Springe zum Inhalt

  • Einträge
    2
  • Kommentare
    2
  • Aufrufe
    189

Beginn des Studiums und dieses Blogs


iqpi

285 Aufrufe

Hallo,

 

Ich weiß gar nicht so recht was ich hier schreiben soll. Bisher habe ich bereits Digitale Geschäftsmodelle erfolgreich beendet, welches ein relativ gutes Modul war (nachvollziehbar, Praxisrelevant, usw.).
 

Gestern habe ich meine Onlineklausur in Forschungsmethoden abgelegt und ich muss sagen, dass ich nicht nachvollziehen kann wie jemand auf derartige Freitext-Fragen bzw. Antworten kommt. Die Verlässlichkeit eines Meterstabs als Messinstrument anhand eines elastischen, nicht reliablen Gummimeterstabs zu erklären, erschließt sich mir nicht. So weit auszuholen und sich solche Stories als Musterantwort auszudenken finde ich schräg und auch als Wissenstransfer einfach überzogen.

Das Skript ist sehr sehr langatmig und für mich war es teilweise schwierig Zusammenhänge richtig einzuordnen, da auch hier ewige Stories verwendet werden. Ich möchte nicht ausschließen, dass es Leute gibt denen ein solches Skript besser liegt als mir, daher ist das hier nur meine (zynische) Meinung. 

Ich hoffe einfach hier zu bestehen, damit ich das Thema dauerhaft abhaken kann. 
 

Als nächstes werde ich mich dem Change Management widmen, damit ich über Weihnachten im Urlaub angewandte Statistik durcharbeiten kann. Da Mathematische Fächer nie meine Lieblingsfächer waren, möchte ich das nicht neben der Arbeit machen müssen.
 

Viele Grüße,

Niko

2 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Hallo Niko

 

Danke für deinen Bericht. Ich bin mir zurzeit auch am überlegen, ob ich diesen Studiengang in Angriff nehmen möchte oder doch lieber etwas technisches oder IT-lastiges; deshalb lasse ich mich gerne etwas inspirieren von deinen Zeilen. Betreffend dem Beispiel des Meterstabes, denkst du nicht, dass es darum geht, dass eine Messung (egal ob im Forschungsbereich oder generell eine Messung) nur so zuverlässig sein kann, wie auch die Qualität des Messmittels ist? Und mit einem Gummimassstab kannst Du halt nicht wirklich zuverlässig messen. Insofern ist die Frage nicht so abwegig, ob sie in eine Mastermodulklausur gehört ist wiederum eine andere Frage.

 

Gutes gelingen!

Gruss

Thomas

Link zu diesem Kommentar

Hallo Thomas,

 

richtig, den Kontext der Frage lasse ich außen vor, meine Ablehnung bezieht sich tatsächlich auf die in mehreren Fällen aufgestellten Musterlösungen, die unnötig weit her geholt sind, um die tatsächliche Frage zu beantworten.

 

In der Klausur kamen mir die Fragen im Großen und Ganzen beantwortbar vor, ohne um 5 Ecken zu denken. ;-)

 

Viele Grüße und Danke,

Niko

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×
×
  • Neu erstellen...