Springe zum Inhalt

  • Einträge
    9
  • Kommentare
    30
  • Aufrufe
    813

Wir können den Wind nicht ändern...


sasa

251 Aufrufe

...aber die Segel anders setzen.

Wir kennen diese ausgelutschten Sprüche vermutlich alle! 😅 Tatsächlich werde ich aber genau das zu Jahresbeginn tun...

 

Ich werde beruflich in den Segelsport wechseln und dort im Bereich Teilnehmer- & Projektmanagement, Kursentwicklung und Ausbildung arbeiten. Das ist der Traumjob, von dem ich bisher nicht wusste, dass er mein Traumjob ist! Er vereint mein Erststudium Sportmanagement mit der Erfahrung aus meinem aktuellen Job (Studienberatung) und den Zielen, die ich aktuell mit dem Psychologiestudium verfolge (irgendwann hineinwachsen in den Bereich Training, Coaching, usw).

 

Deswegen werde ich in den nächsten Monaten den Sportseeschifferschein machen, der z.B. für die gewerbliche Bootsführung auf dem Meer (und somit auch für die praktische Segelausbildung) vorgeschrieben ist. Für den Schein muss man eine praktische Prüfung und vier Theorieprüfungen in den Fächern Navigation, Seerecht, Seemannschaft (Bootsbau usw) und Wetter absolvieren. Aktuell plane ich, Navigation und Seerecht am 19. Dezember zu schreiben, daher wird das Psychologiestudium bis dahin erstmal ruhen.

Wann ich die anderen Teilprüfungen angehe hängt davon ab, wie das erste halbe Jahr im neuen Job aussehen wird. Der Prüfungsplan der HFH für das Frühjahrssemester würde auf jeden Fall ermöglichen, dass ich die restlichen zwei Theorieteile im März angehe - natürlich unter der Voraussetzung, dass ich die ersten beiden bestehe. 😅

 

Das wird dann übrigens gelegentlich mein neuer Arbeitsplatz sein: 🥰

IMG_0358.thumb.JPG.8802f69d387ecb3f26aa1cd2eaa4d107.JPG

 

Das wäre doch eigentlich auch ein schöner Ort um zu lernen, oder? Das würde sich wenigstens mal in die zahlreichen Werbebildchen einreihen, in denen Studierende in Hängematten oder in Parks lernen... 🤣

 

3 Kommentare


Empfohlene Kommentare

  • Admin

Das klingt spannend. Ist der Segelsport jetzt schon dein Hobby? Hört sich nach einer sehr abwechslungsreichen und interessanten Tätigkeit an.

Link zu diesem Kommentar

Das hört sich ja gut an. Bist du in einer Segelschule angestellt oder welche Institution beinhaltet diese Aufgaben? Da wir selbst Segler sind (mein Mann mehr als ich), würde mich das wirklich interessieren. 😊 LG

Link zu diesem Kommentar

Tatsächlich bin ich schon als Kind bei meinem Opa mit gesegelt und war (nach einer jahrelangen Pause) in den letzten Jahren wieder öfter unterwegs.

Jetzt starte ich dann in einer Segelschule, ja. Lustigerweise genau in der, in der mein Opa vor 30 Jahren bereits seine Scheine gemacht hat - das ist uns letztens zufällig aufgefallen 😃

@ortho89 das ist ja spannend! Wie seid ihr dazu gekommen? 😍

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...