Zum Inhalt springen

2 Monate noch bis zu den Prüfungen


Wüstenblume

367 Aufrufe

 Teilen

Tatsächlich sind es noch genau 2 Monate bis zu den Prüfungen und ich hatte das Gefühl, dass ich hinterherhinke. Plötzlich fühlten sich  2 Monate so kurz für mich an.

 

Was ich bisher gemacht habe?

 

Zweifeln und nochmals zweifeln :), dass ich es nicht schaffen würde, mich angemessen auf die Klausur vorzubereiten. Aber wer kennt das nicht?!? Glücklicherweise bekam ich doch die Kurve und habe tatsächlich meinen Lernrhythmus wieder gefunden. 

 

Effektives Lernen war so ein persönliches Thema, welches mich beschäftigt hat.  Man liest mal auch gerne aus Verzweiflung andere verzweifelte Hilferufe in Foren wie „1 Woche vor der Klausur lernen“. Ich glaube ich habe dieses Hineinsteigern gebraucht um mich mit dem Thema Lernen zu befassen:) Bin froh das die Realität mir letztendlich „du hast noch 2 Monate“ zugerufen hat.

 

Ich habe in mich gehorcht und mich gefragt, warum ich mich so stresse obwohl noch genug Zeit da ist:

 

- Frust, darüber so viel Zeit verpasst zu haben

- Die Nachrichten in WhatsApp, die mich informierten wie „weit“ andere schon beim Lernen sind

- Das ich nicht genau wusste wie ich am besten vorangehen kann

 

Das waren so meine Themen.  Punkt 1 habe ich schnell verarbeitet. Bei Punkt 2, musste ich reflektieren und habe schnell erkannt, dass ich mich einfach auf mich konzentrieren muss. Und bei Punkt 3 habe ich eine kleine Recherche dazu gemacht. 

 

Ich bin dazu auf ein Video von Niklas Steenfatt gestoßen. Darin stellt er folgende 3 Lernmethoden vor:

 

1. Active Recall - Inhalt ohne Unterlagen mit eigenen Worten wiedergeben

2. Spaced Repetition - Lernstunden über einen langen Zeitraum verteilen (Anki App Empfehlung)

3. Interleaving - Mehrere Themen abwechselnd lernen in einem langen Zeitraum verteilt

 

Meine Umsetzung dieser Lernmethoden:

1. Active Recall

Demzufolge habe ich das umfangreiche Zusammenfassen der Themen aufgegeben und mich wirklich daran gemacht die Themen zu verstehen um sie wiedergeben zu können . Dafür habe ich bei Discord die Altklausuren ausgedruckt und versucht alle Fragen selbst zu beantworten, bei all den Themen wo ich nicht weitergekommen bin, habe ich näher recherchiert bis ich es verstanden habe. Alle „verstandenen“ Themengebiete, habe ich stichwortartig in einen kleinen DinA 5 Heft notiert mit jeweiligen Themenüberschriften. 

 

3. Interleaving

Nachdem ich mit einer Klausur durch bin, mache ich bei Modul 1C genau mit der selben Prozedur weiter. Der Unterschied zu Modul 1 A: Ich habe alle Hefte nicht so ausführlich bis gar nicht durchgearbeitet wie bei 1 A. Ich möchte auf ein Selbstexperiment mich einlassen und aus den Zusammenfassungen bei Discord lernen. Wenn ich merke es reicht mir nicht, dann erst auf die Hefte zugreifen. 

 

2. Spaced Repetition

Zu Modul 1 A habe ich tatsächlich viele Lernkarten auf der AnkiApp, ich bin mir noch nicht sicher ob ich das bei Modul 1 C mir zeitlich leisten kann. Momentan komme ich sehr gut mit active Recall voran. Die beiden Dina5 Hefte mit den Stichpunkten sollen mir dann in der Endphase der Klausurvorbereitung helfen. Ich kann sie zur Wiederholung immer wieder aufschlagen (hoffe ich zumindest)

 

Diese Art von Klausurvorbereitung ist ein sogenannter Selbstexperiment. Ich möchte schauen, was mich voran bringt und was ich noch verbessern kann.

 

Zusammengefasst: Ich feiere momentan Discord :) und bin happy voranzukommen

 

Euch allen wünsche ich eine effektive Lernzeit

 

Liebe Grüße 

 

Wüstenblume

Bearbeitet von Markus Jung
Formatierung - Leerzeilen entfernt

 Teilen

2 Kommentare


Empfohlene Kommentare

  • Community Manager
Markus Jung

Geschrieben

Schön, dass es bei Dir aktuell so gut vorangeht.

 

Ist Discord euer Haupt-Kommunikationskanal?

Link zu diesem Kommentar
Wüstenblume

Geschrieben

Am 5.7.2021 um 14:20 hat Markus Jung geschrieben:

Schön, dass es bei Dir aktuell so gut vorangeht.

 

Ist Discord euer Haupt-Kommunikationskanal?

Vielen Dank Markus 

 

Nein, es gibts noch WhatsApp Gruppen zu den jeweiligen Modulen und vieles mehr denke ich. Ich bin leider nicht so aktiv. Bei Discord werden unter anderem Lernmaterialien geteilt (Zusammfassungen, Altklausuren ect). Davon profitiere ich momentan sehr. 

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...