Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    686
  • Kommentare
    5.314
  • Aufrufe
    20.533

Rückbesinnung

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
chillie

39 Aufrufe

Manchmal muss man sich gar nicht neu erfinden. Nicht immer ist es notwendig komplett neue Strategien zu suchen oder einen Prozess umzukrempeln um zu einen zufriedenstellenden Ergebnis zu kommen.

Bei der eigenen Lernorganisation ist es denke ich auch so. Heute habe ich die 1-Woche-Lernpause beendet. Bewusst.

Nachdem ich Mittwochs bemerkt habe, dass ich diese Woche niemals etwas reissen könnte kam der Schlussstrich. Pause!

In der Zeit habe ich einfach mal nichts gemacht. Sinnlose Sachen, sinnvolle Sachen. Heute habe ich mich hingesetzt und die Hefte aufgeschlagen ... und einfach gemacht.

Die Themen sind zwar nicht spannender als vor einer Woche aber vielleicht hat sich meine Sicht der Dinge wieder normalisiert. Ich habe jetzt 6 Wochen Zeit 6 Studienbriefe zusammenzufassen und mich so gut wie möglich auf die WIP und IUF Klausuren vorzubereiten. Das werde ich schaffen, da ich heute allein schon einen halben SB geschafft habe.

Meine Rückbesinnung bezieht sich aber nicht nur auf das Tun sondern auch das wie. Die Grenzen Studium <-> Nicht-Studium sind in letzter Zeit oft verschwommen. Da macht man noch dies und jenes nebenbei. Darum bemühe ich mich jetzt nach der Arbeit meinen Schreibtisch zu verlassen und andersherum zum lernen an den Schreibtisch zu gehen.

Die nächsten 2-3 Wochen werden nur Arbeit sein. Ich produziere in der Zeit meine Zusammenfassungen. Klar ist das nichts spannendes aber irgendwie muss ich ja voran kommen. Also denn, auf alte und bewährte Werte.


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


3 Kommentare


Markus Jung

Geschrieben

Ja, das hört sich so recht nachvollziehbar an.

Besonders die Trennung der einzelnen Lebensbereiche finde ich sehr sinnvoll. Mir geht es auch mitunter so, dass sich das alles miteinander vermischt und ich dann nirgends richtig etwas geschafft bekomme.

Das kinderfreie Wochenende hatte ich mir auch mal weitgehend für eine paar private Dinge reserviert und bin recht zufrieden, was ich da geschafft habe - und wenn ich mich nicht so über iTunes geärgert udn zu Songbird gewechselt wäre, hätte ich noch mehr geschafft...

Viel Erfolg wünsche ich Dir nun für die Intensiv-Vorbereitung. Ich denke mal dieses "komprimierte" Arbeiten bekommt Dir am besten.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Na, das hört sich doch schon recht produktiv an. Die Pause hat wohl wirklcih geholfen. Vielleicht ist da auch wichtig gewesen, eben nicht ständig dran zu denken, dass man gerade ja NICHT lernt - sondern einfach zu wissen, dass man gerade LEBT.

Weiterhin viel Erfolg - und Motivation! Du machst das :)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
HannoverKathrin

Geschrieben

Ich habe jetzt 6 Wochen Zeit 6 Studienbriefe zusammenzufassen

Das klingt soweit normal. Kein Grund zur Panik aber auch kein Däumchendrehen. Frohes Schaffen!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?