Blog Münsterländerin

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Eintrag
    1
  • Kommentare
    8
  • Aufrufe
    274

Umfrage GDA Kennzeichnung Bachelorarbeit Fragebogen

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Münsterländerin

86 Aufrufe

Hallo,

mein Freund führt zurzeit im Rahmen seiner Bachelorarbeit eine Umfrage durch.

Er benötigt dafür min. 300 Personen, die an der Umfrage teilnehmen.

Würdest jemand ihn dabei unterstützen und einige Fragen beantworten?

Den Fragebogen findet ihr unter folgendem Link:

http://ww3.unipark.de/uc/Lebensmittelkennzeichnung/4d69/

Das Ausfüllen dauert ca. 15 Minuten und ist absolut anonym!!!

Ihr könnt den Link auch gerne an Freunde und Bekannte weiterleiten.

Vielleicht hilft er Euch ja auch als Anhaltspunkt für einen eigenen Fragebogen.

Danke für eure Hilfe.

Viele Grüße

Münsterländerin


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


8 Kommentare


Habe mitgemacht... ich finde es Schade, dass die Ampelkennzeichnung nicht übernommen worden ist.

Generell, also unabhängig ob Ampel oder nicht, finde ich es schlecht, dass die Kennzeichnung nicht einfach immer pro 100g dargestellt wird.

Diese Microtabellen zu durchforsten ist echt nervig auf Dauer.

Hätte nicht gedacht, dass Nic-Nacs weniger Kalorien als "normale" Nüsse haben. Mir ist das bisher nie aufgefallen (wobei mir Nic Nacs eh besser schmecken ;) )

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Hätte nicht gedacht, dass Nic-Nacs weniger Kalorien als "normale" Nüsse haben. Mir ist das bisher nie aufgefallen (wobei mir Nic Nacs eh besser schmecken )

Wobei man da schon wieder sieht, dass die Nährwertangabe allein für die Tonne ist, denn ganz ganz sicher sind richtige Nüsse viel gesünder, egal wieviele Kalorien die haben ;)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
...denn ganz ganz sicher sind richtige Nüsse viel gesünder...

Es geht ja nicht um Gesund oder Ungesund, sondern um die Inhaltsstoffe.

Und wenn Polyamide und Glutamat und E-Stoffe noch und nöcher enthalten sind... hauptsache die Ampel bleibt grün. :(

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich hab auch mitgemacht :)

Fände die Ampel-Kennzeichnung auch besser, bzw. verständlicher. Und man hat durch die Farben schon direkt einen Vergleich ob z.B. grün oder rot überwiegt.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Wobei man da schon wieder sieht, dass die Nährwertangabe allein für die Tonne ist, denn ganz ganz sicher sind richtige Nüsse viel gesünder, egal wieviele Kalorien die haben ;)

Nunja, die Inhaltsstoffe muss man sowieso durchsehen, wenn einem das wichtig ist. Ich würde sagen, die Ampel bringt nur was gegen die Runde Kugel, manchmal auch liebevoll haariger Wabbelhügel genannt.

Die Ampel sagt mir also ob ich dadurch noch mehr überfette oder nicht - nicht ob ich gesund schlanker werde.

Von mir aus würde es genügen, dass der GDA Wert immer auf 100g und nicht auf diese lächerlichen Portionsangaben bezogen ist. (20g Chips? Was ist das für ne Portion)

Die Firmen würden ohnehin irgendwelche lustigen Inhaltsstoffe finden, welche dann die Ampel schön grün scheinen lassen.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Naja die Ampel hat in England doch das gleiche Problem wie in Deutschland die GDA, die Portionsgröße legt der Hersteller fest, zudem muss man dann immer noch abwägen was Ampel grün bei fett und Rot bei Salz für einen bedeutet.

Fett allein ist leider kein Merkmal ob man dicker/gesunder/kränker wird oder nicht - wenn ich lese das Pudding als Fettarm mit 3% beworben wird greife ich mir an den Kopf. Was soll denn da auch fett sein... da ist Milch drin!! :) Das man sich gleichzeitig aber 20 Gramm Zucker hinter die Binde schaufelt ist ja egal... denn der fettarm Andruck macht ein gutes Gewissen.

Meiner Meinung nach benötigt der Markt aber neben mehr Transparenz am Produkt vor allem mehr Interesse und Kenntnis der Materie beim Konsumenten.

Ich setzte mich seit 2,5 Jahren intensiv damit auseinander was ich esse und was nicht, dafür habe ich aber mehrere Bücher lesen müssen und manche Sachen selbst zusammenreimen ... dabei verstehe ich wahrsch. immer nur noch einen Bruchteil.

Erst vor kurzem habe ich dazu eine nette Reportage gesehen, witzigerweise ging es über Nestle und eines der Produkte hier in der Befragung. Dort war man der Meinung, dass die GDA doch super ist und man mit mehr Informationen nur den Konsumenten überfordert... da war ich wirklich baff, wie wohlwollend das Nahrungsmittelimperium mit uns umgeht ;)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Hab auch heut Nachmittag schon mitgemacht :)

Ich habe auch den Newsletter von foodwatch abonniert und werde besonders seit die da aktiv mitkämpfen (schon eine ganze Weile) immer über neueste Geschehnisse um die Ampel informiert. Echt schade. Und lächerlich manchmal. Obwohl ja laut mehrerer Befragungen die Mehrzahl des Volkes die Ampel wollen würde. Aber offiziell wählen lässt einen ja keiner. Ne große Klappe was gut für uns ist, was nicht und was wir überhaupt so (zu) denken (haben) haben sie aber alle, die lieben Politiker, Nahrungsmittelkonzerne usw. :rolleyes:

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Wie will man auch multinationale Konzerne, welche die Macht haben die halbe Welt zu ernähren oder auch nicht, beeinflussen.

Wenn 75% der Nahrungsmittel plötzlich rote Ampeln tragen würde, gäbe es sicher einige Probleme bei Nestle und co. ... aber wie mit den Banken will es sich natürlich erstmal keiner mit denen verscherzen.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?