Zum Inhalt springen

Psychologie an der IUBH

  • Beiträge
    11
  • Kommentare
    41
  • Aufrufe
    1.547

Workbook und Sprint


Schwarzweis

476 Aufrufe

 Teilen

Das Workbook, welches ich im Juni begonnen hatte, habe ich im Juli zum Ende des Sprints angeben können. Die Abgabe des Workbooks nach dem Sprint war nicht verpflichtend, allerdings hat es zeitlich ziemlich gut funktioniert. Die Sprints gingen insgesamt vier Wochen lang. Ich fand es war sehr gut machbar in der Zeit das Workbook fertig zu stellen.

Kurz allgemein zum Aufbau eines Workbooks: die Vorlage für das Workbook befindet sich auf mycampus. Dort kann man die entsprechende Word-Datei direkt runterladen. Ich weiß nicht ob es immer so ist, aber bei dem Kurs war alles direkt richtig formatiert, so dass man direkt mit dem Schreiben loslegen konnte. Auf einer Seite haben sich immer die Aufgaben befunden und auf der anderen Seite konnte man dann seine Lösung dafür schreiben. Insgesamt gab es 6 Aufgaben mit weiteren Unteraufgaben in diesem Workbook. Wie viele Seiten man dazu schreiben sollte, war vorgegeben. Eine Musterlösung dazu gibt es allerdings nicht. Auch alte Workbooks kann man sich nicht anschauen. Auch kann man die Tutorin des Springs nicht direkt nach Hilfe fragen. (Die letzten drei Sätze sind Fragen, die im Sprint unzählige Male gestellt wurden). Man muss darauf vertrauen, dass man die Aufgaben richtig lösen wird.

Kurz zu meinem Vorgehen: Bereits vor dem Sprint habe ich mir das zugrundeliegende Skript aufmerksam durchgelesen und einige Notizen gemacht. In das Workbook habe ich mich ebenfalls vorher eingelesen. Als dann der Sprint anfing habe ich es die meiste Zeit geschafft, mit dem Sprint relativ auf gleichem Stand zu sein.

An sich fand ich, war es etwas Neues und auch eine Abwechslung, mal ein Workbook zu bearbeiten. Ich habe es längere Zeit vor mir hergeschoben, weil ich Prüfungen lieber mag. Wobei man klar sagen kann, dass das Workbook wesentlich schneller geht.  Was ich allerdings nicht mochte war, dass man sich zum Teil auf 1-2 Seiten zur Beantwortung der Aufgabe beschränken musste. Das hat mich jedoch sehr eingeschränkt und ich musste meine Texte ziemlich oft kürzen, damit sie nicht zu lang sind.

Momentan bin ich ziemlich gespannt auf die Bewertung. Bei einigen Aufgaben war ich mir sehr unsicher, ob ich sie genau so gelöst habe, wie man sie lösen sollte. Ich finde es aber sehr gut, dass man diesen Kurs nur bestehen muss und keine Note darauf bekommt. Leider ist das nur bei diesem Workbook so und nicht bei allen. Das Workbook hat allerdings viel Recherche und selbstständiges Denken erfordert. Das war, wenn man sich wirklich damit befasst hat, zeitintensiv und auch manchmal nervenraubend. Was ich allerdings noch positiv fand war, dass ich noch genügend Zeit hatte neben dem Workbook und dem Sprint ein neues Modul zu beginnen. Insgesamt habe ich mit dem Ansehen der Sprints mit einberechnet wahrscheinlich 20-25 Stunden für alles gebraucht.  

Der Sprint zur Bearbeitung des Workbooks war dabei teilweise ziemlich hilfreich. Es waren einige gute Punkte dabei, an die ich sonst nicht gedacht hätte. Allerdings hat es mich persönlich etwas genervt, dass zum Teil im Sprint immer wieder die gleichen Fragen gestellt wurden. Zum Teil waren auch ziemlich abstrakte Fragen dabei oder auch Fragen, die nur für bestimmte Einzelfälle gelten und nicht für jeden. Alles in allem würde ich den Sprint aber wieder mit. Auf meine Note werde ich allerdings noch etwas warten müssen.

 Teilen

1 Kommentar


Empfohlene Kommentare

Zitat

Allerdings hat es mich persönlich etwas genervt, dass zum Teil im Sprint immer wieder die gleichen Fragen gestellt wurden. Zum Teil waren auch ziemlich abstrakte Fragen dabei oder auch Fragen, die nur für bestimmte Einzelfälle gelten und nicht für jeden. Alles in allem würde ich den Sprint aber wieder mit. Auf meine Note werde ich allerdings noch etwas warten müssen.

 

Das ist tatsächlich auch meine Erfahrung in den Sprints. Viele Studierende hören einfachh nicht richtig. Gerade in wissenschaftliches Arbeiten am Anfang war es so nervig, dass ich den Sprint abgebrochen habe. Grundsätzlich nehme ich zwischendurch aber auch immer mal gerne an einem Sprint teil, wobei ich dann durchschnittlich schon länger für das Modul brauche.

 

An sich finde ich Workbooks auch immer eine coole Abwechslung

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden


×
×
  • Neu erstellen...