Springe zum Inhalt

  • Einträge
    89
  • Kommentare
    575
  • Aufrufe
    14.444

Manchmal geht es über Umwege zum Ziel


psychodelix

232 Aufrufe

Das habe ich gerade als Antwort in einem anderen Blog geschrieben.

 

Mein Rest-Titel ist ja so ähnlich: Wer weiß, wohin es führt.

 

Ob mich das Psychologiestudium in einen anderen Beruf bringt, weiß ich noch nicht. Aber er bietet mir Möglichkeiten, auch mit nur dem Bachelor.

Ich bin es seit über 13 Jahren gewohnt, selbst- und eigenständig zu arbeiten, wenn auch aktuell angestellt und nur nachts.

Selbst wenn ich den Master anschließen könnte und würde – was wäre danach?

 

Nein, in einem Team wieder angestellt, würde ich nicht mehr arbeiten wollen.

Ich könnte sagen: Dazu bin ich zu alt.

Das ist gar nicht negativ gemeint. Eher in dem Sinne: Ich weiß, was ich nicht will!

 

Was ich will, oder wohin es mich führt, das werde ich sehen. Und wenn das noch ein paar Jahre dauert, ist es auch okay.

2 Kommentare


Empfohlene Kommentare

  • Admin

Vielleicht heißt es dann eher auf Umwegen findet sich ein Ziel 😉?

 

Wobei ja erstmal das wichtige Ziel sein dürfte, deinen Bachelor abzuschließen. Und auf diesem Weg bist du ja schon sehr weit voran gekommen und näherst dich langsam der Zielgeraden.

Link zu diesem Kommentar

@Markus Jung

 

Da mag was dran sein.

Psychologie war eines der drei Fächer, die ich nach dem Abitur nie studieren wollte. 😉

 

Genau, und dafür bin ich "als Hobby" schon weit gekommen als "Statistikdummie".

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×
×
  • Neu erstellen...