Springe zum Inhalt

Das war sie - die Studiums-Halbzeit-Klausur


tiransich

121 Aufrufe

Nicht nur die Klausur kam plötzlich, sondern auch die Erkenntnis, dass damit 3 von 6 Modulen abgeschlossen sind (ja, wenn das nicht bestanden ist...).

Trotz der späten Vorbereitung war selbige gar nich so schlecht, oder das Gefühl nach der Klausur ist es zumindest nicht.

 

Das Verhältnis von Wissensaufgaben zu Rechen- und Transferaufgaben war etwa 70 zu 30, so dass ich mir bezüglich des Bestehens sicher bin.

Bei den ESA waren meine Antworten dem Bewerter teilweise nicht ausführlich genug. Das habe ich in der Klausur versucht, zu vermeiden, bin mir bei einigen Fragen aber wegen des Verhältnisses der Punktzahl zur Antwort nicht sicher.

 

Die Rechenaufgaben habe ich teilweise als ganz schön kniffelig empfunden und bin wirklich gespannt - ein Lösungsansatz der Teilaufgabe war schlichtweg geraten bzw. ist mir während einer kurzen gedanklichen Pause eingefallen und ich hoffe, dass es ttsächlich ein Geistesblitz war.

 

Ein Ergebnis wird vermutlich wieder reichlich lange auf sich warten lassen, daher werde ich mir in der Wartezeit mal die Digitale Transformation anschauen.

 

Ich hoffe, im nächsten Semester wird wieder eine reguläre Präsenzphase möglich sein - bei allen Nachteilen hinsichlich Flexibilität etc. gegenüber den privaten Hochschulen mag ich sie doch gern.

 

Bis demnächst

tiransich

1 Kommentar


Empfohlene Kommentare

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×
×
  • Neu erstellen...