Springe zum Inhalt

The Great Wall of China und einmal ums Mittelmeer


polli_on_the_go

140 Aufrufe

Ich hatte es ja schon angekündigt. Für 2021 habe ich nir auch weitere Aktivitäten im Rahmen meiner virtuellen Weltreise überlegt. Ich habe mir zwei Ziele vorgenomnen. Ein individuelles Zielnund ein Gruppenziel.

 

Ich habe die verrückte Idee gehabt, dass ich einmal die Chinesische Mauer (Osten) entlang laufen möchte. Dazu brauche ich 633 885 Schritte. Das ist mein individuelles Zeil. Wobei ich vermutlich länger als ein Jahr brauche, da ich meine Schritte zwischen diesem und dem Gruppenziel aufteile.

 

Warum nicht einmal rund um das Mittelmeer laufen. Und ich möchte jeden, der Lust hat mitzulaufen, einladen am Walk the Med teilzunehmen.

"Bewegung macht beweglich - und Beweglichkeit kann manches in Bewegung setzen."
Paul Haschek

Bewegung ist nicht nur wichtig für das Herz-Kreislauf und Immunsystem und somit wichtig für alle lebenswichtigen Vorgänge in unserem Körper. Sicher stärkt es auch unsere Muskulatur und Knochen. Doch vielmehr noch bringt Bewegung Körper und Psyche in Einklang. Bewegung ist ein Katalysator, der uns glücklicher, zufriedener und ausgeglichener macht.

Bewegung ist ein Schlüssel, der uns nicht nur körperlich, sondern vor allem auch psychisch langfristig belastbarer macht und unserer Widerstandskraft auch in schwierigen Lebenssituationen steigert.

Um sich zu bewegen braucht es nicht viel, keine spezielle Ausrüstung, keinen Trainingsplan. Alles was es braucht ist den ersten Schritt. Und so ist es auch hier. Viele Handys und andere Gadgets zählen heute die Schritte. Und das ist die gesamte Ausrüstung, die es benötigt.

Ihr findet den Walk unter 

 

https://worldwalking.org/groups/bi8hz

 

und könnt euch da dann auch registrieren. Wichtig ist, dass es über diesen Link erfolgt, um am Walk teilzunehmen.


Worldwalking ist ein kostenfreies gemeinnütziges Angebot aus Großbritannien. Man kann dort die verschiedensten individuellen Walks machen oder Gruppenwalks. Am Ende des Tages werden die Schritte entweder über eine FitBit oder Googlefit direkt z.B. mit der Worldwalking App aktualisiert, oder ihr macht es, wie ich und tragt die Schritte manuell ein. Danach entscheidet man sich, ob man die Schritte seinem individuellen Walk oder dem Gruppenwalk zusortiert.

So nun aber genug von meiner Seite. Ich bin gespannt, ob ich jemanden von euch/Ihnen am Mittelmeer begegne. Insgesamt werden 36 Ziele angesteuert.

Ach ja und noch was, auch die Runde um den Wohnzimmertisch bei einer Arbeits- oder Lernpause sind hervorragend für diese Mittelmeerwanderung von insgesamt 21 787 808 Schritten geeignet!

 

3 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Genau so etwas habe ich gesucht – seit ich von Fitbit zu Apple Watch gewechselt bin, habe ich nämlich keinen Zugriff mehr auf Schrittmeister  und auch nicht auf die Fitbit eigenen virtuellen Strecken.

Da bin ich doch direkt dabei! Vielen Dank für den super Tipp, wir sehen uns auf der Strecke. 😄

Bearbeitet von Anyanka
Link zu diesem Kommentar
  • Admin

Letztes Jahr war mein stärkstes Jahr seitdem ich 2014 mit der Auswertung meiner Schritte begonnen habe - da waren es 4.348.681 Schritte. Die Mittelmeerwanderung sehe ich daher schon als Großprojekt an. 😉

 

Ich habe mich jetzt mal angemeldet.

 

Reicht es eigentlich auch aus, wenn ich meine Schritte wöchentlich eintrage, oder muss ich das täglich tun (das wäre mir zu umständlich)?

 

 

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×
×
  • Neu erstellen...