Zum Inhalt springen

Monatsrückblick 03/21


lukasvagyok

289 Aufrufe

 Teilen

Ufff...

 

Ich denke, so lässt sich der März am ehesten für mich zusammenfassen. Aber von vorn...

 

Ende Februar wurde bekannt, dass unser Büro seinen Standort wechseln muss - zwar nur 500m weiter, aber dennoch ist so ein Umzug gut vorzubereiten. Im Endeffekt ging alles relativ stressfrei über die Bühne, trotzdem war der Arbeitsaufwand sehr sehr hoch, sodass ich meine Kurzarbeitsstunden anpassen musste. Immerhin wollten Kisten gepackt, Kund*innen informiert und das neue Büro eingeräumt werden.

Der Umzug des Büros, die damit zusammenhängende Korrespondenz mit Kund*innen, Geschäftsführung und auch Kolleg*innen hat mich einiges an Kraft gekostet. Aber so ist das nun und jetzt machen wir das Beste aus der Situation - rein von der Lage war der Umzug jetzt nämlich kein wirkliches Upgrade, zumal auch noch ein Mitbewerber in unser ehemaliges Objekt eingezogen ist... :/

 

Dass hierbei nicht mehr viel Kraft zum Lernen blieb, brauche ich wahrscheinlich nicht mehr sagen😅

Eigentlich wollte ich meine erste Onlineklausur im Modul Psychologie (DLBSAPSY01) bereits am 28.03. schreiben - nun steht sie am 09.04. an und ich hoffe, sie nicht nochmal verschieben zu müssen.

 

Den Sprint im Modul Psychologie habe ich irgendwann auch nicht mehr weiter verfolgt. Prinzipiell haben mir die in myCampus hochgeladenen Lerninhalte ausgereicht und der Sprint war keinesfalls eine Bereicherung für mich. Viele Fragen haben sich die Studierenden in den Onlinetutorien selbst beantworten müssen, die Tutorin war zwar sehr freundlich und auch motiviert, aber hatte zum einen weder einen Plan von TEAMS, noch hatte sie wirklich Ahnung vom Skript. Das ging soweit, dass in einem Tutorium ihr Bildschirm geteilt wurde und sie uns darauf ein aufgezeichnetes Onlinetutorium aus myCampus abgespielt hat. Die Sitzung habe ich dann verlassen.

Ansonsten steht neben der Klausur im April auch der Sprint im Modul Wirtschaftspsychologie DLBMPS01 an - mal sehen wie der wird... Zu allem Überfluss hat die IU letzte Woche Änderungen am Skript vorgenommen, sodass ich nun nicht mehr zu 100% mit meinem Printexemplar arbeiten kann - aber es gibt schlimmeres! :)

 

Die Aufregung der letzten Wochen zu den verschiedensten Themen, sei es die Umfirmierung der IU, Genderdebatten oder Coronamaßnahmen, hat mich müde gemacht. Im April möchte ich mich ein wenig freier von solchen Debatten machen und manche Dinge einfach eher "hinnehmen". Auch wenn das sicher nicht die beste Lösung ist, ist es für mich momentan jedoch die gesündere.

 

Ansonsten wurde letzte Woche meine Hündin sterilisiert, sie schlägt sich aber trotz Trichter und Wunde sehr sehr tapfer :3

 

Und da ich noch nicht genug Stress habe/hatte, ziehe ich im April nun auch noch sehr spontan um. Ich habe schon länger ein Auge auf Inserate gehabt, da die Wohnsituation mit den anderen Mietparteien sehr schwierig ist. Nun habe ich vor knapp zwei Wochen eine Anzeige gesehen, die mir super gefallen hat: Altbau, renoviert, Innenstadt. Und das auch noch bezahlbar!!! Also schnell Mietvertrag unterschrieben und Ende April geht es dann in die neue Wohnung.

Und neben all dem Stress habe ich im März meine letzte Therapiestunde wahrgenommen und die Therapie mit einem sehr guten Gefühl beendet! Zum Schluss also auch nochmal gute Neuigkeiten.☺️

 

Ich hoffe das war nicht zu nörgelig, aber es tat auf jeden Fall gut, alles mal "runterzuschreiben".🙃

 

Bleibt gesund und passt auf euch auf!💛

Bearbeitet von lukasvagyok

 Teilen

2 Kommentare


Empfohlene Kommentare

  • Community Manager
Markus Jung

Geschrieben

Ich fand Dich nicht nörgelig.

 

Immerhin hat Dir der berufliche Standortwechsel das umziehen nicht vermiest. 😉 Schön, dass Du eine gute neue Wohnung gefunden hast.

 

Was war den beruflich die Motivation für den Umzug? Klingt ja dort nicht gerade nach einer Verbesserung.

Link zu diesem Kommentar
lukasvagyok

Geschrieben

@Markus Jung Naja jetzt wo der eine Umzug anstand, schiebe ich gleich den nächsten hinterher :D
Und glücklicherweise ist der Wohnungsmarkt hier echt in Ordnung, da findet man immer irgendwas :)

 

Also es ist keine großartige Verschlechterung, aber super ist auch anders... Durch Covid fehlen einfach die Einnahmen und die Miete wurde zu teuer - die sparen wir uns aber im neuen Objekt, da es uns gehört. Also betriebswirtschaftlich schon in Ordnung, aber in der Umsetzung ein wenig holprig 🤷‍♂️

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden


×
×
  • Neu erstellen...