Springe zum Inhalt

  • EintrĂ€ge
    22
  • Kommentare
    119
  • Aufrufe
    2.627

BURE - Unternehmensrecht erledigt 😊


monika83

276 Aufrufe

Heute gibt es mal wieder eine erfreuliche Nachricht... Unternehmensrecht ist abgehakt.

Die Onlineklausur habe ich heute gegen 19 Uhr kurzfristig fĂŒr 21 Uhr gebucht. Die Situation bei den Onlineklausuren hat sich wieder entspannt und man kann relativ flexibel und kurzfristig Online-Examen ablegen. Es gibt noch Stoßzeiten (Freitagnachmittag zum Beispiel) wo schon lange voraus wenig freie Zeitslots sind, aber es gibt ja genug Alternativen. Darum sehe ich im Online-Klausur-Bereich derzeit alles im grĂŒnen Bereich.

 

Die Klausur empfand ich tatsĂ€chlich als ziemlich tricky. Ich habe seit langem mal wieder die vollen 90 Minuten ausgeschöpft und hatte gerade bei den offenen Fragen das GefĂŒhl, zwar eine Antwort aus Gesetzes-Passagen zusammengeflickt zu haben aber so richtig rund war das alles nicht. Mal schauen wie gnĂ€dig der Korrektor mit mir ist.

Es gabt kaum Fragen, die mit einfacher Nennung von Paragrafen zu beantworten waren. Es ging viel um allgemeine Definitionen, Beschreibungen von Begrifflichkeiten die man so nicht einfach 1:1 aus dem Gesetz ĂŒbernehmen kann. Ganz anders irgendwie als die Recht II - Klausur. Da konnte man im Prinzip sĂ€mtliche Fragen mit Lesen des Gesetzestextes beantworten. Also ich bin gespannt was fĂŒr ein Ergebnis rum kommt, bestanden habe ich wahrscheinlich schon.

Bei der Online-Klausur ist mir aufgefallen, dass der Proctor die erlaubten Gesetzestexte nicht erwĂ€hnt hat... also habe ich ihn ganz freundlich darauf hingewiesen, dass ich das .pdf verwenden darf und ob das okay wĂ€re. Er hat das dann kurz abgeklĂ€rt und mir das OK gegeben aber ich hĂ€tte mich jetzt nicht wohl gefĂŒhlt, wenn ich es nicht von meiner Seite angesprochen hĂ€tte.

 

Inhaltlich war das Modul wirklich ein TrĂ€umchen. Sehr interessante Themen, teilweise aufgefrischt von meiner frĂŒheren Schullaufbahn aber auch an vielen Stellen nochmal detaillierter. Auf die groben Inhalte gehe ich jetzt nicht weiter ein, die kann sich jeder auf der IUBH-Webseite in der Modulbeschreibung selber nachlesen.

Sehr erfrischend und meiner Meinung nach sehr gut gemacht waren die aufgezeichneten Tutorien. Gerade fĂŒr so trockenen Stoff haben die gut geholfen, sich die SonderfĂ€lle nochmal besser einprĂ€gen zu können und einfach eine Geschichte zu dem Thema im Kopf zu haben. Auch die Folien dazu haben mir sehr gut gefallen. Optimale Wiedergabegeschwindigkeit der aufgezeichneten Tutorien ist ĂŒbrigens 1,5-fach. Da wirkt der Tutor dann auch so frisch und schnell, wie er anscheinend im echten Leben ist... Bei dem Modul gibt es drei Musterklausuren, die auf myCampus zur VerfĂŒgung stehen. Bei zwei MC-Fragen hatte ich das GefĂŒhl, dass die vorgegebene Antwort nicht richtig ist und ich habe diese Fragen jeweils per Mail mit dem Tutor abgestimmt. Die Antwort kam binnen einer halben Stunde und auch in einer Art, mit der man was anfangen konnte. Tutor in dem Modul also Top!

Der Flop bei diesem Modul sind die aufgezeichneten Kapitel-Vodcasts. Die Folien dazu sind extrem oberflĂ€chlich und auch der Inhalt der Vodcasts bringt nicht wirklich einen Mehrwert. Also fĂŒr einen schnellen Zeitvertreib und als Einstimmung in ein Kapitel OK aber fĂŒr mehr auch nicht zu gebrauchen. Podcasts gab es bei BURE gar keine. Das ist aus meiner Sicht auch okay, da man zum Podcast-Hören ja schlecht die Gesetzestexte mit sich rumschleppt 😁

 

So, damit wĂ€re dann wieder ein Modul abgeschlossen und auf meiner Bucket-List fĂŒr die nĂ€chsten Monate stehen noch 45 ECTS. Davon 10 fĂŒr die Bachelor-Arbeit also somit reine 35 ECTS PrĂŒfungsleistungen.

