Zum Inhalt springen

Was lange währt...


Tobse

368 Aufrufe

 Teilen

... wird endlich gut!

 

Was ist in der Zwischenzeit passiert? Das Exposé ist zeitgerecht bei der WBH eingegangen und ich konnte offiziell zum 01.02.2021 mit meiner Bachelorarbeit beginnen. Der Austausch und die Kommunikation mit meinem Betreuer Prof. Oliver Platzeck hat in dieser Zeit gut und reibungslos funktioniert. 

 

Während meiner Bearbeitungszeit wurde der Abgabeprozess auf Seiten der WBH etwas umgestellt, sodass ich in den Genuss kam meine Thesis online zum Abgabetermin einreichen zu können. Zudem musste nur eine gebundene Ausgabe bei der Hochschule rechtzeitig zum Kolloquium vorliegen. Das hat natürlich einige Kosten erspart, worüber ich mich doch recht gefreut habe. :wink:

 

Anfang Mai war es dann soweit und ich habe meine Arbeit eingereicht. Nun war noch die Abstimmung des Termins für das Kolloquium ausstehend. Da mein Betreuer leider zwischenzeitlich krank wurde hat sich dies nochmal etwas verzögert. Dann wurde aber der 13.07. um 10:30 Uhr fixiert. Vereinbart wurde eine virtuelle Prüfung, da ich noch nicht vollständig geimpft bin und mir deshalb eine Reise ersparen wollte.

 

Gegen Ende letzter Woche war ich dann doch nochmal etwas verwundert, dass ich noch keine Einladung erhalten hatte. Mein Betreuer sagte mir, dass ich die Daten im Online Campus finden würde... aber wo? Eine intensive Suche brachte leider überhaupt keinen Erfolg. Also das Telefon geschnappt und bei der WBH mal angerufen. Die Mitarbeiterin dort konnte auch nichts finden und verwies mich ans Prüfungsamt. Dort war leider besetzt... 

Nach einigem Warten und weiteren Anrufversuchen, welche ebenfalls in einem Besetztzeichen endeten, erhielt ich dann im Online Campus eine Nachricht mit der Einladung und dem Link zum virtuellen Prüfungsraum. Eine Sorge weniger! :smile:

 

Heute war der große Tag, eben jener Tag, welcher über Erfolg oder Misserfolg entscheiden sollte. Der Tag des Kolloquiums! 

(Ihr müsst euch hier ein dramatisches "Ta ta taaam" vorstellen! :lol:)

 

Ab 10:15 Uhr wartete ich also im Raum. Kurz vor halb traf dann der Zweitprüfer, Herr Rainer Elsland, ein und erteilte mir die Rechte. Kurz darauf traf auch mein Betreuer und Erstprüfer ein. Nach einigem hin und her, mein Headset wollte nicht wirklich mit Adobe Connect interagieren, konnte es dann losgehen. Ich schätze meine Präsentation dauerte ca. 16 Minuten, danach ging es ins "Kreuzverhör". :blink:

 

Die Fragen waren alle sachlich und fair gestellt und auch die Kritikpunkte waren absolut berechtigt und nachvollziehbar. Dennoch war ich schon lange nicht mehr so nervös, wie bei dieser Befragung. Dass sich diese Nervosität noch weiter steigern lässt habe ich während der Wartezeit gemerkt, wo sich die beiden Prüfer dann beraten haben. Wie in einem Kopfkino gingen mir die genannten Kritikpunkte nochmal durch den Kopf und natürlich ärgert man sich dann im Nachhinein darüber, warum man hier und da nicht die Dinge etwas anders gemacht bzw. argumentiert hat. Aber es half ja nichts... hoffentlich würde die Enthauptung schnell und schmerzlos vollzogen werden! (Ja ok, leichter Hang zur Dramatik an dieser Stelle. :rolleyes:)

 

Als die Beratungszeit verstrichen war kamen die Prüfer wieder in den Raum und mein Betreuer hat mich mit "Herr Bachelor" begrüßt. Erleichterung und Freude haben sich automatisch eingestellt und bis jetzt trage ich das verschmitzte Lächeln in meinem Gesicht. :laugh: Mir wurde dann meine Note mitgeteilt und auch wie sie zu dieser Beurteilung gekommen sind. Auch hier waren die genannten Punkte absolut valide, verständlich und fair. Abschließend gab es dann noch sehr nett gemeinte Worte von beiden an mich und natürlich habe ich mich ebenfalls, besonders bei meinem Betreuer, bedankt.

 

Damit habe ich also meine Abschlussprüfung, mit einer zwei vor dem Komma, was mich jedoch nicht stört, bestanden:thumbup: 

 

 

Jetzt heißt es folgerichtig auf die ganzen bezaubernden Damen warten, die von mir eine 🌹 geschenkt bekommen wollen. :001_wub: Und wehe das Fernsehen lügt hier! :cursing: Brauch wahrscheinlich nur etwas, bis sich rumgesprochen hat, dass ich der neue Bachelor bin... :D

 

 

Und was passiert jetzt? Nichts! Ich habe mich bereits dazu entschlossen keinen Master mehr zu machen. Zum einen würde ich die Ausgaben ohnehin nicht mehr durch Gehalt einspielen können, zum anderen halte ich es für angebracht die Freizeit auch wieder als solche zu nutzen und Urlaub tatsächlich für die Erholung aufzuwenden. :biggrin:

 

 

Ob dies nun mein letzter Beitrag war kann ich nicht sagen. Vielleicht stelle ich noch meine Urkunde ein oder schreibe ein Fazit. Dennoch an dieser Stelle an alle ein Dank, die hier fleißig von ihren Erfahrungen mit dem Studium berichtet haben. Man merkt dadurch, dass man auch im Fernstudium nicht allein ist. :wink:

 

Euer Tobse

 Teilen

10 Kommentare


Empfohlene Kommentare

  • Community Manager

Wow, so ein ausführlicher Bericht so zeitnah nach der Prüfung.

 

Glückwunsch, dass es so gut gelaufen ist! 🙂

 

Wurde ja nochmal richtig spannend mit der Terminvereinbarung für das Kolloquium. 

 

Ist schon etwas bekannt, ob es eine Absolventenfeier vor Ort geben wird?

 

Jetzt feiere mal schön und genieße es zu spüren, wie der Druck langsam von Dir abfällt.

 

Wenn Du dann demnächst noch ein Lust auf ein Fazit hast, finde ich das sehr spannend.

 

An dieser Stelle schon herzlichen Dank, dass Du Deinen Weg hier im Blog dokumentiert hast.

Link zu diesem Kommentar

Glückwunsch. Ich würde dir raten, die Urkunde hier nicht reinzustellen. Ein anderer hatte damit Probleme. 

Link zu diesem Kommentar

Danke Euch!

@Markus Jung Zur Absolventenfeier kann ich leider noch nichts sagen, aber sobald ich Informationen habe teile ich diese gern.

@jediDanke für den Hinweis! Dann vielleicht ein Foto, wo ich meinen Studentenausweis zerschneide... :lol:

Link zu diesem Kommentar

Oh, super, das sind tolle Neuigkeiten, herzlichen Glückwunsch!

Dann hoffe ich, dass du die gewonnene Freizeit demnächst gut nutzen kannst :thumbup: LG

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...