Springe zum Inhalt

Aua, langsam tut es weh.


Muddlehead

377 Aufrufe

Ich habe aktuell den Tiefstand meiner gesamten Studiumslaufbahn hinsichtlich Motivation erreicht. Nach 1-2 Wochen Quälerei mit dem Modul "Unternehmensgründung und Innovationmanagement", habe ich den Fokus auf beruflichen Themen gelegt und das Ding beiseite geschoben. Irgendwie ging/geht gar nichts mehr. Als Sahnehäubchen obendrauf gab es heute noch eine Klatsche mit einer 2,7 für meine letzte Hausarbeit. So kurz vor der Thesis ist das natürlich ein echter Traum. Ich will nicht wissen was aus dem Workbook Ende September wird. Hier muss ich noch 1 Monat warten. Ich schau mir morgen, oder so, die Hausarbeit und die dazugehörigen Kommentare nochmal an. Vielleicht sehe ich sinnvolle Fragen um in's Gespräch mit dem Korrektor zu kommen. Der fehlende persönliche Kontakt ist bei solchen Prüfungsformen wirklich suboptimal.

 

Wann ich weiter mache, weiß ich gerade nicht. Vielleicht in 1-2 Wochen, wenn die beruflichen Aufgaben, die auch Freizeit kosten, abnehmen.

 

Notendurchschnitt ist nun bei 2,01 und wer weiß was mir die letzten 2 Module noch reinwürgen.

 

Aktuell ist mir nur noch mäh....

Bearbeitet von Muddlehead

12 Kommentare


Empfohlene Kommentare

@Silberpfeil Danke für die tröstlichen Schwinungen ;-), aber ich finde nicht. Es ist wohl eine Frage des Standpunktes :-).  Mich ärgert die 2,7 wirklich. Ich hoffe mit wachen Verstand werden mir die Fehler etc. zu 100% klar. Eine 2,7 Bachelorarbeit wäre der Horror schlechthin.

Bearbeitet von Muddlehead
Link zu diesem Kommentar

Wäre das der Horror schlechthin wegen deinen persönlichen Ansprüchen oder wegen bestimmten beruflichen/weiteren Zielen? Immerhin würdest du gesamt ja besser wie 2,5 abschließen wo ich meine mich zu erinnern du das mal als Hauptziel umschrieben hattest? 🙂 

Bearbeitet von Buchi
Link zu diesem Kommentar

Naja, die 1 vorm Komma sieht halt schon besser aus. Kann da deinen Ärger schon verstehen. Auch wenn ich bezweifle, dass dich das langfristig in irgendeiner Weise einschränken bzw. Nachteile einfahren wird, wenn du jetzt schlussendlich wirklich bei einer sehr guten 2,x rauskommen würdest.

Hatte in der Vergangenheit auch schon Top-Leistungen (Zweitbester der Schule im Abschlussjahr, Bester der Kammer bei der Fachinformatiker-Ausbildung). Ja man bekommt evtl. dann etwas Händeschütteln (ja weit vor Corona :-D) und ein nettes Event/Präsent. Aber das war's dann auch schon. Wenn ich jetzt nur ne "gute" Leistung gehabt hätte, dann wäre ich heute sicherlich genauso weit bzw. würds sicherlich nicht daran liegen.

 

Habe auch noch eine 10 ECTS - Klausur in Korrektur, wo ich kein besonders gutes Gefühl habe. Des Weiteren sitze ich auch mitten an der Bachelorarbeit. Bei der ist mein Ziel min. die 2.0 zu schaffen, damit die IUBH das Ding veröffentlicht (ja bringt mir nix - aber ist irgendwie ein netter Treiber). Außerdem ist das Thema super spannend für einen nächsten Karriereschritt, weshalb ich auch hierfür etwas Antrieb habe.

 

Link zu diesem Kommentar

2,7 Einmal auf eine Hausübung finde ich persönlich jetzt auch nicht schlimm. Und Motovationstiefs gehören halt auch mal dazu.  Finde den Leistungsdruck den die Gesellschaft macht und den wir uns teilweise selbst machen schrecklich. 