- Financial Services Management 10 ECTS (Vertiefung B)
  Ich habe den Kampf um die Anerkennung aufgegeben und muss mich halt durchkĂ€mpfen. Da ich ja immer noch glaube, dass ich die meisten Inhalte von dem Modul schon kenne, wird das wieder ne extreme Herausforderung fĂŒr die Lernerei. Ich bin bei BKLR02 (Kosten- und Leistungsrechnung) schon einmal in eine Ă€hnliche Falle getappt. Die Inhalte waren alle logisch und verstĂ€ndlich und entsprachen dem, was ich aus dem beruflichen Kontext kenne. In der Klausur stand ich bei den Fragen aber total auf dem Schlauch und konnte manche Fragen nicht beantworten weil sie extrem ins Detail gingen und ich mir einfach vorher im Leben nicht vorstellen konnte, dass man nach sowas fragen kann. Lange Rede kurzer Sinn... Ich hoffe das krieg ich diesmal besser hin.

- Wahlpflichtmodul 10 ECTS (Vertiefung C)
  Da bin ich tatsĂ€chlich noch unentschlossen. Erst dachte ich an ein IT-Thema (IT-Sicherheit oder No-Frills-Software-Engineering) aber ich sympathisiere auch immer mehr damit, meinen Englisch-Kenntnissen einen Schliff zu verpassen und das Ganze dann noch in eine Note bzw. in ein Sprachniveau gießen zu lassen. Also mal schauen, es wird vielleicht mein Schmankerl zum Schluss.

- Planen und Entscheiden 5 ECTS
  Ich glaube dazu muss man nicht viel sagen, es soll wohl ein eher unbeliebtes Modul sein, das mir auch nochmal mÀchtig den Schnitt verhageln könnte aber irgendwann muss ich halt durch. Ich plane auf jeden Fall, es noch vor Beginn der Bachelor-Arbeit zu erledigen.

- Projekt Software Engineering 5 ECTS
  Davor drĂŒcke ich mich ja schon recht lange. Jetzt ist zumindest etwas Licht am Ende des Tunnels da sich eine mögliche Gruppenzusammensetzung aufgetan hat. Wir planen, nĂ€chstes Jahr das Thema anzugehen.

- Seminar Software Engineering 5 ECTS

   Hier plagt mich gerade noch die Themenwahl

 

So, das wars auch schon wieder fĂŒr heute. Ich verabschiede mich diesmal mit einem Zitat von Gabor Steingart, der mich seit einigen Monaten mit seinem Podcast durch die Woche begleitet und tĂ€glich mit diesen Worten abschließt:
Bleibt mir gewogen! Ich grĂŒĂŸe euch auf das Herzlichste... eure monika83

3 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Die BURE-Klausur war bei mir super easy mit dem Gesetz damals lösbar. Anscheinend hatte ich dann etwas GlĂŒck mit dem Fragenpool oder sie haben nochmal nachgeschĂ€rft bei der Schwierigkeit. :)  Aber bei dir mach ich mir wg. der Note wenig Sorgen - wird sicherlich wieder ein starkes Ergebnis. 😉

 

Du hast dir ja die ekligsten Sachen zum Schluss aufgehoben. BPUE habe ich grad hinter mir gebracht und aus irgendwelchen GrĂŒnden sogar ne 2,0 geschafft - sehr ekliges Modul. WĂŒnsche dir viel Erfolg!

Link zu diesem Kommentar

Willst du mit der Thesis mit noch offenen Modulen anfangen? Weil du das bei BPUE mitschwingen lÀsst?

 

Ich mach erst alles fertig bevor ich da starte. Ich kann mir nicht vorstellen in der Thesis alles zu geben und dann noch Module offen zu haben. HÀtte ich 0 Bock drauf.

Link zu diesem Kommentar
vor 5 Stunden, Muddlehead schrieb:

Willst du mit der Thesis mit noch offenen Modulen anfangen? Weil du das bei BPUE mitschwingen lÀsst?

 

Ich mach erst alles fertig bevor ich da starte. Ich kann mir nicht vorstellen in der Thesis alles zu geben und dann noch Module offen zu haben. HÀtte ich 0 Bock drauf.


Sagen wir mal so... ich strebe es zwar nicht an aber so ganz grundsĂ€tzlich schließe ich es auch nicht aus. Wenn sich zufĂ€llig beruflich ein passendes Thema ergibt, das fĂŒr eine Bachelorarbeit taugt, kann ich mir  schon vorstellen, das einzuschieben.

Bearbeitet von monika83
Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...