Zum Inhalt springen

Insights Zertifikatsstudium


Silberpfeil

642 Aufrufe

 Teilen

Irgendwann mal (ich weiß nicht mal mehr den Grund) habe ich auf der Webseite der HFH herumgestöbert und unter Studiengänge den Punkt Weiterbildung gefunden. Und herausgefunden, dass man auch einzelne Module aus verschiedenen Studiengängen belegen kann. Das fand ich damals schon ganz spannend, denn mein Mann hatte sich für eine Fortbildung in Kosten- und Leistungsrechnung interessiert (die auch angeboten wird).

Man kann diese Module entweder mit einem Teilnahmezertifikat oder mit einem Hochschulzertifikat abschließen. Beim Teilnahmezertifikat fallen geringere Kosten an, und man muss eine gewisse Stundenanzahl an den Präsenzstunden teilgenommen haben.

Beim Hochschulzertifikat muss man das Modul mit einer Prüfungsleistung abschließen. Es fallen höhere Kosten an und man bekommt die ECTS angerechnet.

 

Als mir das Niedersächsische Kultusministerium Anfang des Jahres mitgeteilte, dass mir Leistungspunkte in Pflegewissenschaft und medizinischen Grundlagen fehlen, fiel mir das zum Glück wieder ein. Denn ich weiß bis heute nicht (und das KM macht dazu auch keine Angaben), wo man sonst diese Leistungspunkte nachholen soll. Ich kann mich schlecht an einer medizinischen Fakultät der Uni Göttingen immatrikulieren, um 30 CP Medizin zu studieren. Und selbst wenn das möglich wäre, könnte ich in Göttingen nicht Pflegewissenschaft studieren.

Ich habe die Vermutung, dass bestimmte Weiterbildungen in der Pflege (z.B. die Fachweiterbildung Intensiv-/Anästhesiepflege) angerechnet werden, aber sicher bin ich da nicht.

 

Jedenfalls ist so ein Hochschulzertifikat ein schöner Abschluss für ein Modul. Es kommt per Post auf hochwertigem Papier in einer verstärkten Mappe. Auf der Rückseite sind die Modulinhalte ausführlich beschrieben und die ECTS ausgewiesen.

 

 

Und weil das zum Zertifikatsstudium gehört, habe ich mich in Absprache mit @Markus Jung entschieden, hier eins  zu zeigen. Es ist natürlich nicht vollständig und vom Original abgewandelt.

CAD41D12-1BC0-40CD-8BB7-A66823214958.thumb.jpeg.5879f0af1f5b92e040ed1db8f135bd74.jpeg

Wenn alles weiter läuft, wie ich es geplant habe, werde ich am Ende des Zertifikatsstudiums neun solcher Hochschulzertifikate haben. Ich hoffe, dass ich dann keine weiteren Bewerbungen mehr schreiben muss, sonst wird die Datei ganz schön groß.🙄 Und ich bin froh, dass in meinem zuständigen Bürgerbüro für das Beglaubigen von Kopien nur ein Pauschalpreis berechnet wird. 😀 

 

Die Inhalte der pflegewissenschaftlichen Module sind meiner Meinung nach erstklassig. Vergleichen kann ich das, weil einige Kollegen aus der Pflege an verschiedenen Hochschulen Pflege bzw. Pflegewissenschaft studiert haben. Der Fernstudiengang steht den universitären Studiengängen hier inhaltlich in keiner Weise nach. Mein Eindruck ist, dass die HFH die Pflegewissenschaft noch mehr als Praxiswissenschaft auffasst als die Universitäten, aber das können Studierende des Studiengangs Pflege- und Therapiewissenschaften besser beurteilen. Es äußert sich aber so, dass häufig theoretische Konstrukte an Fallaufgaben erklärt werden, was es für mich persönlich besser zugänglich macht.

 

Und der Studienservice ist im Zertifikatsstudium genau wie bei den "kompletten" Studiengängen. Es gibt ja die Modulfachberatung, an die man sich bei inhaltlichen Fragen wenden kann. Aus verschiedenen HFH-Gruppen in sozialen Netzwerken weiß ich, dass dieser Service scheinbar gar nicht so genutzt wird, was mir unverständlich ist.

Gestern habe ich gleich mehrere Fragen per Mail gestellt zum Thema Pflegediagnosen, das sehr abstrakt ist, weil es leider in Deutschland noch kaum genutzt wird.  Und weil die Modulverantwortliche das Thema schriftlich zu umständlich fand, hat sie mich kurzerhand angerufen. Sie hat mit mir die offenen Fragen geklärt und mir noch viele Impulse zum Nachlesen und Recherchieren gegeben, da für mich das Thema sowohl für den Unterricht als auch für die Pflegepraxis auf Station sehr interessant ist. So nehme ich aus dem Modul wieder sehr viel mit und hoffe, dass ich das auch in der Klausur abbilden kann. 🙂

 

Kurz gesagt: viel Stress, aber auch viel Freude daran! 🙃

Viele Grüße

Silberpfeil

Bearbeitet von Silberpfeil

 Teilen

2 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Herzlichen Glückwunsch, du hast das Zertifikat mit einer sehr guten Note abgeschlossen. Weiterhin viel Erfolg. Übrigens sieht das Zertifikat sehr hochwertig und seriös aus. Danke für diesen Einblick. 😊👍🏻

Link zu diesem Kommentar
  • Community Manager
Markus Jung

Geschrieben

Glückwunsch zum sehr guten Zertifikat und danke, dass Du es mit uns teilst. Macht einen sehr hochwertigen Eindruck.

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...