Link zu diesem Kommentar

@emexy Ich denke auch nicht, dass es zu spürbaren Einschränkungen kommt. Aber sag niemals nie. Man steckt nicht in den Köpfen von Entscheidern. Aber es ist jetzt eh nicht zu ändern. Mit den übrigen 2 Modulen sehe ich auch nicht, dass ich da noch eine 1,x noch raushole. "Planen und Entscheiden...husthust" ;-).  2.0 Bachelor wäre auch mein Anspruch. Wusste gar nicht, dass die IUBH irgendwas veröffentlich?! Gibt es da ein Link zu?

 

@Buchi Ja, aber... ;-) 

Link zu diesem Kommentar

Noten im Bachelor braucht man höchstens, wenn man einen Studienplatz für einen zulassungsbeschränkten Master möchte.

Ansonsten sagen Noten einfach nichts aus. 😉

Link zu diesem Kommentar
vor 2 Stunden, Silberpfeil schrieb:

Ansonsten sagen Noten einfach nichts aus. 😉


Schön wärs :D - najut weiter gehts...jammern bringt mir auch nix.

Link zu diesem Kommentar
vor 12 Stunden, Muddlehead schrieb:

@emexy Wusste gar nicht, dass die IUBH irgendwas veröffentlich?! Gibt es da ein Link zu?

 

 

Musst extra ein Formular dafür ausfüllen bei der Thesisanmeldung, dass die IUBH die Arbeit veröffentlichen darfst in ihrer Bibliothek. Vorteile hast du davon gar keine - bezweifle auch, dass man ne Bachelorarbeit großartig verwerten kann hinsichtlich Geld oder Prestige. Für mich ist es eher so ein Ego-Ding, dass ich gerne die Arbeit teilen will mit anderen IUBH-Studenten, wenn sie gut geworden ist.

Link zu diesem Kommentar
vor 15 Stunden, Muddlehead schrieb:

Wusste gar nicht, dass die IUBH irgendwas veröffentlich?! Gibt es da ein Link zu?

 

 

Es geht bei dem Passus den man mit der Anmeldung unterschreibt auch eher mehr um ein Abtreten der Rechte für wissenschaftliche und kommerzielle Nutzung im Falle einer Veröffentlichung und um das Einverständnis dass man in Suchmaschinen zu finden ist. Das kommt alles erst ab einer 2 zum tragen. Aber ich glaube nicht dass sich die IUBH in jedem Fall verpflichtet deine Arbeit dann auch öffentlich zu machen.

 

Ich habe es mal rausgesucht:

"Das Recht zur Veröffentlichung der Studien-/Prüfungsarbeit insgesamt oder in Teilen oder ihrer wesentlichen Ergebnisse steht somit sowohl dem/r Studierenden als auch der Hochschule zu. Die Hochschule ist jedoch zu einer Veröffentlichung nicht verpflichtet. Bei einer Veröffentlichung wird der Name der/des Studierenden neben dem des Betreuers/der Betreuerin aufgeführt."

 

vor 15 Stunden, Muddlehead schrieb:

Mit den übrigen 2 Modulen sehe ich auch nicht, dass ich da noch eine 1,x noch raushole. "Planen und Entscheiden...husthust" ;-). 

 

 

Den Schnitt mit Planen und Entscheiden zu verbessern? Na ich wünsche dir zumindest viel Erfolg und drück dir alle Daumen. Aber so schlecht ist ein 2er BA nun auch nicht. Kannst du dir das ERP Modul anrechnen lassen? 

Link zu diesem Kommentar
vor 7 Stunden, JollyRoger81 schrieb:

 

Den Schnitt mit Planen und Entscheiden zu verbessern? Na ich wünsche dir zumindest viel Erfolg und drück dir alle Daumen. 

 

Ich glaube du hast den Sarkasmus in meinem Beitrag nicht erkannt ;-). Danke.

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...