Zum Inhalt springen

Weitere 6 ECTS auf dem Konto


TomSon

394 Aufrufe

 Teilen

Ich kann endlich mal wieder verkünden, dass ich ein Modul abgeschlossen habe. Ich persönlich empfinde ja das Tempo, in dem ich vorankomme, furchtbar laaaaaangsam. 🐌

 

Aber bevor ich auf das Modul eingehe, erstmal ein "Herzliches Dankeschön" an alle, die sich auf ein Coaching mit mir eingelassen haben. Euch gebührt die Ehre dieser 6 ECTS, auch wenn die dann letztlich auf meinem Konto gutgeschrieben wurden. Aber ohne euch wäre es nicht möglich gewesen. Danke für euer Vertrauen!

 

giphy.gif

 

Aber jetzt zur Prüfung:

 

Zum Ende hin, als alle Coachings aufgezeichnet waren, fing ich schon wieder mit dem Trödeln an. Die PowerPoint-Präsentation war fast fertig, zwei Folien haben noch gefehlt. Dazu hätte ich nur die Aufzeichnungen aufmerksam durchgehen müssen, um noch ein paar letzte Notizen zu machen... aber ja, Fernstudent:in kennt es ja: Fenster putzen, die unordentliche Schublade ausräumen, die schon seit über einem Jahr so unordentlich ist (und niemand hat sich bisher daran gestört) oder auch mal unnötiges Zeug vom Windows-Desktop entfernen... all das wird ja plötzlich sooooo DRINGEND.

 

Da musste der alte Fernstudenten-Trick her, dass ich mir eine Deadline gesetzt habe. Dazu habe ich die Modulbetreuerin angeschrieben und ihr ein paar Terminvorschläge gemacht. Sobald der Termin vereinbart war, klappte es dann auch in Null Komma Nix mit dem Fertigstellen dieser zwei Folien. 😉

 

Die Prüfung selber verlief fair. Ich hatte ja durch die verbindliche Übung bereits einen Vorgeschmack bekommen, wie die Prüfung ablaufen wird und damals schon gute Tipps bekommen, worauf ich achten soll. Insofern kann ich nur sagen, dass ich die Prüfung selbst gut fand und zufrieden mit dem Ergebnis bin.

 

Zum Modul selber möchte ich noch ein paar Worte verlieren:

 

Das Modul gehörte zu den fachfremden Wahlmodulen und ist damit gar kein fester Bestandteil meines Studiengangs. Es zählt eigentlich zum Master Beratung und Coaching der SRH.

 

Wenn ich ehrlich bin, war ich zu Beginn doch etwas skeptisch, wozu man einen solchen Studiengang benötigt. Ich kenne Beratungs- oder auch Coachingsausbildungen nur so, dass man sie praktisch erlernt, meist in Gruppen und immer mit einem erfahrenen Anleiter. Irgendwie kommt es beim Coaching ja doch darauf an, dass man sich praktisch erprobt und auch Rückmeldung von jemandem erhält, der mehr Erfahrung darin hat als man selbst.

 

Dennoch war ich bei der Wahl des fachfremden Moduls etwas eingeschränkt. Mir sagten tatsächlich nur ZWEI Module aus der wirklich langsten Liste an möglichen Modulen zu. Ich scheine doch irgenwie wählerisch zu sein. ☺️ Das andere Modul wäre wiederum ein Hausarbeitsmodul gewesen und ich dachte mir, nach einigen Hausarbeiten könnte ich jetzt auch mal eine andere Prüfungsform wählen.

 

Letztlich konnte ich mir auch nicht richtig vorstellen, wie die mündliche Prüfung tatsächlich von statten laufen sollte. Also, was wäre die Aufgabe, was genau soll ich präsentieren in der Online-Prüfung? Geht es um Beratungstheorien oder mehr um den ethischen Aspekt des Coachens? Das alles wusste ich erst, als ich das Modul schon gebucht hatte und tja... da gab es dann ja auch kein Zurück mehr.

 

Die Aufgabe selber drehte sich darum, dass man sich Probeklienten sucht und Coachings übt. Die zwei Studienbriefe, die ich erhalten habe, waren mal mehr, mal weniger hilfreich:

 

Der erste Studienbrief beschäftigte sich eher mit theoretischen Inhalten, also der Unterscheidung von Coaching, Beratung, Therapie, Supervision, Moderation usw. Auch die verschiedenen Beratungstheorien wurden angesprochen und auch auf Prozesse eingangen. Das meiste davon war mir schon irgenwie bekannt.

 

Der zweite Studienbrief ging dann mehr um Kommunikation, sowohl in Einzelgesprächen als auch im Gruppensetting. Das war dann zwar immer noch Theorie, aber so aufbereitet, dass man in der Praxis auch was damit anfangen kann. Das fand ich interessant und auch hilfreich.

 

Am Ende musste man in der verbindlichen Übung eine Coachingsitzung vorstellen (mit Audio- oder Videoaufnahme, Reflexionsbogen plus Präsentation), in der anschließenden Prüfung dann zwei Coachingsitzungen mit einem anderen Klienten (inkl. aller zuvor erwähnten Dateien).

 

Wie stehe ich nun nach dem Ende des Moduls zu diesem oder ähnlichen Studiengängen?

 

Nach wie vor weiß ich nicht, ob man unbedingt einen Master in Beratung und Coaching benötigt. Mir scheint auch, dass es viele Beratungs- und Coachingausbildungen gibt, die in Summe günstiger sind als das, was man für den Master ausgibt (wobei es sicher auch welche gibt, die teurer sind als der Master).

 

Allerdings muss ich auch mit einer überraschenden Erkenntnis aufwarten: Ich habe tatsächlich etwas gelernt und mitgenommen aus dem Modul, das mir bei meiner Arbeit hilft. 🙂

 

Ich denke, dass die Prüfungsform mit der vorgeschalteten Übung eher wie eine Art Supervision betrachtet werden muss: Man präsentiert sein Vorgehen und erhält dazu Feedback sowie Vorschläge zum besseren Vorgehen. So wie es auch in Präsenzausbildungen für Berater und Coaches passiert. Außerdem gibt es auch Online-Vorlesungen, die man besuchen kann und die ebenfalls dazu dienen, die Inhalte zu festigen sowie Fragen zu stellen.

 

Insofern stehe ich dem Studium insgesamt nicht mehr ganz so kritisch gegenüber. Zumal die Studierenden des Studiengangs die Verpflichtung bekommen, 50 Einheiten (ca. 42 Stunden) reine Kontaktzeit mit Klienten durchzuführen und zu dokumentieren. Vermutlich klappt das nur, wenn man in seinem Beruf bereits einer Tätigkeit nachgeht, in der man beratend / coachend tätig ist. Laut der Website der SRH kann man im Anschluss an den Studiengang durch eine Lehrsupervision zertifizierter Coach (EASC) werden.

 Teilen

1 Kommentar


Empfohlene Kommentare

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...