Springe zum Inhalt

Kim

  • Einträge
    2
  • Kommentare
    7
  • Aufrufe
    225

Einleitung - UX User Experience Design - Bachelor Of Arts


kimslife.de

170 Aufrufe

UX Design  

1 Stimme

  1. 1. Studierst du auch UX Design?

    • Ja, über ein Bootcamp.
      0
    • Noch nicht / in Planung
    • Ja, als Selbststudium.
      0
    • Ja, auch an der IUBH.

Hi! Eine kurze Einleitung zu mir.

 

Wo studiere ich UX Design? 

Ich habe seit 03.Februar 2021 auch nun mit UX angefangen - an der IUBH.

 

Was für Studium/Bootcamps hatte ich mir noch angeschaut? 

Natürlich habe ich auch ewig recherchiert, ob es Sinn macht einen Bachelor oder ein Bootcamp von 6-9 Monaten zu machen (Careerfoundry, UX Design Institute, Coursera, Interaction-design.org - habe ich mir angesehen). Am Ende dachte ich mir weder das eine noch das andere würde mich zufriedenstellen. 

 

Wie lange studierst du UX Design an der IUBH? 

Jetzt in 2 Tagen endet mein Probemonat an der IUBH.

 

Was hast du dir schon bereits angeschaut? 

Study Coaches Webinare, UX Tutorium, Einführungsveranstaltung, Kennenlernen mit den Kommilitonen aus dem selben Studiengang, Videogalerie von den zwei Modulen Designgrundlagen sowie Einführung in User Experience. 

 

Was gefällt dir an dem Studiengang bisher? 

- die Study Coaches Webinare sind sehr hilfreich

- flexible Zeiteinteilung

- du kannst Module so auswählen, wie es dir am besten passt

- die Kommunikation unter den Kommilitonen (-> man pickt sich die Lernbuddys selbst aus)

- theoretisch muss du nur mit Skripten lernen um die Prüfung zu bestehen

 

Was gefällt dir an dem Studiengang bisher nicht?

- das der Studiengang recht neu eingeführt ist

- manche Abläufe/Tutoren/Module sind entsprechend noch nicht freigeschaltet bzw. nicht ausreichend informiert

- für den einen oder anderen mag es zu wissenschaftlich/theorielastig sein

- wirkt ab und zu eintönig, weil man nur Videogalerie, Vodcast, Shortcasts und Skripte hat und sich selbst engagieren muss mit anderen in Kontakt zu kommen.
 

Was würdest du an Tipps mitgeben, falls ich auch das studieren möchte?

und ich bin auf jeden Fall der Meinung, dass du dich privat definitiv dich mit der Materie auseinandersetzen musst. 

Das Schöne an dem Bachelor sind die Spezialisierungen. Auf der anderen Seite muss du natürlich auch für dich ganz genau überlegen ob du dafür 3-6 Jahre (je nach Studienmodell) ausreichend Zeit und Geld investieren möchtest. 

In manchen Foren habe ich gelesen, dass ein Mix aus allem auch dich von der Masse abhebt. Quasi ein Mix aus UX Bachelor Studium, Bootcamps und persönliche Weiterbildung für Portfolio bzw. Selbststudium.

 

Hattest du zuvor bereits Design Erfahrungen oder Ausbildung?

Ich habe keinerlei Designerfahrungen, sondern komme direkt aus dem Bereich Customer Support Agent/Manager (seit 8 Jahren im Kundenbereich tätig). Daher erhoffe ich mir, dass der Bereich Experience Design meine Berufserfahrungen und Vorkenntnisse zur Gute kommen. Das einzige was ich mit Design damals angefangen habe, war vor 1-2 Jahren mich nebenbei mit Webdesign zu beschäftigen.

 

Warum hast du dich für UX Design entschieden?

Ich fühle mich aktuell vom Gehalt und Persönlichkeit absolut im Stillstand, weshalb ich ewig nach dem richtigen Studiengang/Weiterbildung für mich gesucht habe und nun am Ende mit UX / Customer Experience Design gelandet bin. Gerade die psychologischen Aspekte in Kombination mit IT & Design reizt mich am meisten. 

 

Aus welchem Beruf/Bereich kommst du bzw. wo arbeitest du aktuell?

Mit meiner Customer Support Rolle (aktuell in einem Start Up - Mobile App) verdiene ich ok. Finanziell ist es derzeit besser, um die Studiengebühren pro Monat zu zahlen. Sobald ich fachlich mehr in UX drin bin, würde ich auch eine Werkstudententätigkeit / Praktikum in UX in Erwägung ziehen.

 

Warum willst du nach 8 Jahren Berufserfahrung nun doch etwas anderes machen?

Ich möchte so schnell wie möglich aus dem Support Gebiet weg (ist ja auch meist irgendwo immer Beschwerdemanagement und die Abteilung, die am meisten Negativität von Kunden abbekommt). 

 

Was ist dein Ziel?

