Springe zum Inhalt

  • Einträge
    17
  • Kommentare
    89
  • Aufrufe
    2.525

Ein Ende... aber nicht für immer


Moondance

1.339 Aufrufe

Hallo liebe Leser,

 

mein letzter Blogbeitrag ist schon 3 Monate her.

 

Was ist in der Zeit passiert? Ich mache es kurz: Ich bin nicht mehr bei der HFH eingeschrieben.

Warum? Mir ging es die letzte Zeit psychisch echt nicht gut, ich habe mir selbst total den Druck gemacht wegen des Studiums. Ich MUSS gute Noten schreiben um einen Masterplatz zu bekommen. Ich MUSS einen Master machen, weil der Bachelor in Psychologie "nichts wert" ist. Meine Kommilitonen schreiben alle viel bessere Noten als ich...

 

Dieses Mammutprojekt Psychologiestudium bzw. den Stress, den ich mir damit selbst gemacht hab, tat mir einfach nicht gut. Also habe ich schweren Herzens meinen Studienvertrag bei der HFH gekündigt. 

Ich will auch weiterhin Psychologie studieren, aber momentan ist einfach nicht die richtige Zeit dafür. Da spielt sicher auch Corona zum Teil mit rein und diese Ungewissheit, wie es überhaupt weiter geht.

 

Zudem ist nun auch meine Psychotherapie nach 4 Jahren zu Ende. Ich nehme zwar weiterhin Medikamente, aber die sollen nächstes Jahr im Frühjahr langsam auch abgesetzt werden. Ich will ja schließlich auch nicht mein Leben lang Medis nehmen. Aber ein bisschen Angst habe ich davor schon, wie es dann sein wird, so ganz ohne psychische Stütze...

 

Ich denke, das Studium abzubrechen war die richtige Entscheidung und aufgeschoben ist ja nicht aufgehoben.

 

Aktuell ist das Thema Kinderplanung sehr beliebt bei meinem Mann und mir und wir haben nächsten Monat auch einen Beratungstermin diesbezüglich bei meinem Frauenarzt.

 

Ganz ohne Bildung komme ich aber nicht aus, meine grauen Zellen brauchen immer was zu tun, also habe ich mich heute zur Weiterbildung Wirtschaftsfachwirt (IHK) bei Endriss angemeldet und bin super glücklich mit der Entscheidung. Es ist vom Zeitaufwand her überschaubar (18 Monate) und ich kann damit auch was anfangen, denn wenn ich die Prüfungen bestehe und mich Wirtschaftsfachwirtin nennen darf, habe ich auch keine Hürden mehr beim Studium und kann an jeder Uni hier im Umkreis alles studieren, was ich möchte. Diese neue Freiheit in Aussicht beflügelt mich gerade sehr!

 

Ich glaube dieser Blogeintrag hier war ziemlich wirr, seht es mir nach, ich habe einfach geschrieben, was mir gerade in den Sinn kam :tongue_smilie:

 

Zu meinem Lehrgang bei Endriss werde ich auch wieder einen Blog erstellen und von meinen Erfahrungen berichten.

 

Wir lesen uns beim nächsten Blog!

7 Kommentare


Empfohlene Kommentare

"Manchmal hält man mit aller Kraft an der Angel fest, ohne wahrhaben zu wollen, daß der Fisch schon längst fort ist" (Kristiane Allert-Wybranietz)

Ich wünsche Dir alles Gute!
Link zu diesem Kommentar

Ich wünsche Dir alles Gute und viel Erfolg weiterhin.Egal in welche Richtung Dein Weg geht. Schön dass Du auf Dich achtest und guckst was Dir gut tut und was nicht.

Link zu diesem Kommentar

Ich habe von Anfang an geschätzt mit welcher gesunden Einstellung du das Thema Studium betrachtest. Und für mich persönlich ist das eine wirkliche Ermunterung.

 

Ich wünsche dir viel Freude mit deinen nächten Projekten. 

Link zu diesem Kommentar

Sicherlich eine weise Entscheidung, die Reissleine zu ziehen, wenn es dich zu sehr belastet. 

Stattdessen erstmal eine weniger gewaltige Weiterbildung zu wählen, wirkt auf mich auch sehr überlegt. 

Viel Erfolg! 

Link zu diesem Kommentar

Ich finde Deinen Post gar nicht wirr. Mutig diese Entscheidung zu treffen. Und ja, der Wirtschaftsfachwirt ist doch auch was und da hast Du dann auch einen super Abschluss in der Tasche, wenn es soweit ist. 

Link zu diesem Kommentar
  • Admin
Zitat

 heute zur Weiterbildung Wirtschaftsfachwirt (IHK) bei Endriss angemeldet

 

Einen guten Start wünsche ich dir dort. Wann geht es denn los?

 

Zitat

Zu meinem Lehrgang bei Endriss werde ich auch wieder einen Blog erstellen und von meinen Erfahrungen berichten.

 

Das freut mich sehr, besonders auch, weil es ein Anbieter ist, zu dem es hier bisher nur wenig gibt.

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×
×
  • Neu erstellen...