Zum Inhalt springen

Kleines März-Update.


Anyanka

831 Aufrufe

 Teilen

Ich sollte hier eigentlich gerade gar nicht schreiben, sondern was fürs Studium tun, aber ich verbuche das hier einfach mal unter "Studium, sonstiges". Prokrastination? Kann ich.

giphy.gif?cid=5a38a5a2832me4uek848os1j7no79v0j7k14lf50fwx64kx8&rid=giphy.gif
via CBC on GIPHY

(Was ich nicht kann: mir eine einigermaßen unterhaltsame Überschrift für diesen Eintrag ausdenken.)


Der März war einer meiner bisher produktivsten Monate: Mitte März habe ich die Hausarbeit in Public und Non Profit Marketing abgegeben, und heute dann tatsächlich auch noch das Workbook in Qualitätsmanagement in der Sozialen Arbeit. Wie es gelaufen ist, ist für mich wie immer schwer zu sagen, ich kann sowas einfach nicht einschätzen und mag mich auch nicht zu sicher fühlen. Gerade in Qualitätsmanagement haben mich viele Aussagen in der zugehörigen WhatsApp-Gruppe am Ende total verunsichert. Diese Gruppen sind echt Fluch und Segen, man bekommt wertvolle Tipps, und fängt man bei Sachen, mit denen man eigentlich total zufrieden war, direkt wieder an zu grübeln.
Egal, abgegeben ist abgegeben, da ist nichts mehr dran zu rütteln. Termin für beide Ergebnisse ist Mitte Mai, pünktlich zum Ende meines 5. Semesters, aber wer weiß - in letzter Zeit waren einige Tutoren auch oft schneller als zuvor angekündigt. 

Als Nächstes werde ich mich nun mit beiden Teilen von Methoden und Instrumente der Sozialen Arbeit beschäftigen. In Teil I habe ich schon reingelesen und empfand die Inhalte als gut verständlich und echt interessant. Endlich mal wieder was mit Praxisbezug. Dazu eine sehr nette Tutorin (kenne ich schon aus einem anderen Modul), sodass ich mich auf die beiden Module im Moment richtig freue. Zusätzlich brauche ich sie als Zugangsvoraussetzung für mein Anerkennungspraktikum, welches ich ab 120 ECTS absolvieren könnte, und da ich das auch tatsächlich gerne während des Studiums machen möchte (statt danach, was auch geht), passt das gut in meinen Zeitplan.

Tatsächlich habe ich schon die Fühler nach Praktikumsplätzen ausgestreckt und bin gespannt, ob ich zu spätestens Januar 2022 einen Teilzeit-Platz finde. Keine Ahnung, ob man als Mutter von 3 (kleineren) Kindern da eher abschreckend wirkt oder ob Arbeitgeber im sozialen Bereich das nicht als Nachteil sehen. Ich hoffe das Beste. Solange die Pandemie nicht überstanden ist, schweben ja immer Kita-Schließung und Homeschooling (meine Große kommt im Sommer in die Schule) wie ein Damokles-Schwert über einem. Davon abgesehen kann ich aber Lebens- und Arbeitserfahrung, Erfahrung mit Kindern, Disziplin, Selbstorganisation und viel Motivation bieten - das sollte hoffentlich auch zählen. Auch wenn ich hier im Blog manchmal müde und genervt klinge - bisher habe ich trotz aller Bedenken das Studium in der geplanten Zeit durchgezogen. Eat this, Meckerpötte, die mir das nicht zugetraut haben.

200.gif?cid=5a38a5a2jun7b8ww5kgqsohd89ofn0hfbt8r0yxacnapgvno&rid=200.gif
via GIPHY
 