Mein Ziel ist mit ein Produkt zu entwickeln, und die Customer Experience des Kunden zu verändern, bevor es überhaupt potentiell zu Beschwerden kommen kann. 

 

Warum UX Bachelor und kein Bootcamp um direkt schneller in die Karriere zu kommen?

Es klingt vielleicht doof. Ich möchte mir auch etwas beweisen. Gerade mit meinem 3,1 Abitur 2013 habe ich mir oft eingeredet, dass ich niemals fähig wäre zu studieren. Ein Akademischer Grad zu erhalten, ist auch irgendwo für mein Selbststolz & gerade als erste in der Familie ist das auch etwas besonderes. Damals gab es kein UX Studiengang, daher denke ich dass es jetzt die beste Gelegenheit ist. Mein Wissensdurst und Lernbereitschaft ist größer als in der Schule. 

 

 

Bearbeitet von kimslife.de

5 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Hey,

 

dann weiterhin viel Erfolg und guten Start ins Studium.

 

Ich hatte zum 01.12. mit UX Design begonnen und leider erst nach dem Probemonat festgestellt, dass ICH (immer noch) nicht mit der IUBH zurecht komme; Kündigung ist schon raus. Ist aber eher was generelles und liegt nicht unbedingt am Studiengang.

 

Da finde ich dieses Interdisziplinäre zwischen den Bereichen IT, Design und Psychologie super interessant. Wenn man sich darauf einstellt anfangs nicht alle Module belegen zu können, finde ich allerdings, das es gar nicht so ein großes Problem darstellt, einen neueren Studiengang zu belegen. Mittlerweile hat der auch schon son gutes Jahr Vorlauf...

 

Aber dann schaue ich mir doch mal die anderen Angebote an, vielleicht findet sich da ja irgendwann was passendes. Wobei ich bisher auch um das (echt teure...) Webinar von Page rumschleiche und mittlerweile auch die ILS was anbietet...

 

Dann werde ich wohl regelmäßig Deinen Blog verfolgen ☺️

Link zu diesem Kommentar

Ich drücke dir die Daumen für dein Studium. Da ich ursprünglich auch aus dem grafischen Bereich komme kann ich dir den Tipp geben, versuche möglichst viele Referenzen und praktische Kundenprojekte umzusetzen. Dein Können entscheiden mehr als dein Abschluss. Auf jeden Fall hört es sich nach einem interessanten Studiengang an. Freue mich, über weitere Erfahrungen von dir zu hören.

Link zu diesem Kommentar
vor 8 Stunden hat Angelus geschrieben:

Hey,

 

dann weiterhin viel Erfolg und guten Start ins Studium.

 

Ich hatte zum 01.12. mit UX Design begonnen und leider erst nach dem Probemonat festgestellt, dass ICH (immer noch) nicht mit der IUBH zurecht komme; Kündigung ist schon raus. Ist aber eher was generelles und liegt nicht unbedingt am Studiengang.

 

Da finde ich dieses Interdisziplinäre zwischen den Bereichen IT, Design und Psychologie super interessant. Wenn man sich darauf einstellt anfangs nicht alle Module belegen zu können, finde ich allerdings, das es gar nicht so ein großes Problem darstellt, einen neueren Studiengang zu belegen. Mittlerweile hat der auch schon son gutes Jahr Vorlauf...

 

Aber dann schaue ich mir doch mal die anderen Angebote an, vielleicht findet sich da ja irgendwann was passendes. Wobei ich bisher auch um das (echt teure...) Webinar von Page rumschleiche und mittlerweile auch die ILS was anbietet...

 

Dann werde ich wohl regelmäßig Deinen Blog verfolgen ☺️

Danke dir ! 
Welchen Beruf wolltest du anstreben? 

halte mich gerne auch auf den Laufenden für welchen Weg du dich entschieden hast. :)

Link zu diesem Kommentar
vor 28 Minuten hat Aramon geschrieben:

Ich drücke dir die Daumen für dein Studium. Da ich ursprünglich auch aus dem grafischen Bereich komme kann ich dir den Tipp geben, versuche möglichst viele Referenzen und praktische Kundenprojekte umzusetzen. Dein Können entscheiden mehr als dein Abschluss. Auf jeden Fall hört es sich nach einem interessanten Studiengang an. Freue mich, über weitere Erfahrungen von dir zu hören.

Ich danke dir! :) ich bin auch gespannt...

Link zu diesem Kommentar
Am 2.3.2021 um 16:00 hat kimslife.de geschrieben:

Danke dir ! 
Welchen Beruf wolltest du anstreben? 

halte mich gerne auch auf den Laufenden für welchen Weg du dich entschieden hast. :)

 

Hallo Kim,

 

ich möchte am liebsten in die Web-/Frontend-Entwicklung.

 

Mal schauen, was draus wird. Mein momentaner Plan ist der Beginn des Bachelors in Web- und Medieninformatik bei der SRH.

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×
×
  • Neu erstellen...