Zum Inhalt springen

[Off-Topic] - Berufliche Veränderungen?


polli_on_the_go

229 Aufrufe

 Teilen

Direkt vorweg, nein ich habe nicht vor die BA und das JC zu verlassen. Arbeite da viel zu gerne. ABER gerade ist in meiner Dienststelle eine Möglichkeit entstanden, die (sollte ich überhaupt in die engere Auswahl kommen) es mir ermöglichen würde meine akademische Laufbahn und Herzensinteressen sowie berufliche Interessensgebiete miteinander zu kombinieren. Bisher ist es nur eine E-Mail mit der Bitte sich bei Interesse, fachlicher und menschlicher Affinität mit dem Thema bis zum Datum X mit einem Motivationsschreiben und Darstellung der Eignung zu bewerben.

 

Eigentlich bin ich im Urlaub, aber mir ist das gestern während ich was von der Arbeit für meinen Steuerberater brauchte vor die Füße gefallen und ich habe noch ausreichend Zeit mich zu bewerben. Es fehlen noch ein paar Eckdaten. Es sieht aber so aus, als wäre das eine Tätigkeit, die bedeutet, dass ich weiter als SB arbeiten werde, aber eben für diese Tätigkeit dann entsprechend freigestellt werde.

 

Um welches Thema geht es grob? Es geht ganz grob um den Themenbereich Inklusion (u.a. interne Sensibilisierung). Ich denke das reicht erst einmal. Aber wer ein wenig meine Beiträge z.B. zu freiwilligen Themenwahl bei meinen Aufgaben im Masterstudium gelesen hat, weiß, dass das ein Thema ist, welches mir viel Bedeutet. Zum einen vielleicht weil ich persönlich betroffen bin, zum anderen, weil ich schon immer ein Mensch gewesen bin (von Kind an), die einen anderen Zugang zu Menschen mit Behinderungen hat bzw. meine Wahrnehmung war noch nie auf irgendwelche offensichtlichen Einschränkungen fokussiert, im Gegenteil. Sehen und Wahrnehmen sind zwei so ähnliche und doch so verschiedenen Aspekte, die es mir ermöglicht haben in dem Bereich ganz "normal" wie mit jedem anderen Menschen auch umzugehen.

 

Also werde ich mich am Wochenende an mein Motivations- und Qualifikationsschreiben setzen. Im Moment weiß ich, dass ich fachlich und Menschlich alles mitbringe, aber leider werde ich oft wegen meiner TZ aussortiert oder komme nicht in Frage. Dazu stand da jetzt nichts. Aber ich überlege ohnehin ggf. noch einmal etwas an meiner Arbeitszeit zu ändern. Aber da bin ich noch nicht am Ende, denn es muss auch gesundheitlich passen.

 

 

[Ps. Ich habe den Blog aktuell nur für Members sichtbar, da naja, ich kenne je meine Behörde ;). Wenn ein Ergebnis feststeht, egal welcher Art und meine Chefin den ersten Schock meiner Ankündigung von Gestern überwunden hat, werde ich den Blog wieder normal öffentlich machen. Studiumstechnisch passiert ja ohnehin gerade nichts]

 

 Teilen

12 Kommentare


Empfohlene Kommentare

polli_on_the_go

Geschrieben

vor 17 Minuten schrieb Alanna:

Drücke dir die Daumen!!!

 

Was macht eigentlich der Familiennachwuchs?

Mir gestern einen Anruf bei der Tierklinik und heute einen Tierarztbesuch beschert. Hat scheinbar Magendarm oder doch an der einzigen verbotenen Blume geknabbert (sie war ein Geschenk deswegen ist sie nicht rausgeflogen) oder es sind Nachwehen von der Umstellung von Hundetrockenfutter auf hochwertiges artgerechtes Futter. Kann auch nen bisschen was von allem sein. Nach Einschätzung der TÄ aber keine Untermieter. Der hatte gestern ab 20:00 bis heute morgen um 2:00 fast alle 20 bis 30 Minuten erbrochen. Dem ging es echt schlecht. War ne lange Nacht. Heute morgen war es aber als wäre nix gewesen. Bauch ist aber wohl noch etwas hart und empfindlich.

