Zum Inhalt springen

erweitertes Mentoring: Workshop Fit für die erste Fallaufgabe


polli_on_the_go

385 Aufrufe

 Teilen

Heute war es soweit, ich habe meinen ersten Zoom-Workshop gegeben. Ich habe in den letzten Monaten immer mal wieder Anfragen von Studierenden erhalten zum Thema Word und Einstieg ins Studium.

 

Das habe ich zum Anlass genommen, um einfach mal ins kalte Wasser zu springen und einen digitalen interaktiven Zoom-Workshop anzubieten. Wie schwer kann das schon sein?

 

Die Zeit hatte ich zumindest relativ gut eingeschätzt, übersehen hatte ich aber, dass ich schon auf Windows 11 laufe, also mein Word etwas anders aussieht, als bei Windows 10 Nutzern. Naja und dass Word sich dann auch mal ganz ins Wochenende verabschiedet bei einer Teilnehmerin, war dann auch etwas blöd.

 

Ich hatte mir einen Rahmen von 8 Teilnehmenden gesetzt und war auch ausgebucht. Am Ende waren es 7 und aufgehört haben wir mit 6 Personen. Es war eine bunte Breite an Studiengängen vertreten.

 

Ich habe heute auch viel über mich selber gelernt und insbesondere, was das Schulen über Zoom anders macht, als in Präsenz etwas zu zeigen. Auch ist es ein Unterschied, ob man 1:1 arbeitet oder eben mit vielen Personen. Ich habe am Ende gerne das Feedback angenommen manches vielleicht noch etwas langsamer zu machen.

 

In der nächsten Woche erstelle ich dann noch für die Teilnehmenden ein Handout. Wenn es klappt mit einer kurzen Videoanleitung. Manches muss man einfach noch ein paar Mal ausprobieren. Und mal ehrlich, wir kennen doch alle Word.

 

Und immerhin am Ende sind die meisten mit einer fertigen Wordvorlage aus dem Meeting gegangen..Ein paar andere wollen Probieren, ob Sie die kleineren Probleme (Word ist eine Zicke) noch so hinbekommen. Sonst fällt das unter die Nachbetreuung ;).

 

Mir hat das gut getan und irgendwie auch Spaß gemacht. Mit einer etwas besseren Struktur fällt mir bestimmt auch beim nächsten Mal nicht erst nach 2 Stunden ein, dass die Seitenränder noch angepasst werden müssen 😉. Aller Wahrscheinlichkeit nach werde ich noch einen zweiten Termin dieses Jahr anbieten. 

 

Vorhin habe ich noch mein Feedback an die Apollon gegeben. Ich hatte vorher kurz Kontakt mit der Leitung es Studienservices und Frau Prof. Scherenberg. Beides hat mir auch insgesamt Aufwind gegeben. Frau Prof. Scherenberg hat einfach immer die passenden Worte. 

 

Und sonst so. Cye hat im Moment ein Dauerabo bei seinen Tierärztinnen (Gemeinschaftspraxis). Leider hat der vorletzte Besuch gezeigt, dass er mit einer bunten Pallete an Parasiten eingezogen ist und sie Naemi gleich mit geschenkt hat. Die Tierärztin vermutet, dass er noch nie adäquat bei einem Tierarzt vorgestellt wurde. Er schien auch einen Infekt zu haben, so dass Antibiose, Wurm- und Flohkur 1 auf dem Programm standen. Naemi darf zumindest bei der Parasitenabwehr mitmachen und ich habe eine enge Freundschaft mit meinem Staubsauger, dem Dampfreiniger, der Waschmaschine und dem Wäschetrockner.

 

Gestern war dann dann der zweite Kontrolltermin, also ingesamt der dritte Besuch beim Tierarzt innerhalb von 7 Tagen. Kein Fierber, kein Erbrechen und zur Erleichterung aller keine Giardien  (aka fiese Einzeller, die man nicht als Haustiere haben will), aber der Bauch ist noch durcheinander. Jetzt gibt es noch Elektrolyt- und Aufbaupaste und am Dienstag dann Wurmkur 2 für beide, damit auch Bandwürmer abgedeckt sind. Es kann aber auch sein, dass er durch die nicht artgerechte Ernährung zu Beginn, eine Futtermittelunverträglichkeit hat, aber das wäre erst der übernächste Schritt. Sonst ist er Putzmunter. Am 4. geht es für beide zum Impfen, vorausgesetzt beide sind gesund. 

20210918_093901.thumb.jpg.458325fa4e3fba00b9c8205a5acaacf5.jpg

Hallooooooo Hoooomannnn wach??20210912_160451.thumb.jpg.b28e8416af5db585fdfd39f632a270dd.jpg

Mittagspause

20210917_100644.thumb.jpg.082b5168528e05f8e9937113963d02cc.jpg

Homeoffice-Arbeitsposition 1.0

20210915_155114.thumb.jpg.3ba185400ce4ee8830ff4f3b6cb753ea.jpg

Homeoffice-Arbeitspose 2.0

 

 

Note to self: Vor dem Kauf eines neuen Schreibtisches die Katzen konsultieren und auf ausreichende Breite für Katzenbürostühle achten.

 Teilen

2 Kommentare


Empfohlene Kommentare

  • Community Manager
Markus Jung

Geschrieben

Schön zu sehen, wie die beiden jetzt ganz entspannt ganz nah beieinander sind.

 

Ansonsten bestärken mich Deine Schilderungen darin, dass ich froh bin, keine Tiere in der Wohnung zu haben. 😉

 

Wie lange ging denn Dein Workshop? Finde ich ein tolles Angebot und bestimmt auch ein gutes Gefühl, wenn Du hier etwas weitergeben konntest.

Link zu diesem Kommentar
polli_on_the_go

Geschrieben

vor 31 Minuten schrieb Markus Jung:

Wie lange ging denn Dein Workshop?

Angesetzt war er auf 2.5 Stunden, es waren am Ende 7 Teilnehmer, alle auf einem anderen Stand. Neben Word ging es am Ende aber auch noch etwas um allgemeines und es konnten Fragen gestellt werden.

 

Ganz am Ende, habe ich dann noch 1:1 bei kleineren Problemen einer Vorlage geholfen. 

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...