Springe zum Inhalt

VE8925 - Modul 3 Evaluierung der Evaluierbarkeit der Evaluation


Was sich im Deutschen einfach nur grausam anhört, klingt im Englischen in Form eines Evaluability Assessments gar nicht mehr so schlimm, zumindest in der Theorie. Denn die Aufgabe setzt der Planung der Evaluation zwar das Evaluability Assessment voran, leider gibt es dann aber, auch wenn das Projekt bzw. die Aktivität nicht an dem Punkt für eine aktuelle Evaluation ist, in der Aufgabe nicht den Weg, das dann zu Ende zu beschreiben und die konkreten Schritte darzulegen, die jetzt notwendig wären. Die Aufgabe sieht vor, nach dem Assessment die Evaluation zu planen. Und hier hakt es bei mir. 

 

Ich denke, das Thema mit dem ich mich befasse, könnte in der aktuellen Zeit nicht wichtiger sein. Leichte oder Einfache Sprache im Bereich SGB II ist ein ziemliches Stiefkind, auch wenn es hierfür nicht nur die gesetzliche Grundlage gibt, sondern auch die entsprechende Rechtsprechung. Gerade jetzt, wo die Kunden uns im besten Fall noch am Telefon hören, kann das Behördendeutsch zur wirklichen Herausforderung werden. Und sind wir mal ehrlich, welcher Sprachkurs bereitet darauf vor? Wo wird Behördendeutsch heute gesprochen, außer in den Behörden? Und wie weit entfernt ist es doch vom Alltagsdeutsch. Und jetzt stellt euch vor, ihr seid jemand, der sich eben im Leben durchkämpft, der nicht unbedingt eine akademische Schulbildung hat, der vielleicht gerade einmal unter 2 Jahren in Deutschland ist. Das Thema ist also wichtig und es wäre wichtig sich anzuschauen, wie der tatsächliche Gebrauch ist und welche Effekte das haben kann. Doch im Moment?

 

Voraussetzung, um eine Evaluation durchführen zu können ist dass sowohl die zeitlichen, als auch personellen, räumlichen und finanziellen Ressourcen vorhanden sind. Der Fokus der Teilnehmenden muss auf dem Evaluationsgegenstand sein können. Doch schauen wir uns einmal um. Im Moment hat im Bereich des SGB II ganz andere Dinge wichtig, als etwas zu evaluieren. Covid-19 hat zwar nicht viel daran geändert, wie viele Menschen meinen Berufsstand und unsere Aufgaben sehen, aber es öffnet die Augen für die vielen Menschen, die sonst so leicht vergessen werden. Auf einmal darf nur noch Lernförderung Online finanziert werden, weil es die Landesverordnung vorsieht, doch wie machen, wenn man in der Familie nicht unbedingt ein entsprechendes Medium hat. Vielleicht hat man aber auch als Familie einen PC doch den müssen sich die berufstätige Alleinerziehende und die zwei Schulkinder teilen. Manchmal bekommt man die Freude mit, die eine Arbeitsaufnahme mit sich bringt, nur um dann ein paar Tage später eine der vielen Covid-Kündigungen zu erhalten. Es gibt so vieles, was mir zeigt wie dankbar ich sein kann. Was aber auch Einfluss auf meine aktuelle Uniaufgabe nimmt.

 

Denn ich bin ehrlich, klar kann ich theoretisch ein Konstrukt erzeugen, was die Evaluation darstellt und sie theoretisch möglich machen. Aber wenn ich die Aufgabe ehrlich bearbeite (und das ist eben meine Arbeitseinstellung), dann muss ich sagen, die Aktivität "Gebrauch Einfacher und Leichter Sprache in Verwaltungsprozessen im Jobcenter", ist aktuell nicht das, was den Menschen eine Mahlzeit auf den Tisch bringt. Auch ist es unrealistisch irgendwelche personellen Ressourcen zu verplanen, die es aktuell einfach nicht gibt. Nicht weil so viele krank sind oder Urlaub haben, sondern weil wir alle versuchen das Möglichste für die Kunden zu tun, damit sie nicht lange auf Ihre Leistungen warten. 

 

Ich muss jetzt mal schauen, wie ich das in der Aufgabe deutlich mache, denn auch einzusehen, dass jetzt nicht der Zeitpunkt für eine Evaluation ist, ist eine Erkenntnis, die wichtig ist, wenn man sich mit der Thematik auseinander setzt. Das heißt nicht, dass nie der Zeitpunkt ist, aber es heißt, dass erst noch an ein paar Stellschrauben gedreht werden muss. 

 

Ansonsten habe ich mir für dieses Jahr noch etwas anderes Überlegt. Ich werde es die Tage in einem meiner anderen Blogs posten und als teaser..vielleicht hat ja jemand Lust mit mir auf virtuelle Reise zu gehen...

Bearbeitet von polli_on_the_go

1 Kommentar


Empfohlene Kommentare

  • Admin
Zitat

.vielleicht hat ja jemand Lust mit mir auf virtuelle Reise zu gehen...

 

Eine Fortsetzung nach den Zoo-Besuchen? Find' ich gut.

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...