Zum Inhalt springen

HeinerTown - Mein Weg zum Master...

  • Beiträge
    17
  • Kommentare
    38
  • Aufrufe
    1.142

Jahresabschluss, Besteuerung, Produktion und Beschaffung


HeinerTown

485 Aufrufe

 Teilen

Nachdem ich die ersten drei Module erfolgreich bearbeitet und meine Hausarbeiten auch abgeschlossen habe, war ich ehrlich gesagt sehr erleichtert. Ich habe unheimlich schwer in die Materie gefunden, selbst das Rechnen viel mir schwer. Viele kleine Flüchtigkeitsfehler, die mir auch den letzten Nerv gekostet haben, wohlgemerkt eigene Fehler. Man ist nach so vielen Jahre dann doch raus, zum Teil hatte ich die mathematischen Regeln falsch im Kopf 😁Aber beim Jahresabschluss musste ich echt ackern, da ist wenig zu rechnen daher umso mehr zu lesen. Dieses ständige Lesen, was in den Gesetzten steht, nervt. Aber scheinbar muss das so sein. Die Besteuerung wird wohl nicht anders. Zum Thema XY schauen Sie bitte da rein, zum Thema XZ schlagen sie bitte danach. Mit anderen Worten: HGB, AktG und GmbHG sind aktuell die ständigen Lektüren...

 

Das liegt mir sicherlich nicht, dennoch: Modul 5 ist auch erfolgreich bearbeitet. Ich fange jetzt an, das Forum wirklich zu schätzen. Die Fragen der Mitstreiter sind offen für alle sichtbar, so können wir alle von den Fragen profitieren. Gerade die "was wäre wenn" Fragen sind durchaus interessant. Ich habe ja auch die Möglichkeit, dies mit der Finanzsoftware meines Arbeitgebers zu vergleichen, da schreib ich jetzt lieber nichts dazu...

 

Die Lerngruppe hat sich super entwickelt. Wir haben eine große WhatsApp Gruppe, wo auch Fragen eingestellt werden können und es antwortet immer jemand. Zudem habe ich inzwischen meine kleine Lerngruppe, die ist wirklich Klasse. Ich hätte es so nicht erwartet, aber bisher lässt sich über die Studientexte der Stoff wirklich erstaunlich gut lernen. Für den Jahresabschluss habe ich mir das empfohlene Buch zugelegt, aber es würde auch ohne gehen.

 

Ich habe nur einen Punkt, wo ich noch nicht so wirklich durchblicke. Meine Mitstreiter lernen wohl so 10 Stunden die Woche, während ich da schon 20-25 Woche investiere. Und die sind trotzdem ein Modul weiter als ich. Scheinbar lerne ich nicht so schnell wie andere. Ich hoffe, dafür bleibt es länger drin! 

Bearbeitet von HeinerTown

 Teilen

4 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Zitat

Dieses ständige Lesen, was in den Gesetzten steht, nervt. Aber scheinbar muss das so sein.

Ich hoffe ihr dürft §-Ketten bilden und eintragen in die Gesetzestexte, ansonsten ist es wirklich nicht schön das alles im Kopf zu behalten. Meine Gesetze waren bei der Bibu-Prüfung bunter und voller wie Köln an Karneval. 

Link zu diesem Kommentar
Silberpfeil

Geschrieben

„Scheinbar lerne ich nicht so schnell wie andere. Ich hoffe, dafür bleibt es länger drin!“

 

Vielleicht dringst Du mehr in die Tiefe ein, bis Du alles verstanden hast. Aber selbst, wenn Du langsamer bist: bleib bei Deinem Tempo und stress Dich nicht. Ohne Druck geht es besser. 🙂

Link zu diesem Kommentar
HeinerTown

Geschrieben

vor 16 Stunden hat ExReWe87 geschrieben:

Ich hoffe ihr dürft §-Ketten bilden und eintragen in die Gesetzestexte, ansonsten ist es wirklich nicht schön das alles im Kopf zu behalten. Meine Gesetze waren bei der Bibu-Prüfung bunter und voller wie Köln an Karneval. 

§-Ketten für? Wir dürfen alles nutzen, heißt für mich, das wichtigste muss sitzen. Sonst bist du mehr am Suchen als am Lösen ;)

 

vor 13 Stunden hat Silberpfeil geschrieben:

„Scheinbar lerne ich nicht so schnell wie andere. Ich hoffe, dafür bleibt es länger drin!“

 

Vielleicht dringst Du mehr in die Tiefe ein, bis Du alles verstanden hast. Aber selbst, wenn Du langsamer bist: bleib bei Deinem Tempo und stress Dich nicht. Ohne Druck geht es besser. 🙂

Ja, vor allem hab ich so aktuell Spaß daran. Daher bleibt ich dabei. Mich würde es nur zu gerne interessieren, wie die anderen es machen :-))) 

Link zu diesem Kommentar
vor 9 Stunden hat HeinerTown geschrieben:

§-Ketten für?

Ist die Frage. Wenn ihr rudimentäre Grundbegriff kennen und ggfs. hier und da einen § dazu kennen müsst, dann genügt das auswendig lernen.  Wenn ihr aber Sachverhalte lösen müsst, also die Punkte Ausweis, Ansatz, Bewertung und Folgebewertung abarbeiten müsst, dann sind §-Ketten in den Gesetztestexten recht sinnvoll. Aber ob ihr das benötigt, hängt natürlich von der Art der Aufgaben ab.

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden


×
×
  • Neu erstellen...