Apropos müde und genervt - auch bei mir hinterlassen die derzeitigen Querelen und Diskussionen bezüglich der iu Spuren. Ich mag mich da gar nicht so ganz ausgiebig zu äußern im Moment, aber auch ich bin da mit vielen Entwicklungen im Moment nicht so richtig glücklich. Da ein Wechsel bei mir außer Frage steht (aus Zeit- und Organisationsgründen) bringt mich Gemecker (und das ist ja das, was die Studenten angeblich so ausgiebig tun) nicht weiter. Ich werde beobachten, wie es weitergeht und auch sicher an der ein oder anderen Stelle meine Meinung äußern, aber mein Fokus liegt auf "weiterstudieren", und zwar möglichst ohne Zeitverlust. Gerne würde ich mich mehr einbringen, im Senat oder der Studentenvertretung, aber das ist bei mir zeitlich im Moment einfach nicht drin, zumal ich schon ein solches Amt im Rahmen meiner Tätigkeit als Vollzeitpflegemutter innehabe, was ja auch meinen Einsatz erfordert. Ich sehe aber, dass da durchaus sehr fähige und engagierte Studenten am Start sind - ich würde sagen, da ist alles in guten Händen, und die Unterstützung durch die Studentenschaft ist meiner Meinung nach größer, als so mancher denkt.
 

giphy.gif?cid=5a38a5a2g0oyzmt0zmiw2m4ij9aucjxm1fp5pierzh0g7o48&rid=giphy.gif
via CBC on GIPHY

 

So, nun aber zurück zum Skript und zum nächsten Fallbeispiel. Watt mutt, datt mutt.
Schönen Sonntag Euch allen!

Bearbeitet von Anyanka

 Teilen

24 Kommentare


Empfohlene Kommentare

polli_on_the_go

Geschrieben

Zitat

Ich sollte hier eigentlich gerade gar nicht schreiben, sondern was fürs Studium tun, aber ich verbuche das hier einfach mal unter "Studium, sonstiges

Dito. Nur dass ich hier nicht lesen sollte, denn...richtig, es ist mal wieder Sonntag🤪

Link zu diesem Kommentar
Jetzt hat polli_on_the_go geschrieben:

Nur dass ich hier nicht lesen sollte, denn...richtig, es ist mal wieder Sonntag

Gab es da nicht mal einen passenden Schlager? "Immer wieder sonntags"? 😂 Wäre doch mal ein schöner Motto-Song für Dein Studium. :lol: 

Link zu diesem Kommentar
Anyanka

Geschrieben (bearbeitet)

vor 3 Minuten hat LaVie geschrieben:

Argh. Danke für diesen sch*** Ohrwurm. 🙄

Ja, ich hab es extra nicht gegoogelt, um das zu vermeiden. Hat aber nicht geholfen. (Dibedibedipdip...) 😂

Bearbeitet von Anyanka
Link zu diesem Kommentar

Ich starte ja auch demnächst meinen Blog.

Rache ist süß... 😉

Link zu diesem Kommentar
Jetzt hat Anyanka geschrieben:

ich merke gerade, das hält sich hartnäckig

 

Es ist die Hölle. Ich versuch's gerad mit Metal loszuwerden. Und ich hasse Metal...

Link zu diesem Kommentar
Jetzt hat LaVie geschrieben:

Und ich hasse Metal...

Versuch mal "Deiche" von Kettcar. Das löscht bei mir lustigerweise die meisten Ohrwürmer, keine Ahnung warum. (Was das nicht killt, killt Rammstein.)

Link zu diesem Kommentar

Hatte glaube ich funktioniert. Man sollte danach nur beim Runterscrollen in diesem Blogeintrag die Augen schließen... 😂

Link zu diesem Kommentar
polli_on_the_go

Geschrieben

vor 31 Minuten hat Anyanka geschrieben:

Gab es da nicht mal einen passenden Schlager? "Immer wieder sonntags"? 😂 Wäre doch mal ein schöner Motto-Song für Dein Studium. :lol: 

War das nicht nur das Intro zu einer Schlagersendung?

Link zu diesem Kommentar
vor 1 Minute hat polli_on_the_go geschrieben:

War das nicht nur das Intro zu einer Schlagersendung?

Keine Ahnung. Ich weiß nur, dass ich bis heute traumatisiert bin vom lautstarken Gedröhne von WDR 4, den Sender hat meine Mutter immer beim Putzen gehört (und leider hat sie VIEL geputzt). Da lief sowas rauf und runter. :scared:

Link zu diesem Kommentar
polli_on_the_go

Geschrieben

Okay, denn ich kenne nur dieses Intro (ist aber wohl auch gut so ;) ). 

