Springe zum Inhalt

  • Einträge
    31
  • Kommentare
    170
  • Aufrufe
    8.512

Update Nov.


SebastianL

769 Aufrufe

Den Blogeintrag widme ich @schwedi - Du wolltest ja mal Mäuschen spielen.

 

Die letzten Monate waren und intensiv. Mein Tagesablauf unter der Woche sieht wie folgt aus:

- morgens 7:00 Uhr aufstehen, duschen, frühstücken, lächeln von Tochter abholen

- 8 Uhr start Arbeit (wenn mein Chef-Chef nicht mit mir um 7:45 Termine macht).

- Mittag mit Frau essen, Kaffee trinken und etwas Kind kuscheln (ist der Hammer!)

- 17:00 Uhr fertig mit Arbeit (wenn ich Glück habe und nicht wie nächsten Montag mein Chef-Chef einen Termin 17-19 einstellt).

- danach Frau Kind abnehmen und Familiy-Quality-Time, da sie zu dem Zeitpunkt bereits 17h am Stück die Betreuung übernommen hat. Dieser Teil bis ca. 19-20:00 Uhr ist variabel. Entweder wir schauen gerade 24 (twenty-four) oder gehen Einkaufen/Spazieren.

- gegen 19-20 Uhr geht meine Frau ins Bett und gegen 20-21 Uhr meine Tochter. Ab dann habe ich Zeit "für mich"... und meiner Promotion, ggf. Thesen review oder Klausuren korrigieren. Betreuung der Thesen terminiere ich, kleinere Fragen beantworte ich i.d.R. direkt per Whatsapp/mail. Letzte Woche Fr. war ich dementsprechend dann erst um 19:00 Uhr fertig mit "Arbeit".

- bis gegen 23:30 programmiere ich, schreibe oder recherchiere (oder antworte hier auf Beiträge oder schreibe diesen Blogeintrag)

- gegen Vorbereitungen los, damit ich gegen 00:00 meine Frau wecke zum Milch abpumpen und ich wickle und füttere meine Tochter, esse danach noch was und dann geht's gegen 01:00 uhr zusammen ins Bett. Kind schläft bis ca. 3 oder 6 Uhr, aber da kümmert sich dann meine Frau drum, bis um 7 das Hamsterrat sich von vorne dreht.

 

An den Wochenenden ist dementsprechend mehr Family-Quality-Time und andere Dinge angesagt, wie Putzen etc. und natürlich stehe ich hier erst gegen 9-10 Uhr auf um genügend Schlaf zu bekommen und durchhalten zu können. Wenn meine Frau am Wochenende sich hinlegen will, wird das natürlich ermöglicht. Für die Dinge wie Putzen etc. haben wir mittlerweile einen Papierkalender wo wir Tätigkeiten aufschreiben, auch simple wie "Müll rausbringen". Haben festgestellt das dies einfacher ist und man nichts vergisst. Da ist auch die Vorbereitung der Kolloquiumsfolien meiner Frau drauf, dass sie die erstellen möchte an dem Wochenende X.

 

Was sagt euch das nun? Man muss schon sehr konsequent Dinge abarbeiten, Zeiten nutzen und auch bewusst schlafen und Freizeit/Erholung nutzen.

 

Drückt mir die Daumen, nach einem halben Jahr hin und her, kann es am kommenden Do. endlich soweit sein und wir sind beim Notar ein Grundstück zu kaufen und ein weiteres Projekt, unser Hausbau zu starten. Ich denke mal, da wird die ein oder andere Zeit Quality-Time am Wochenende für drauf gehen, wobei uns das viel Spaß macht und nur eine andere Art von Quality-Time ist, da wir hier ja viel Zeit miteinander verbringen.

 

Bzgl. Promotion komme ich gefühlt mit großen Schritten voran und viele Fragezeichen die ich hier und da habe, lösen sich nach und nach auf. Mittlerweile macht mir der praktische Teil, die Programmierung wieder richtig Laune. Das schreiben ist dagegen schon deutlich schwieriger und da muss ich mich wirklich für zwingen. Aber durch dieses "jeden Tag dran schreiben", ist mein Aufwand für Kontext-Switch und sich überlegen "wo war ich stehengeblieben" auf ein minimum reduziert.

 

Ich schaue mir hier und da die Vorlesungen der Stanford University - Kurs CS229 an:

 

 

Das macht mir Spaß und für Informatiker die das hier lesen, kann ich nur Empfehlen sich mit Knowledge-Graphen in Verbindung mit Künstlicher Intelligenz anzusehen. Das ist der "Stoff" des nächsten Jahrzehnts. Das Potential ist unendlich groß. Wer Bock hat kann sich hier dieses empfehlenswerte Vortrag von EY ansehen: 

 

Michael Moore gibt einen tollen Überblick was mit Neo4J, einer Graph-Datenbank alles möglich ist (und warum relationale Datenbanken "mist" im Vergleich sind).

 

Ihr nutzt jeden Tag die Power der Graphen ohne es zu wissen:

 

 

Lasst mich wissen, wenn ihr die Videos gesehen habt und was ihr von haltet (positiv wie negativ).

Hoffe ihr fandet diesen Blogpost mal informativ und habt bestenfalls sogar was gelernt.

 

tschö

Sebastian

 

 

Bearbeitet von SebastianL

7 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Straffer Zeitplan, muss ich schon sagen. Wird einer mal krank, bringt das den Plan sicher ziemlich durcheinander. 

Link zu diesem Kommentar

Sehr interessant, dein Tagesablauf. Ich lese gerne, wie andere Leute das so wuppen und bin erstaunt, wie ähnlich einiges verläuft. Als meine Kinder noch sehr viel kleiner waren, sah er fast deckungsgleich genau so aus bei uns. Dazu gehören Konsequenz, aber auch Durchhaltevermögen, gute Nerven und sicherlich auch gesunde Selbstwirksamkeitserwartung. Hut ab!

Link zu diesem Kommentar

Danke für die Widmung :lol:!
 

Da haben wir es ja: Der Tag hat nur 24 Stunden, aber davon nutzt Du unter der Woche täglich gleich zwei mehr. Ich brauche nämlich auf Dauer nächtens meine siebeneinhalb, acht Stunden Schlaf... :rolleyes:. Kannst Du Dir fehlenden Schlaf am Wochenende tatsächlich nachholen, oder brauchst Du einfach so wenig Schlaf?

 

Hausbau... Wenn Ihr beginnt, lass mich wieder Mäuschen sein :thumbup1:

Link zu diesem Kommentar

@schwedi Ich brauche am Wochenende schon meine 8-10h Schlaf, unter der Woche komme ich aber gut mit 6h aus. Glücklicherweise lässt meine Frau mich am Wochenende ausschlafen. Ich lass dich wissen, wie das mit der Hausplanung läuft.

Link zu diesem Kommentar
  • Admin

Sehr interessante Einblicke, sehr strukturiert. Mich interessiert ergänzend noch, wie du damit umgehst, wenn es zu Störungen kommt. Also wie von dir erwähnt für den Abend noch ein Termin eingeplant wird, du oder jemand krank wird oder Aufgaben länger dauern als geplant.

 

Arbeitest du im Moment im Homeoffice, fallen Pendelzeiten zur Arbeit also weg?

Link zu diesem Kommentar

Wenn Störungen kommen, muss ich verschieben - passiert ab und an und ist halt so. Haben auch alle Verständnis für. Wege habe ich keine, bin 100% im Home Office. 😊

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×
×
  • Neu erstellen...