Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    686
  • Kommentare
    5.314
  • Aufrufe
    19.947

Der lange Weg zur richtigen Weiterbildung...

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
chillie

69 Aufrufe

Nachdem Fernstudium-Infos freundlicherweise diese tolle Möglichkeit bietet ein eigenes Blog zur Verfügung zu stellen, möchte ich die Möglichkeit natürlich gerne nutzen.

Im Gegensatz zu vielen Nutzern dieser sehr umfangreichen Plattform, stehe ich noch am Anfang meiner Fernstudiumskarriere :).

Die Entscheidungsfindung, um dort anzukommen wo ich jetzt bin, verlief bei mir nicht ganz so einfach.

Nachdem ich nach meiner Ausbildung als Industriekaufmann die Möglichkeiten suchte mich weiterzuentwickeln, schielte ich damals schon auf den Betriebswirt (IHK). Ich halte mich nicht gern mit "unnötigen" auf, darum zielte ich auch voll darauf ab. Leider gibt/gab es keine Möglichkeit einen Fachwirt zu umgehen. Ich entschied mich für die schnellste Methode - den Wirtschaftsfachwirt.

Innerhalb einer Zeitspanne von 12 Monaten brachte ich den Präsenzlehrgang Nebenberuflich zu Ende und konnte den gepr. Wirtschaftsfachwirt sogar gut Abschließen.

Während des Lehrgangs ist es mir klar geworden, dass mir dieses Themenfeld viel Spaß bereitet und das erlangen von neuem Wissen mich wirklich bereichert hat. Der nächste Schritt war kurz nach dem Prüfungsstress klar - der Betriebswirt IHK wird angesteuert.

Passend dazu hatte ich zwischenzeitlich den Arbeitgeber gewechselt - von einem kleinen familiengeführten Betrieb in einen internationalen Konzern.

Hierbei wurde mir schnell bewusst, das allein der Fachwirt - oder selbst der IHK Betriebswirt - kaum Chancen für die Weiterentwicklung bietet.

Erschwerend kam hinzu das die lokale IHK keinen Betriebswirt anbot - somit kam ich zum ersten mal mit dem Thema Fernstudium in Kontakt.

Nachdem ich die Angebote gesichtet hatte, war eines klar - für den Zeit und Geldaufwand, bekommt man mit dem BW IHK nur einen Abschluss zweiter Wahl. So zog ich nun auch akademische Studiengänge in die engere Wahl.

Nachdem ich - traditionell wie man wohl so ist - zuerst auf das Diplom versessen war, blieb nur die AKAD in meiner engeren Wahl. Ich war bereits kurz vor dem Immatrikulationsantrag, bis mich ein kleiner Schock im Familienumfeld davon abgehalten hat.

Nachdem alles verdaut war, ging ich das Thema wieder an - diesmal bereits getrieben von mangelnden Möglichkeiten mich dorthin zu entwickeln, wo ich gerne arbeiten würde.

Ich hatte viel überlegt und wäre wohl am liebsten an eine FOM gegangen. Dies war aber organisatorisch nicht möglich. Nach langem hin und her kam ich somit zur HFH.

Das Studienprogramm hat mich durchaus angesprochen, bezüglich der Schwerpunkte gibt es 2 interessante Themen, zwischen denen ich mich entscheiden konnte.

Das SZ befindet sich in Nürnberg und ist für mich innerhalb 1 Std. per Zug oder Auto zu erreichen. Es gibt die Möglichkeit in festen Semestern zu studieren, was meiner Art zu lernen und zu arbeiten sehr entgegenkomm - zudem gibt es Möglichkeiten meinen Weiterbildungsabschluss anzuerkennen.

Die Fakten aus dem Papier waren somit gegeben - die letzten Zweifel räumte dann die nette Dame der Studienberatung aus dem Raum. Inzwischen ist meine Anmeldung abgeschickt und die Zeit läuft rückwärts :-)

Am 23.11. findet in Nürnberg das "finale" Beratungsgespräch statt.

Im großen und ganzen bin ich sehr gespannt wie es weitergeht - ob ich Leistungen angerechnet bekomme, ob ich den Mathematikvorkurs besuchen sollte und auf was für neue Leute man wohl im Studiengang trifft.

Alles in allem hoffe ich, die richtige Entscheidung getroffen zu haben und blicke voller Spannung auf die nächsten Monate :-)


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


3 Kommentare


Markus Jung

Geschrieben

Hallo Chillie,

super, dass Du die neue Möglichkeit des Blogs gleich für so einen umfangreichen und interessanten Artikel genutzt hast.

Ich freue mich schon, hier auch in den nächsten spannenden Monaten Deine Eindrücke nachzulesen und Deinen Weg zu verfolgen.

Viele Grüße

Markus

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?