Link zu diesem Kommentar
  • Community Manager
Markus Jung

Geschrieben

Für die Bewerbung drücke ich Dir die Daumen. Was Du so schreibst, kann ich mir die Tätigkeit als gut zu Dir passend vorstellen - von dem Eindruck her, den ich von Dir habe bzw. Du in Deinen Beiträgen vermittelst.

 

Was das neue Familienmitglied angeht staune ich immer wieder, dass diese ähnlich aufwändig sind wie menschliche kleine Wesen. 😉

Link zu diesem Kommentar
Muddlehead

Geschrieben (bearbeitet)

Zitat

[Ps. Ich habe den Blog aktuell nur für Members sichtbar, da naja, ich kenne je meine Behörde ;). 

 

Wie machst du das? Entweder der Blog ist Publik oder du kannst ihn nur für bestimmte User freigeben. Eine Einstellung "nur für registrierte nutzer" fände ich gut. @Markus Jung

Bearbeitet von Muddlehead
Link zu diesem Kommentar
  • Community Manager
Markus Jung

Geschrieben

Zitat

 Eine Einstellung "nur für registrierte nutzer" fände ich gut.

 

So eine Option gibt es im System nicht. Sollte sich daran was ändern, stelle ich sie euch zur Verfügung. Fände ich auch sinniger als die aktuelle Option mit der Mitgliederliste.

 

Wobei ich mir dann wünschen würde, diese auf Beitrags-Ebene und nicht nur auf Blog-Ebene setzen zu können, um also die Möglichkeit zu haben, lediglich sensible Beiträge nicht öffentlich zu stellen. Denn wenn alles nur noch intern zur Verfügung stehen würde, würde Fernstudium-Infos.de einen wichtigen Zweck (Erfahrungen weitergeben und auffindbar machen) nicht mehr gerecht werden, und früher oder später auch eingehen, da keine neuen User mehr hier landen würden.

Link zu diesem Kommentar
vor 4 Minuten schrieb Markus Jung:

Wobei ich mir dann wünschen würde, diese auf Beitrags-Ebene und nicht nur auf Blog-Ebene setzen zu können, um also die Möglichkeit zu haben, lediglich sensible Beiträge nicht öffentlich zu stellen. Denn wenn alles nur noch intern zur Verfügung stehen würde, würde Fernstudium-Infos.de einen wichtigen Zweck (Erfahrungen weitergeben und auffindbar machen) nicht mehr gerecht werden, und früher oder später auch eingehen, da keine neuen User mehr hier landen würden.

 

Ja, da gehe ich mit. Ich habe über mehrere Monate immer wieder den Blog eines Users mit meinem Masterstudiengang während der Abwägung, ob ich ihn belegen soll oder nicht, angesehen, ohne angemeldet zu sein und sicher geht es vielen Menschen so.

Link zu diesem Kommentar
polli_on_the_go

Geschrieben (bearbeitet)

vor 1 Stunde schrieb Muddlehead:

 

Wie machst du das? Entweder der Blog ist Publik oder du kannst ihn nur für bestimmte User freigeben. Eine Einstellung "nur für registrierte nutzer" fände ich gut. @Markus Jung

Ja habe später gesehen, dass es das nur für das Profil gibt. Also habe ich mich hingesetzt und alle meine regulären "Liker" sowie alle regelmäßig Aktiven eingetragen. (Was nicht heißt, fass ich nicht auch wen vergessen habe).

