Zum Inhalt springen

Prüfung Modul 1A geschafft....


Wüstenblume

343 Aufrufe

 Teilen

....und ich hoffe auch bestanden:)

 

Die Tage bis Donnerstag und ja und noch am Prüfungstag habe ich gelernt. Ich habe alle Oberthemen zu Modul 1 A hintereinander abgearbeitet um sicher zu gehen, dass alles im Kopf sitzt. Am Donnerstag vormittag habe ich mich tatsächlich noch mit Psychosoziales Moratorium beschäftigt. Das gehörte noch zu dem Themen, womit ich mich nicht so intensiv befasst hatte. Tatsächlich gab es dazu auch eine Aufgabe. 

 

Ich kenne die Aussage darüber, dass man einen Tag vor den Prüfung nicht lernen soll...konnte mich nie daran halten.

 

Pünktlich um 14 Uhr wurde meine Klausur freigeschaltet. 

Bestehend aus 17 Multiple Choice Aufgaben und 17 offene Fragen. Vor den Prüfungen fragte ich mich, ob ich evtl. schon eher die Prüfung fertig bekommen kann. Ich meine 4 Stunden :) wer braucht schon 4 Stunden.....na ratet mal : natürlich ICH :)

 

Während den Multiple Choice Aufgaben war ich wirklich noch zuversichtlich mit der Zeit und recht entspannt. Aber gegen Ende der Klausur war das alles nur noch ein „Herumgetipperei“. Nicht das ich langsam wäre beim Schreiben, ganz im Gegenteil. Ich habe den Zeitaufwand der offenen Fragen einfach unterschätzt. Trotz alldem fand ich die Prüfung fair, die Fragen waren gut verständlich. Es gab für mich keine „bösen Überraschungen“. Ich denke, dass ich beim nächsten Mal versuchen werde zügiger mit den MC Aufgaben fertig zu werden. 

 

 Jetzt heißt es für mich bis zu 8 Wochen warten, um hoffentlich ein Häkchen hinter Modul 1 A machen zu können.

 

 

 Teilen

7 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Ging mir auch so...bei 1A hab ich von der ersten bis zur letzten Minute durchgeschrieben.

 

Hab dann im Nachgang von wirklichen vielen (die mit Sicherheit auch besser vorbereitet waren als ich) gehört, dass sie nicht mal alle Aufgaben bearbeiten konnten.

Hab morgen 1C. Auch wieder vierstündige Klausur...gar kein Bock :D 

 

Link zu diesem Kommentar

Ich lerne auch immer noch am Tag vorher. Mir ist schleierhaft, wieso das immer so als "Wellnesstag zur Entspannung" dogmatisiert wird. Hand aufs Herz - wer kann denn einen Tag vor einer wichtigen Prüfung tatsächlich tiefenentspannt relaxen? ;-)

Link zu diesem Kommentar
  • Community Manager
Markus Jung

Geschrieben

17 offene Fragen finde ich viel. Selbst wenn Du nur 10 Minuten pro Frage benötigst, sind ja schon fast drei der vier Stunden weg. Kann ich mir gut vorstellen, dass die Zeit da knapp wird. 

Link zu diesem Kommentar
vor 16 Stunden schrieb Student3185:

Ging mir auch so...bei 1A hab ich von der ersten bis zur letzten Minute durchgeschrieben.

 

Hab dann im Nachgang von wirklichen vielen (die mit Sicherheit auch besser vorbereitet waren als ich) gehört, dass sie nicht mal alle Aufgaben bearbeiten konnten.

Hab morgen 1C. Auch wieder vierstündige Klausur...gar kein Bock :D 

 

Wie war es eigentlich bei 1B, war das mit der Zeit genauso knapp? 

 

Ich wünsche dir viel Erfolg für 1C 

Link zu diesem Kommentar
vor 3 Stunden schrieb Student3185:

1B fand ich deutlich entspannter, da war ich nach ca. 3 Stunden lockerem Schreiben fertig
https://www.fernstudium-infos.de/blogs/entry/20570-klausurwoche-vorbei-✓/ 
 

1A oder auch jetzt 1C (soeben fertig geworden, ich schau gleich nochmal drüber) fiel mir da deutlich schwerer. Keine Ahnung ob es an den Fragen lag oder an der Vorbereitung...dürfte aber auf dasselbe rauskommen :)

Vielen Dank für deine Eindrücke, ich habe soeben deinen Blogbeitrag zu 1A und 1B gelesen. Ich bin nun echt gespannt auf die nächsten Module... 

 

Wünsche dir weiterhin viel Erfolg

 

 

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...