Zum Inhalt springen

Der Vollständigkeit halber - Qualitätsmanagement.


Anyanka

607 Aufrufe

 Teilen

Ja, ja, Qualitätsmanagement. Die Qualität meines Workbooks war offensichtlich gesichert (für den Spruch müssen 5 Euro in die Kasse für schlechte Wortspiele und miese Überleitungen) - mit 2 Wochen Verspätung durch technische Probleme bei der Bewertung bekam ich gestern eine höchst erfreuliche 1,0 zurück.


Noch mehr als die Note haben mich in diesem Fall die Bewertungskommentare gefreut. Zwar eher knapp gehalten, was ja bei der iu anscheinend Standard ist, aber diesmal trotzdem inhaltlich gut nachvollziehbar und sehr nett und wertschätzend. 
Am Ende stand ein zusammenfassender Satz, den ich jetzt hier nicht zitieren werde, der aber ein mehr als großes Lob war und mein bisher schönstes Feedback im ganzen Studium. Das ging runter wie Öl!


Der Tutor war wirklich super und hat sich bei der Umsetzung seines Lehrauftrags extrem viel Mühe gegeben. Daher hatte ich tatsächlich richtig viel Spaß an dem Fach und fand es auch überhaupt nicht trocken. Alles in allem also eine tolle Erfahrung. 😃

 

Nun steht noch die Note in Methoden und Instrumente der Sozialen Arbeit I aus, die hoffentlich irgendwann in den nächsten 2 Wochen hier eintrudelt und dann die magischen 120 ECTS voll macht, die der erste Schritt zur Anerkennungspraktikum und Thesis sind (kann man beides, wenn man will, ab 120 ECTS starten, von daher schon ein Meilenstein.) Mal sehen, was mich da erwartet. 🙂

 Teilen

7 Kommentare


Empfohlene Kommentare

  • Community Manager
Markus Jung

Geschrieben

Schön, dass Du so ein motivierendes Feedback bekommen hast. Ich finde auch, dass persönliche Rückmeldungen enorm viel ausmachen.

Link zu diesem Kommentar
Anyanka

Geschrieben

vor 3 Stunden hat Markus Jung geschrieben:

Schön, dass Du so ein motivierendes Feedback bekommen hast. Ich finde auch, dass persönliche Rückmeldungen enorm viel ausmachen.

Ja, das ist wirklich so. Und das ist auch das, was mir an der iu häufig fehlt. Natürlich ist das bei der Anzahl der Studenten und der damit anfallenden Korrekturen vermutlich auch schwierig. Aber erstens möchte man ja auch genau wissen, was man verbessern kann, und zweitens ist es zwischendurch auch mal gut für die Motivation, wenn man gelobt wird. 😉

Link zu diesem Kommentar
  • Community Manager
Markus Jung

Geschrieben

Am 27.5.2021 um 18:13 hat Anyanka geschrieben:

Natürlich ist das bei der Anzahl der Studenten und der damit anfallenden Korrekturen vermutlich auch schwierig.

 

Ich denke, das ist eine Frage des Personals. Wenn ich mehr Studierende habe, benötige ich auch mehr Menschen, die sich um diese kümmern. Denn individuelle Betreuung ist für ein Fernstudium meiner Meinung nach eines der wichtigsten Qualitätsmerkmale.

Link zu diesem Kommentar
Anyanka

Geschrieben

vor 2 Stunden hat Markus Jung geschrieben:

 

Ich denke, das ist eine Frage des Personals. Wenn ich mehr Studierende habe, benötige ich auch mehr Menschen, die sich um diese kümmern. Denn individuelle Betreuung ist für ein Fernstudium meiner Meinung nach eines der wichtigsten Qualitätsmerkmale.

Ja, das hast Du schon recht. Ich glaube, meine Erwartungshaltung ist inzwischen schon niedriger, als sie sein sollte. Ich merke ja selber. Wie sehr ich mich diesmal gefreut habe - und wie oft mir eine aussagekräftige Bewertung vorher gefehlt hat.

