Zum Inhalt springen

  • Beiträge
    7
  • Kommentare
    14
  • Aufrufe
    929

Allgemeine Psychologie


nojulia

508 Aufrufe

 Teilen

Hallo ihr lieben!

Die letzten Wochen waren privat ziemlich stressig für mich, sodass das Studium etwas kurz kam. Ich bin umgezogen und auch beruflich war viel los. Darunter hat meine Motivation nach der Arbeit noch was fürs Studium zu machen definitiv gelitten. Mein Job zerrt aktuell trotz 40% Kurzarbeit wirklich sehr an mir.

 

Dennoch habe ich es geschafft, das Workbook in Allgemeine Psychologie fertig zu stellen. Für stressige Zeiten sind Workbooks echt eine gute Möglichkeit, um wenigstems etwas voran zu kommen. Auch wenn ich finde, dass beim Workbook nicht so viel hängen bleibt, da ich mich doch primär auf die Workbookaufgaben konzentriere und der Rest des Skripts dabei zu kurz kommt. Jede Aufgabe war einem Kapitel zugeordnet und es kam immer nur auf ein Unterthema des Kapitels an. Transfer zwischen den Kapiteln war leider nicht gefragt. Die Note erhalte ich leider erst Mitte Mai, da bei den Workbooks ja immer alle Workbooks bis zum Monats ultimo gesammelt werden und ab dann die 6 Wochen Korrekturzeit gilt.

Allgemeine Psychologie hatte schon ähnlichkeit mit Psychologie aus dem ersten Semester und es hätte sicher Sinn gemacht, die Module nacheinander zu bearbeiten.

 

Eigentlich wollte ich als nächstes Modul Marketing 1 + 2 bearbeiten und im April am Sprint teilnehmen. Das ist auch nach wie vor der Plan. Nun habe ich allerding noch über einen Monat Zeit, weswegen ich das Workbook in Persönlichkeitspsychologie & Differnzielle Psychologie vorziehe. Selbst wenn ich das Workbook bis zum Sprintstart nicht komplett fertigstellen kann, will ich wenigstens schon mal anfangen, um es nach Marketing dann nur noch einmal überarbeiten zu müssen und abgeben zu können.

 

Auf den Marketing Sprint freue ich mich wirklich sehr. Ich habe bis jetzt einen Sprint mitgemacht (in Wirtschaftspsychologie) und das war eine schöne Erfahrung, die sich auch in der Note bezahlt gemacht hat.

 

Ansonsten beschäftigt mich aktuell noch die Debatte rund um das neue Medienkonzept der IUBH. Ich bin bei Teams in der Gruppe der Initative und lese dort auch fleißig mit. Ich fände es selbst wirklich sehr schade, wenn demnächst die noch vorhandenen Videos und Interactive Lections entfernt werden. Allerdings habe ich auch gemerkt, dass ich mich von der negativen Grundstimmung in der Gruppe und der "Campus Fernstudium" Gruppe anstecken lasse und dadurch sehr ins Zweifeln gerate. Aus diesem Grund habe ich die Gruppen erstmal auf Stumm geschaltet. Diese geballte Negativität tut mir persönlich nicht gut, auch wenn es natürlich wichtig und richtig ist, auf missstände aufmerksam zu machen.

 

Ich überlege die ganze Zeit, was ich euch noch spannendes erzählen kann und was euch wohl interessiert. Aber alleine als Art Tagebuch für mich ist so ein Blog eine schöne Sache 🙂.

 

Bis dann 🙂

 

 

Bearbeitet von nojulia

 Teilen

1 Kommentar


Empfohlene Kommentare

Zitat

Allerdings habe ich auch gemerkt, dass ich mich von der negativen Grundstimmung in der Gruppe und der "Campus Fernstudium" Gruppe anstecken lasse und dadurch sehr ins Zweifeln gerate.

Ja, da muss man tatsächlich ein bisschen aufpassen, sonst sitzt man ganz schnell in so einer Negativblase und findet plötzlich alles doof. Das ist mir bei mir auch schon irgendwie aufgefallen. Ich hab mich da jetzt auch erst mal ein bisschen zurückgezogen, informiere mich aber regelmäßig und finde die Absicht der Initiative auch immer noch sinnvoll und gut.

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...