 

Und sonst so....ich habe jetzt zwei Absätze auf dem Prokastometer geschrieben. Kriege irgendwie den Abschluss nicht hin und dann noch Conclusion und Refelction und natürlich brav das Modul bewerten. Bei uns finde ich gut, dass man als Studierender dies Gesamtbewertung einsehen kann und tatsächlich muss der Prof. auch eine Bewertung über den Kurs abgeben, die dürfen wir auch einsehen.  Er kann unserer aber erst danach sehen.

Link zu diesem Kommentar
vor 26 Minuten hat polli_on_the_go geschrieben:

Bei uns finde ich gut, dass man als Studierender dies Gesamtbewertung einsehen kann und tatsächlich muss der Prof. auch eine Bewertung über den Kurs abgeben, die dürfen wir auch einsehen.  Er kann unserer aber erst danach sehen.

Das finde ich aber echt super, das wäre bei uns sicher auch total interessant. Die derzeitige Evaluation unserer Module ist leider alles andere als repräsentativ, da sie meiner Meinung nach an der falschen Stelle eingebaut ist (nicht nach Abschluss des Moduls, sondern zwangsweise zum Erhalt der Prüfungszulassung).

Link zu diesem Kommentar
polli_on_the_go

Geschrieben

Das wäre dann so, wie an manch amerikanischem college (hat mir jemand erzählt der Familie da hat), wo es Credits dafür gibt, dass man in der ersten Woche das Büro des Profs findet und kurz reinschaut

Link zu diesem Kommentar
vor einer Stunde hat Alanna geschrieben:

Auch genussvolles Prokrastinieren muss gelernt sein. Ich bin dafür, dass dafür pro Semester pauschal 1 ECTS vergeben wird - also 6 ECTS im 180-ECTS-Bachelor und 4 ECTS im 120-ECTS-Master. 😁

Da bin ich aber voll dafür! 😜

 

vor einer Stunde hat polli_on_the_go geschrieben:

Das wäre dann so, wie an manch amerikanischem college (hat mir jemand erzählt der Familie da hat), wo es Credits dafür gibt, dass man in der ersten Woche das Büro des Profs findet und kurz reinschaut

Nicht zu fassen. Bei uns sind die Büros leider zu weit weg. 😂

Link zu diesem Kommentar
vor 1 Stunde hat Silberpfeil geschrieben:

Manchmal ist es auch einfach sinnvoller, sich mehr mit dem Studium als mit der Organisation zu beschäftigen.

Ja, zumal da wirklich ein paar Leute dabei sind, die das zehnmal besser können als ich. Bei einem Online-Treffen mit der IUBH haben ein paar Leute gesprochen, die hätte ich sofort zum Bundeskanzler gewählt, so super konnten die  die Sachverhalte und Anliegen der Studenten auf den Punkt bringen. Ruhig und gelassen, aber total fundiert und überzeugend. Beeindruckend.
 

vor einer Stunde hat Vica geschrieben:

Es ist schnell passiert, dass man da mit den Sog gerät und auf meine Motivation hat sich das auch sehr negativ ausgewirkt.

Auf jeden Fall. 
 

Gerade das mit dem „Sog“ ist mir auch schon aufgefallen. Damit möchte ich auf keinen Fall sagen, dass sich da ungerechtfertigt eine unzufriedene Stimmung verbreitet - das hat schon alles Hand und Fuß. Aber das ändert ja nichts daran, das ist sehr demotivierend sein kann. Und solche Nebenschauplätze müssen manchmal auch beackert werden, aber eben vielleicht besser von Leuten, die zeitlich etwas weniger eingebunden sind als ich zum Beispiel. 

Link zu diesem Kommentar
  • Community Manager
Markus Jung

Geschrieben

Als kleine Auffrischung, der nächste Sonntag kommt ja bestimmt. 😉

 

Link zu diesem Kommentar
vor 2 Stunden hat LaVie geschrieben:

Ich dreh durch

😂😂😂

Das wird dich hier jetzt auf ewig verfolgen, mein Lieber. 😏

Link zu diesem Kommentar
polli_on_the_go

Geschrieben

Ist ja auch schon fast wieder Sonntags 🤣😂🤣🤪

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...