Link zu diesem Kommentar
Matthias SA

Geschrieben (bearbeitet)

Hallo Ayanka,

ich habe eben gesehen, dass du als eine der Ersten überhaupt einen kurzen Einblick bzgl. des Workbooks im Kurs QM in der SA gegebeben hast. Vielen Dank dafür.
Ich bin aktuell in dem besagten QM-Kurs und würde gerne ebenfalls das Workbook als Prüfungsform wählen.
Allerdings bin ich bzw. unserer gesamter Kurs etwas verunsichert, was die konkreten Aufgabenstellung des WB betrifft. Wir haben unsere Rückfragen bei der Dozentin platziert, die aber nach 2 Wochen noch keine wirklichen konkreten weiteren Infos seitens der IU erhalten hat.
Wie  bist du denn dabei vorgegangen bzw. konnte dir dein(e) DozentIn weiterhelfen?

 

Ich wäre über jegliche Auskunft deinerseits dankbar. Folgende Verständnisfragen stellen sich mir (s.u.)...

 

Herzlichsten Dank! Viele Grüße

Matthias

 

Frage 3:
Erläutere an einem Praxisbeispiel aus der Sozialen Arbeit den PDCA-Zyklus und diskutiere die Vor- und Nachteile. Stelle zudem für dieses Praxisbeispiel ein alternatives Vorgehen dar?

  • Was ist mit „Alternatives Vorgehen“ gemeint? Ist hier „Vorgehen“ wiederum als (anderen) „Prozess“ zu verstehen? Wie verstehst du die Formulierung?

 

Frage 5:

 

In der Stadt XY soll die Qualität der drei Jugendzentren weiterentwickelt werden. Hierfür werden gemeinsam mit den Mitarbeitenden der Jugendarbeit und der kommunalen Jugendverwaltung fachliche Ziele diskutiert und im örtlichen Jugendhilfeausschuss abgestimmt. Mit welchen Verfahren des Qualitätsmanagements kann dieser Prozess begleitet und umgesetzt werden? Beschreibe dies mit Bezug zu einem selbstgewählten Praxisbeispiel.

 

  • Hierzu hatten wir ja schon gerätselt, was mit „Verfahren“ gemeint sein könnte (der Begriff "Verfahren" wird im Skript nicht erwähnt). Ich tendiere zum MR (da u.a. die anderen „Verfahren“ aus deiner Literaturquelle nicht im Skript enthalten sind).
  • Was ist mit „Prozess gemeint“?

Meinen sie Abstimmungsprozess? (also Mitarbeitende der Jugendarbeit und der kommunalen Jugendverwaltung diskutieren fachliche Ziele und im nächsten Schritt erfolgt eine Abstimmung mit dem örtlichen Jugendhilfeausschuss),
oder allgemein der Prozess wie ich die Qualität meiner Dienstleistung in den Jugendzentren übers Jahr steigern kann?

 

Generelles:

  • Muss für jede Frage/Aufgabe (1-6) immer wieder ein neues Praxisbeispiel genannt werden (oder reicht ein Beispiel - bspw. Jugendzentrum oder ein konkretes Handlungsfeld (bei mir wäre es Schulsozialarbeit) -  aus, dass entsprechend der Aufgabenstellung leicht adaptiert wird))?
  • Falls nicht aus der eigenen Arbeitspraxis Beispiele vorliegen, woher Praxisbeispiele nehmen?
  • Wir benötigen eine klare und verbindliche Aussage bzgl. Abgabetermin
Bearbeitet von Matthias SA
Link zu diesem Kommentar
Am 22.6.2021 um 13:37 hat Matthias SA geschrieben:

Ich wäre über jegliche Auskunft deinerseits dankbar. Folgende Verständnisfragen stellen sich mir (s.u.)...

Hallo Matthias,

da ich gerade im Urlaub bin, habe ich Deine Fragen erst jetzt gelesen. Ich schreibe Dir morgen in Ruhe eine PN dazu, wenn das ok ist.

LG

Anyanka

Link zu diesem Kommentar

Hallo Anyanka,
vielen Dank für deine Rückmeldung. Freue mich auf dein Feedback - das würde mir sehr helfen.

Eilt überhaupt nicht. Ganz lieben Dank!

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...