ein dickes Ding ihr Grunzlaute zuruft. (Hätte sie auch von mir haben können)

Mit ein wenig festerem Schuhwerk (normale Reebok Sportschuhe, K-Swiss o.ä. reicht) kann man sich dann aufmachen um die Klippen Howths zu besteigen. Es gibt mehrere Pfade, mit Zeitangaben und Schwierigkeitsstufen. Nach c.a. 1 Stunde hat man die Hälfte des Easy-Pfades geschafft und ist begeistert von der grünen Schönheit Howths.

Ich sage nicht zuviel vorweg, aber es lohnt sich... es ist einfach unglaublich schön, dass es ein solches Stück Natur ganz in der Nähe einer Millionenstadt gibt.

Das Wetter in Dublin ist übrigends ein wenig anstrengend. Sonne - Regen - Sonne - Regen - Sonne - Wind. Meist dauern die schlechten Phasen nur wenige Minuten, so ist man gezwungen Jacke anzuziehen, auszuziehen, aufzumachen, zuzumachen usw.

Die Dubliner hingegen machen es sich gemütlicher - die ignorieren einfach den Regen. Im wunderschönen St. Patricks Green (ein toller Park) sah ich so einen Herren der Zeitung gelesen hatte... während dem kurzen Regenschauer (alle Touristen stellten sich unter Dächer oder Bäume) blieb der Mann einfach sitzen :D ich vermute mal, der hofft auf die trocknende Wirkung der Sonne.

Auch alle Frauen in Dublin laufen ganz normal in ihren Ballerinas rum, obwohl bereits Pfützen gefüllt werden...

Abschließend bleibt zu sagen, dass wir beide gerne wieder nach Irland fliegen werden. Dublin ansich ist zwar in 5 Tagen größtenteils Erkundet, aber das nächste mal geht es mit dem Mietwagen in die ländlicheren Gegenden. Ich will mal das echte "grüne" Irland erleben.

Warum ich diesen Eintrag mit meinem Urlaub in Dublin gefüllt habe, obwohl ich bereits Pauken sollte?

Nun ja, hier komme ich zu den Rektalschulämtern. Letzte Woche habe ich an die WBH geschrieben, da ich bis heute keine Unterlagen, geschweige denn eine Rückinfo bekommen habe. Ich habe eine Mail von einer Vertretungskraft erhalten, dass sich das Schulamt Darmstadt (man verzeihe mir den unglaublich schlechten Witz) noch keinen cm bewegt hat und somit noch nichts über meinen Antrag bekannt ist. Es geht nun schon die 5. Woche seit meiner Anmeldung ins Land und ich bin langsam genervt. Meine Anfangsmotivation zerfällt bereits wie der Schaum eines Oettinger Export Bieres, während die Beamten im Schulamt sich wohl verlängerte Sommerferien gönnen.

BITTE BEWEGT EURE HINTERN IHR DARMSTÄDTER

ICH WILL MICH DOCH NUR QUÄLEN, IST DAS ZUVIEL VERLANGT?!

PS: Ich habe noch dem Eintrag noch 3 vorzeigbare Bilder aus Dublin hinzugefügt. Ich habe zwar etliche gemacht, aber meine Freundin würde mich töten, wenn Sie ihr Bild irgendwo im Internet finden würde, wo es nicht hingehört ;)

Es sind zwar keine dieser typischen Touristenattraktionen drauf, aber das können andere eh besser als ich... mir gefallen die drei irgendwie.

Interessanterweise kann man in Dublin an die Tiere dort sehr nah ran, vermutlich sind diese einfach an die Menschennähe gewöhnt.

Ausserdem hat mich das Entenbild irgendwie an chillie erinnert... ist ja auch mal was. Vielleicht erhalten wir ja eine intime Verbundenheit, die mir auch einen solch guten Notendurchschnitt ermöglicht :D


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


6 Kommentare


Hi Thom,

was ein Bericht ;)

Zum Thema "Die bewegen sich nicht": Die Unterlagen kommen früh genug - und dann steigt die Motivation auf jeden Fall wieder, mach Dir keine Sorgen ;)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Michael Knight

Geschrieben

Falls es irgendjemanden interessiert:
Ja, mich.

10KG für das Handgepäck und die Maße von 20x50x40 reichen vollkommen für eine Woche Urlaub. Wir hatten sogar noch KG übrig
Dann hat Deine Freundin aber Sachen in Deiner Tasche untergebracht, oder?

PS: was ist denn nun ein Leprecaun :confused:

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

leprechaun3.gif

Das ist ein Leprechaun... ;o) ich dachte da irgendwie an eine Analogie mit den Iren, die für alle verständlich ist... vielleicht hätte ich besser Kobold sagen sollen, auch wenn es das wohl nicht 100% trifft (die bestanden von mir drauf das grüne Ding nicht Kobold zu nennen).

Selbstverständlich hat meine Freundin ihre Sachen bei mir reingetan... ich durfte nur 2 paar Shorts (kann man ja wenden) und die Sachen die ich trage mitnehmen :D

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Oh wie schön *dich beneid* Da bekomm ich gleich noch mehr Lust da nächstes Jahr hin zu fahren, wobei sich die 3 Wochen Tour wohl in Luft aufgelöst hat, zumindest meine Begleiterin ist irgendwie wie vom Erdboden verschwunden :-( Na mal schauen, zur Not muss irgendwas allein machen, dann aber wohl keine so große Tour.

Die Unterlagen kommen schon früh genug ;-) Später wirst du dir wünschen, sie hätten noch etwas gebraucht.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
HannoverKathrin

Geschrieben

Ich gestehe, ich habe mir nicht Sorgen gemacht dass der Flieger abgestürzt sei aber ich fragte mich schon " da war doch mal einer, was ist mit dem nun eigentlich !?" :D

Sehr schöner Beitrag, habe nun auch richtig Lust auf Dublin bekommen, hätte ich mir vorher nie vorstellen können...

Gibts die Möglichkeit selbst beim Schulamt mal anzurufen? Wird die WBH wenigstens mal nachhaken?

Engel stimme ich übrigens voll zu, wenn du dein Paket erstmal hast, wirst du dich wie ein 7-jähriger freuen und drumrumhüpfen :D

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?