Bearbeitet von polli_on_the_go
Link zu diesem Kommentar
polli_on_the_go

Geschrieben

vor 21 Minuten schrieb Markus Jung:

 

Wobei ich mir dann wünschen würde, diese auf Beitrags-Ebene und nicht nur auf Blog-Ebene setzen zu können, um also die Möglichkeit zu haben, lediglich sensible Beiträge nicht öffentlich zu stellen. Denn wenn alles nur noch intern zur Verfügung stehen würde, würde Fernstudium-Infos.de einen wichtigen Zweck (Erfahrungen weitergeben und auffindbar machen) nicht mehr gerecht werden, und früher oder später auch eingehen, da keine neuen User mehr hier landen würden.

 Ja, das wäre optimal. Deswegen ist das so aktuell auch nur eine befristete Option.

Link zu diesem Kommentar

@Markus Jung Beitragsebene fände ich gut. Mein Blog wäre dadurch auch wesentlich persönlicher ausgefallen.

 

@polli_on_the_go  Finde ich gut, werde ich wohl auch tun. Lässt sich auch recht gut über die Top 10 Liste + den Blog Subscribern gut nachvollziehen, wer "trusted" ist.

Link zu diesem Kommentar
polli_on_the_go

Geschrieben (bearbeitet)

vor 12 Stunden schrieb Markus Jung:

Was das neue Familienmitglied angeht staune ich immer wieder, dass diese ähnlich aufwändig sind wie menschliche kleine Wesen

Das habe ich wohl dieses Mal möglicherweide selber verursacht. Der kleine hatte halt Flöhe mitgebracht und Pelzkäfer haben sich bei den ganzen Katzenhaaren und Wollvorräten ebenso wohl gefühlt wie Kleidermotten. Also habe ich mich beraten lassen und mir ein Langzeit Flohumgebungsspray für den Einsatz in Haustierumgebung geholt. Kratzbaum, Schlafplätze etc. habe ich nach Anweisung eingesprüht. Zu letzt vor einer Woche. Mehr habe ich mir dabei auch nicht gedacht und auch gestern beim TA nicht dran gedacht, bis die Maus nach einem guten Tag, dann heute nach einem ausgiebigen Nickerchen auf dem Kleiderschrank wieder gebrochen hat und neben sich stand, und sich einfach krank und bewegungsarm bei mir eingerollt hat, nicht mal mehr geschnurrt hat und kein Futter wollte.

 

Im Moment überlege ich noch wie ich das Zeug von nicht abwaschbaren Flächen raus bekomme (u.a. Echtholzregal, was teil der Katzenspielstation ist oder die Kratzbäume, wobei ich die nicht eingesprüht habe, einer steht aber am Kleiderschrank), denn drin ist der für Katzen hochgiftige Bestandteil Permethrin. Mich ärgert gerade, dass ich mich auf die Beratung verlassen habe, dass es nicht mal einen Warnhinweis auf der Packung gibt und dass ich mich habe auch von positiven Erfahrungen anderer Katzenbesitzer ergänzend leiten lassen. Passiert mir nicht noch einmal. Der Zeitraum würde auch passen.

 

Den Rest des Tages war er nicht mehr auf dem Kleiderschrank, seinen Unterschlupf dort habe ich geklaut, sprich meine Katzenbox geht morgen in die Waschmaschine und alle Kissen gleich mit. Seit ein paar Stunden turnt er wieder, wie vom Blitz getroffen durch die Wohnung und hat jetzt auch endlich wieder gefressen. Ich hoffe, dass ich da jetzt mit nem blauen Auge und nem 2. Wohnungsgroßputz inkl. Abdampfen mit nem blauen Auge raus komme.

 

Und zudem kann es ja trotzdem auch einfach nur der Magen-Darm-Infekt sein. Manchmal macht man sich ja auch selber verrückt. Wobei ich da eigentlich entspannt bin.

Bearbeitet von polli_on_the_go
Link zu diesem Kommentar
  • Community Manager
Markus Jung

Geschrieben

Puh, komplizierte Sache. Na, Hauptsache es geht dann jetzt wieder besser. 

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...