Springe zum Inhalt

  • Einträge
    105
  • Kommentare
    717
  • Aufrufe
    16.553

Literatursuche für die BA - wow geht das flott voran!


psychodelix

161 Aufrufe

Nur wenige Stunden nach der Bekanntgabe meines Themas bin ich schon gut vorangekommen.

 

Eine Diplomarbeit und eine Doktorarbeit aus neuerer Zeit gefunden, abgespeichert und dann gucke ich morgen und die nächsten Tage in die Literaturverzeichnisse.

 

Einige interessante Quellen auch hier - muss ich noch genauer ansehen. Die Quellen habe ich mir in ein Word-Dokument gepackt und die Quellen (sogar mit DOI!) farblich markiert.

 

Brüne, Martin

Konzeption der Borderline-Persönlichkeitsstörung aus evolutionsbiologischer Sicht

November 2019, 23. Jahrgang, Heft 4, pp 321-332

 

https://elibrary.klett-cotta.de/article/99.120110/ptt-23-4-321

 

So langsam formt sich zumindest im Kopf ein lockeres Konzept, wie ich die Arbeit gliedern will. Ein Exposé wird nicht verlangt, etwas in der Art werde ich aber für mich für die Struktur dennoch erstellen.

 

Die 20-30 aktuellen Studien, die ich angeben muss, verlieren gerade ihren Schrecken - ich finde genug zu dem Thema und habe die Psy-Datenbanken noch nicht einmal angesehen. 😀

Bearbeitet von psychodelix

9 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Zitat

Die Quellen habe ich mir in ein Word-Dokument gepackt und die Quellen (sogar mit DOI!) farblich markiert.

 

Nutzt du kein Literaturverwaltungsprogramm?

Link zu diesem Kommentar

Doch, Citavi - aber noch bin ich in der Vorauswahl. 😉

 

Wenn die markierten Quellen für mich in Frage kommen, kommen die in Citavi.

Link zu diesem Kommentar

Ah, ich mach mir immer einen großen ordner in Zotero, und geh dann durch und verteile dann die Artikel auf Unterornder. Word tut aber sicher auch, und man kann glaub auch viel flexibler Zeu dazu schreiben... hm.. evt. teste ich das mal aus :)

Danke für den Tipp!

Link zu diesem Kommentar
vor 8 Stunden hat DerLenny geschrieben:

Ah, ich mach mir immer einen großen ordner in Zotero, und geh dann durch und verteile dann die Artikel auf Unterornder. 

mache ich in Endnote auch so. Eine Hauptdstembank und dann Unterordnen und dann vergebe ich noch rin Rating.

 

Auch nutze ich da die Kommentarfelder intensiv.

Link zu diesem Kommentar

@DerLenny @polli_on_the_go

 

Gibt es gute Artikel wie man mit Zotero am effektivsten arbeiten kann? Im Moment tue ich da halt mehr oder weniger in Ordner meine gefundene Quellen rein, mehr nicht. Bin unsicher wie ich das Ding am Besten einsetzen kann. Noch kein guten Workflow gefunden...

Link zu diesem Kommentar

@Muddlehead

Ich wünschte, da gäbe es eine klare und immer funktionierende Lösung.

 

Du hast hier die gleichen Probleme die bei Knowledge management immer auftauchen.

Die einzelnen Quellen können ja aus mehreren Gründen interessant sein (auch wenn man sie aktuell nur für ein Projekt braucht).

 

Aus Sicht des jeweiligen Projekts möchtest du eine hierarchische Struktur, die zu deinem Projekt passt. Aus eine r mehr generellen Sicht, willst du ein Netz an Informationen. Diese beiden Strukturen können sich anteilig stark unterscheiden.Auch sind bei Hierarchien nicht immer die Ordnung der Gliederungsebenen gleich, da man ggf. verschiedene Ansichten auf das gleiche Datenmaterial braucht, etc.

 

Ich bau mir halt einen Order für das Projekt, und hau da alles rein, was ich finde. Teilweise erstelle ich hier auch direkt Unterordner.

Dann geh ich nochmal drüber, wen ich eine bessere Idee des Gebiets und vom Aufbau meiner Arbeit habe und vergebe TAGS, damit ich, wenn ich in meiner eigenen Literatur DB suche auch finde.

 

Mein Workflow ist also: Schritt 1: in meinen bestehenden Referenzen suchen, das schließt Zotero und meine lokal gespeicherten Bücher und Papers ein.

Dann gehe ich auf eine allgemeine Suche (scholar, diverse Datenbanken) und haue das entweder in meinen Hauptordner, oder in Unterordner, wenn ich schon eine grobe Idee hab.

Am Ende ordne ich die Infos nochmal nach den Anforderungen meiner Arbeit.

 

Ich hab bei der Recherche dann immer noch nen Notizbuch offen, damit ich mir Ideen und interessante Punkte (nach denen ich ggf. später weiter suchen möchte) notieren kann.

Bearbeitet von DerLenny
Link zu diesem Kommentar
vor 18 Minuten hat polli_on_the_go geschrieben:

Ich nutze Endnote

 

Ups...schau ich mir auch mal an.

Bearbeitet von Muddlehead
Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×
×
  • Neu erstellen...