Zum Inhalt springen

  • Beiträge
    2
  • Kommentare
    13
  • Aufrufe
    568

leider nein


cabahe

556 Aufrufe

 Teilen

 

Letzte Woche hat mich die Absage für das Masterstudium erreicht.

Wie schon erwartet, war mein Testergebnis leider recht schlecht, daher hat es für die Aufnahme nicht gereicht. 

 

Dieser Blog wird somit leider nicht weitergeführt. 

 Teilen

10 Kommentare


Empfohlene Kommentare

KanzlerCoaching

Geschrieben (bearbeitet)

Was wurde denn da getestet? Das Vorwissen? Und wo wollten Sie den Master denn machen? Wieder als Fernstudium oder an einer Präsenzuni?

 

Gerade habe ich Ihren vorherigen Beitrag gesehen und finde da, dass Sie an der gleichen Hochschule weiter studieren wollten. Gerade da würde mich interessieren, was getestet wurde. Oder war Ihr Bachelorabschluss zu schlecht?

Bearbeitet von KanzlerCoaching
Link zu diesem Kommentar
  • Community Manager
Markus Jung

Geschrieben

vor 3 Stunden hat KanzlerCoaching geschrieben:

Oder war Ihr Bachelorabschluss zu schlecht?

 

Dazu heißt es in diesem Blogbeitrag:

 

Zitat

Beide Arbeiten wurden mit Gut beurteilt und die Bachelorprüfung mit Sehr gut. 

 

Mich interessiert auch, ob Du, @cabahe, das Masterprojekt nun aufgibst, oder nach Alternativen schaust. Könntest Du die Aufnahmeprüfung auch wiederholen zu einem späteren Zeitpunkt?

 

Ich finde es schon bedauerlich, dass es keinen Bonus gibt für diejenigen, die auch den Bachelor schon erfolgreich an der Hochschule abgeschlossen haben und alle sich erneut dieser Aufnahmeprüfung unterziehen müssen, auch wenn es ja andererseits gerecht sein mag, wenn die Bewerber:innen aus dem eigenen Hause nicht bevorzugt werden.

 

Hast Du nicht damals vor dem Bachelor sogar auch schon eine Aufnahmeprüfung machen und bestehen müssen? 

Link zu diesem Kommentar
KanzlerCoaching

Geschrieben

Das hatte ich überlesen. Und ich wundere mich jetzt noch mehr, dass ein Bachelor mit einer offenbar sehr guten Abschlussnote keine Befähigung für einen Master im gleichen Hause darstellt.

 

Es wäre schön, wenn Sie etwas zu den Tests schreiben könnten!

Link zu diesem Kommentar
cabahe

Geschrieben (bearbeitet)

vor 12 Minuten hat KanzlerCoaching geschrieben:

Das hatte ich überlesen. Und ich wundere mich jetzt noch mehr, dass ein Bachelor mit einer offenbar sehr guten Abschlussnote keine Befähigung für einen Master im gleichen Hause darstellt.

 

Es wäre schön, wenn Sie etwas zu den Tests schreiben könnten!

 

Der Aufnahmetest für den Master war ein Multiple Choice-Test im Umfang von 45 Minuten, wo Inhalte aus den Bereichen Wirtschaftspsychologie und Betriebswirtschaft abgeprüft wurden. 

Hierzu hatten wir im Vorhinein Skripten bekommen, die wir durcharbeiten sollten. 

 

Es gab zwar ein paar Inhalte, die sich mit Lehrveranstaltungen des Bachelors deckten, vieles - vor allem Wirtschaftspsychologie - war allerdings neu. 

 

Ich muss ganz klar sagen, dass ich mich nicht ausreichend vorbereitet habe. Der Aufnahmetest lag zeitlich genau in der heißen Bachelorphase und mein Fokus lag hier klar darauf, zuerst mal den Bachelor abzuschließen. Natürlich ist es aber bedauerlich, dass es für "Weiterstudierende" mit gutem Bachelorabschluss keinerlei Bonus an der gleichen Hochschule gibt.

Bearbeitet von cabahe
Link zu diesem Kommentar
vor 27 Minuten hat Markus Jung geschrieben:

 

Dazu heißt es in diesem Blogbeitrag:

 

 

Mich interessiert auch, ob Du, @cabahe, das Masterprojekt nun aufgibst, oder nach Alternativen schaust. Könntest Du die Aufnahmeprüfung auch wiederholen zu einem späteren Zeitpunkt?

 

Ich finde es schon bedauerlich, dass es keinen Bonus gibt für diejenigen, die auch den Bachelor schon erfolgreich an der Hochschule abgeschlossen haben und alle sich erneut dieser Aufnahmeprüfung unterziehen müssen, auch wenn es ja andererseits gerecht sein mag, wenn die Bewerber:innen aus dem eigenen Hause nicht bevorzugt werden.

 

Hast Du nicht damals vor dem Bachelor sogar auch schon eine Aufnahmeprüfung machen und bestehen müssen? 

 

Für den Bachelor mussten wir ebenso eine Aufnahmeprüfung machen, ja genau. Diese war meiner Meinung nach deutlich einfacher als die Master-Aufnahmeprüfung.

 

Zum jetzigen Zeitpunkt gibt es für mich keine Alternative. Es gäbe zwar einige Studiengänge die mich interessieren, die sind jedoch finanziell oder zeittechnisch, weil viele Präsenzphasen, nicht machbar. 

Ganz ausgeschlossen habe ich es noch nicht, dass ich mich vielleicht nächstes Jahr nochmals bewerbe, jedoch ist mein Plan nun erstmal mich beruflich neu zu orientieren und dann wird sich zeigen, ob das in einem Jahr noch ins Konzept passt. 

 

Link zu diesem Kommentar
DerLenny

Geschrieben

Oh, das ist echt derb.

 

Ich nehme an die Prüfung ist notwendig, weil der Bachelor nicht als WiPsy Studiengang anerkannt worden ist, und daher der Nachweis der Grundlagen notwendig war?

 

Gibt es die Option den Test zu wiederholen oder andere Optionen den Master anzugehen?

 

Link zu diesem Kommentar
vor einer Stunde hat KanzlerCoaching geschrieben:

Wollten Sie einen konsekutiven Master machen?

Nicht eindeutig zu beantworten. Es ist nicht die selbe Studienrichtung, mit dem Bachelor und den Studieninhalte  qualifiziert man sich aber offiziell für diesen Master. 

Link zu diesem Kommentar
vor 4 Minuten hat DerLenny geschrieben:

Oh, das ist echt derb.

 

Ich nehme an die Prüfung ist notwendig, weil der Bachelor nicht als WiPsy Studiengang anerkannt worden ist, und daher der Nachweis der Grundlagen notwendig war?

 

Gibt es die Option den Test zu wiederholen oder andere Optionen den Master anzugehen?

 

 

Der absolvierte Bachelor qualifiziert offiziell  für den Master, da beides wirtschaftliche Studiengänge sind und die Studieninhalte dementsprechend angepasst sind.

 

Die Aufnahmeprüfung ist für alle zu absolvieren, auch diejenigen die den gleichnamigen Bachelor absolviert haben.

 

Der Test kann für diesen Starttermin nicht wiederholt werden, man kann es aber nächstes Jahr nochmals versuchen.

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden


×
×
  • Neu erstellen...