Springe zum Inhalt

  • Einträge
    44
  • Kommentare
    112
  • Aufrufe
    6.300

42. Zwischenzeugnis Qualifikationsphase


Greetsiel

389 Aufrufe

Nach Ende des letzten Studienquartals (das Sechste) bat ich ILS um ein weiteres Zwischenzeugnis. Es war heute in der Post und ich habe es unten zusammen mit dem beigefügten Anschreiben der Lehrgangsleitung als Foto angehängt. Dieses Zwischenzeugnis umfasst nur die bisher erbrachten Leistungen in der Qualifikationsphase (also, die Noten der Studienvierteljahre fünf und sechs) und nicht die der vorangegangenen Einführungsphase. Ich finde daran zweierlei bemerkenswert:

Zum einen geht aus dem Inhalt des Anschreibens hervor, dass es sich nicht um ein "Standardschreiben" aus einem Textbaukasten handelt. Es nimmt nämlich Bezug auf meinen individuellen Lehrgangsverlauf ("[...] dass sie im letzten Vierteljahr so gut vorankommen [...]") und meine Leistungen ("Ein Fach wird sicher Mathematik sein, damit kommen Sie ja ganz ausgezeichnet zurecht."). Auch die Unterschriften auf Anschreiben und Zeugnis sind erkennbar handschriftlich von Frau Srocke, der Lehrgangsleiterin, auf dem ausgedruckten Exemplaren unterschrieben worden. Ein Zwischenzeugnis ist also Chefsache; finde ich sehr gut!

Zum anderen sind im Zwischenzeugnis diesmal nicht nur die Fachnoten im "1,0 bis 6,0" Schulnotenformat angegeben, sondern auch die entsprechenden Punkte im Notensystem, 0 bis 15 Punkte der gymnasialen Oberstufe. Ganz abgesehen davon, dass die Noten keine formale Bedeutung haben, klärt sich damit aber die Bedeutung einer Note von 0,7 und der Unterschied zu einer 1,0 auf. Einer 0,7 entsprechen 15 Punkte, einer 1,0 entsprechen 14 Punkte im "Punktesystem".

 

Problematisch daran ist jedoch, dass die Fernlehrer in den Einsendeaufgaben herkömmliche Noten vergeben und dabei eine 0,7 eigentlich gar nicht vorgesehen ist. Und mein sehr starker Eindruck ist, wie früher schon einmal angemerkt, dass die Fernlehrer unterschiedliche Vorstellungen davon haben, wann sie statt einer 1,0 eine 0,7 vergeben wollen/sollen und es dazu keine einheitlichen Korrekturvorgaben gibt. Wegen der Bedeutungslosigkeit der Noten ist das aber nur ein interessantes Randthema.

Schönes Wochenende
Greetsiel
08.01.2021

Zwischenzeugnis-Anschreiben.png

Zwischenzeugnis-Zeugnis.png

Bearbeitet von Greetsiel

10 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Zitat

geht aus dem Inhalt des Anschreibens hervor, dass es sich nicht um ein "Standardschreiben" aus einem Textbaukasten handelt

Das finde ich wirklich super. Schön, dass sie sich dafür die Zeit nehmen!

 

Und super Noten übrigens, Respekt. 😃👍🏼 Viel Erfolg weiterhin!

Link zu diesem Kommentar

Herzlichen Glückwunsch! Deine Noten sind klasse! 

 

@Fächer mit erhöhtem Anforderungsniveau:  Weißt du schon, für welche zwei Fächer du dich entscheiden wirst?  

Link zu diesem Kommentar

Da bin ich ja gespannt, wie dir die beiden Kurse gefallen werden :)

(Ich hatte damals in der Oberstufe auch Mathe als Leistungskurs...) 

Link zu diesem Kommentar
vor 11 Stunden hat Greetsiel geschrieben:

Ja, Mathematik und Biologie

Ich habe damals (Oma erzählt vom Krieg) auch Biologie als LK gemacht. Anspruchsvoll, aber super, ich würde mich immer wieder dafür entscheiden. Es war von vorne bis hinten total interessant, vor allem Genetik. Wir haben damals sogar selbst Fruchtfliegen gekreuzt und die entstandenen Merkmale analysiert. (Das wird im Fernlehrgang leider eher schwierig, es sei denn Du möchtest den Obstkorb in Deiner eigenen Küche zweckentfremden ...). Ich hoffe, Dir gefällt es genauso gut wie mir!

Link zu diesem Kommentar

Hallo Greetsiel, 

 

ich habe noch eine Frage an dich: 

Da ich erst vor kurzem auf deinen Blog gestoßen bin, wollte ich fragen, welchen Einstieg du bei der ILS gewählt hast? 

 

  1. mit Realschulabschluss
  2. mit Realschulabschluss und diesen schon vor mehr als fünf Jahren absolviert
  3. mit Hauptschulabschluss 

 

Schöne Grüße VivianeV   

Link zu diesem Kommentar

Ich mache den 2. Einstieg, mit Realschulabschluss vor mehr als fünf Jahren absolviert, mit 36 Monaten (12 Studienvierteljahre) Lehrgangsdauer.

Bearbeitet von Greetsiel
Link zu diesem Kommentar
vor 23 Stunden hat Anyanka geschrieben:

Ich habe damals (Oma erzählt vom Krieg) auch Biologie als LK gemacht. Anspruchsvoll, aber super, ich würde mich immer wieder dafür entscheiden. Es war von vorne bis hinten total interessant, vor allem Genetik. Wir haben damals sogar selbst Fruchtfliegen gekreuzt und die entstandenen Merkmale analysiert. (Das wird im Fernlehrgang leider eher schwierig, es sei denn Du möchtest den Obstkorb in Deiner eigenen Küche zweckentfremden ...). Ich hoffe, Dir gefällt es genauso gut wie mir!

 

Die fehlenden Möglichkeiten während des Lehrgangs Experimente zu planen, durchzuführen und auszuwerten, in diesen Feldern also geforderte Kompetenzen zu erwerben, sind laut ILS-Studienleitung der Grund, warum Chemie und Physik als Grundkurs, aber nicht als Leistungskurs angeboten werden. Biologie ist aber als Leistungskurs wählbar. Ich bin eher Theroretiker, so dass ich diese Aktivitäten am (un)belebten Objekt nicht vermisse.

Bearbeitet von Greetsiel
Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...