Springe zum Inhalt

Next Step: Einstieg in den Schuldienst


Silberpfeil

365 Aufrufe

Seit Abschluss meines Studiums ist einiges passiert.  Schon länger überlege ich, welchen Master ich studieren könnte. Es scheiterte gar nicht so sehr an spannenden Masterstudiengängen, sondern eher daran, welche Entwicklungsmöglichkeiten mir ein solcher bietet. Für mich war der Gedanke an einen Master in Bildungswissenschaften und Pflege ehrlich gesagt nicht besonders reizvoll, da er im Vergleich zu meinem Bachelorstudium keine große persönliche oder berufliche Weiterentwicklung bietet. Und gerade der Punkt war es, der mich im Bachelor, trotz des hohen Aufwandes, immer motiviert hat. Nun einen Master zu studieren, nur um da zu bleiben, wo ich bin, wäre so, als würde ich schön innerhalb meiner Komfortzone bleiben. An Berufsfachschulen (meine bisherigen Arbeitgeber) gibt es jedoch keinen anderen Weg.

 

Dann gibt es da ja noch die (staatlichen) Berufsbildenden Schulen. Tatsächlich hatte auch eine BBS in meiner Nähe eine Stelle für den Fachbereich Pflege ausgeschrieben. Problem: Hier ist eigentlich ein klassisches Lehramtsstudium mit Zweitfach nötig. Da aber zur Zeit in der beruflichen Fachrichtung Pflege ein sogenannter besonderer Bedarf besteht, hat sich das Land Niedersachsen etwas überlegt: die Sondermaßnahme zum Einstieg in den Schuldienst zur Nachqualifikation für Bachelorabsolventen mit beruflicher Fachrichtung…. Und das ist erst mal genauso bürokratisch, wie es sich anhört.

 

Eine ehemalige Kollegin von Intensivstation besucht nach ihrem Bachelorabschluss genau diese Maßnahme und konnte mir viele Informationen geben… sonst hätte ich vermutlich bei so viel Bürokratie das Handtuch geworfen. Diese Sondermaßnahme enthält Inhalte zur pädagogischen Nachqualifikation, aber vor allem, und deshalb ist es so interessant für mich, studiert man ein allgemeinbildendes Zweitfach (Deutsch, Englisch, Politik, Religion, etc.)

 

Ich schrieb also eine Bewerbung, denn die BBS hat noch einige Vorteile mehr zu bieten:

-          Die praktische Ausbildung wird viel intensiver begleitetet als an einer Berufsfachschule.

-          Die Schule hat im Ausbildungsgang Pflege viel weniger Auszubildende als an meiner jetzigen BFS. Damit wird der Kontakt viel persönlicher und der Entscheidungsspielraum größer.

-          Schulferien. 😊

Es folgte ein sehr nettes Vorstellungsgespräch, in dem wir uns sehr schnell einig wurden.

Doch der Weg in den Staatsdienst ist nun mal kompliziert und bürokratisch. Die zuständige Behörde musste erst meine Qualifikation prüfen… obwohl ich bereits seit 2018 unterrichte, darunter auch Auszubildende, die im dualen Studium sind. 🙄😊

Es gab zwei Hürden zu nehmen: zum einen die Einstellung selbst als Fachlehrerin.

Die zweite Hürde ist die Zulassung zur Teilnahme an der Sondermaßnahme.

Die erste Hürde ist genommen, ich wurde eingestellt.

Für die zweite Hürde, die Zulassung zur Sondermaßnahme, fehlen mir CP´s  in medizinisch-naturwissenschaftlichen (30) und in pflegewissenschaftlichen Modulen (20). Nur Nachholung habe ich einen Modulplan zusammengestellt.

 

Mein neuer Blog wird vom Weg in die Sondermaßnahme zum Einstieg in den Schuldienst handeln. Auch wenn die Zulassung immer Einzelfallentscheidung ist, helfen meine Erfahrungen vielleicht anderen, sich in dem Wirrwarr aus behördlichen Vorschriften zurechtzufinden.

 

Und ich freue mich auf ein neues Abenteuer! 😊

 

Viele Grüße

Silberpfeil

Bearbeitet von Silberpfeil

4 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Es hätte mich überrascht, wenn genau dieser Vorgang in diesem Land nicht mit besonderer Bürokratie verbunden gewesen wäre. 🤪 Eigentlich schade, ich glaube man könnte viele wirklich gute Lehrer für BBS gewinnen, wenn die Hürden nicht so abschreckend wären. Umso besser, dass du dich da durchgebissen hast und jetzt dafür belohnt wirst. 😃👍

Ich freue mich total für dich, wünsche dir viel Erfolg und bin gespannt auf den neuen Blog! 🥳

Link zu diesem Kommentar
vor 38 Minuten hat Anyanka geschrieben:

Es hätte mich überrascht, wenn genau dieser Vorgang in diesem Land nicht mit besonderer Bürokratie verbunden gewesen wäre. 🤪 Eigentlich schade, ich glaube man könnte viele wirklich gute Lehrer für BBS gewinnen, wenn die Hürden nicht so abschreckend wären. 

Und das betrifft noch andere berufliche Fachrichtungen wie Elektrotechnik, Fahrzeugtechnik und Informatik.

In machen Bundesländern werden Studienabschlüsse von Bewerbern nicht anerkannt, weil sie an einer FH studiert haben. Da nimmt man lieber in Kauf, dass die Schule den Ausbildungsgang schließen muss. 🙄🙄

 

Vielen Dank! 🙂😎

Link zu diesem Kommentar

Hört sich sehr sehr spannend an!

Danke, dass du einen Teil deines Lebens mit uns teilen willst.

Link zu diesem Kommentar
  • Admin

Und wieder ein großer Schritt bei Dir. Ich freue mich auf den neuen Blog und auch, dass Du so eine interessante und herausfordernde Perspektive für Dich gefunden hast.

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...