Zum Inhalt springen

Einführungsveranstaltung


psycCGN

590 Aufrufe

 Teilen

Bis eben fand heute die Einführungsveranstaltung für alle Erstis der Fernstudiengänge der Uni per Videokonferenz (Zoom) statt und insgesamt war es gut organisiert.

 

Den Auftakt hat der Vizepräsident der Hochschule gemacht und allgemeine Informationen zur Hochschule sowie zur Stadt Koblenz gegeben. Interessant war, dass sich Ende des Jahres der Campus Landau von der Uni trennt und es dann nur noch Universität Koblenz heißt. Zudem möchte die Uni anscheinend ihren Schwerpunkt auf Weiterbildung weiter ausbauen. Ich schätze, das Fernstudienangebot wird infolge dessen eventuell weiter ausgebaut werden.

 

Für diejenigen, die den Master "Inklusion und Schule" studieren, gab es einen kleinen Fachvortrag zum ersten Modul vom Leiter des Studiengangs. Dieser war auf jeden Fall informativ. Durch den Studienbrief hörten sich manche anthropologische Überlegungen recht absolut an. Durch den Vortrag habe ich jetzt meinen eigenen Mittelweg gefunden und kann mich gedanklich nun den weiteren Verworrenheiten anthropologischer Grundlagen widmen 🙈

 

Im letzten Teil ging es um organisatorische Aspekte und die Studienteilnehmer konnten sich in eigenen Räumen untereinander austauschen und kennenlernen. Das hat teilweise funktioniert. Dafür wurde wonder.me genutzt. Das hat bei einigen nicht funktioniert, da das Programm nicht alle Browser unterstützt, so auch nicht Safari, was ich auf meinem McBook nutze. Daher wurden wir "Überbleibsel" in einen eigenen Zoom-Raum geschoben. Aber ansonsten bin ich schon in einer WhatsApp Gruppe drin und darüber wird der Kontakt auf jeden Fall gut laufen.

 

Mir ist aufgefallen, dass ich als Zertifikatsstudent gegenüber den für den Master immatrikulierten Studenten leicht benachteiligt bin. Ich kann leider nicht auf die Online-Ressourcen der Unibibliothek zugreifen. Das wird bei der Hausarbeit sicherlich noch spaßig werden. Im Online-Campus gibt es auch Inhalte, die für mich nicht freigeschaltet sind. Bei einer Sache, die mir wichtig erschien, habe ich gefragt, ob es freigeschaltet wird und dies wird wohl am Montag der Fall sein. Es geht hierbei um die Option, zu sehen, welche Studenten aus der eigenen Umgebung kommen. Das fand ich sehr hilfreich, um vllt. eine Lerngruppe bilden zu können, die sich vielleicht mal in Real treffen kann :)

 

Ansonsten war ich ganz glücklich damit, dass die anderen sich noch nicht weiter mit den Inhalten beschäftigt haben. Da ich nun mein Praktikum fürs Psychologiestudium abgeschlossen habe und daher in den letzten zwei Wochen Herbstferien keine Zeit hatte, mich in die anthropologischen Grundlagen reinzuhängen, hatte ich schon die Befürchtung, dass die anderen das erste Studienheft schon durch haben oder sogar schon mit der Kontrollaufgabe angefangen haben. Was die Teilnehmer angeht, so liegt das Durchschnittsalter bei 37. Ganze 20% studieren den Master aufgrund einer Sonderprüfung, um auch ohne Abitur studieren zu können und 1/3 der Studenten kommen wohl aus den benachbarten Ländern. Ich habe gerade nicht mehr die Zahl der für diesen Studiengang immatrikulierten Studenten im Kopf. Ich glaube, es sind um die 130 in diesem Semester. Lehrer sind dabei aber anscheinend auch ganz viele Heilpädagogen, Bildungswissenschaftler oder Leute aus handwerklichen Berufen, die in Schulen (zumeist Förderschulen) Assistenzaufgaben übernehmen oder aufgrund des Lehrermangels selbstständig unterrichten.

 

feature foto: https://blog.zoom.us/de/start-using-zoom-apps/

Bearbeitet von psycCGN

 Teilen

2 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Hey,

ein sehr interessanter Einblick!

 

Zitat

Man kann leider nicht auf die Online-Ressourcen der Unibibliothek zugreifen. Das wird bei der Hausarbeit sicherlich noch spaßig werden. Im Online-Campus gibt es auch Inhalte, die für mich nicht freigeschaltet sind. Bei einer Sache, die mir wichtig erschien, habe ich gefragt, ob es freigeschaltet wird und dies wird wohl am Montag der Fall sein. 


Das ist natürlich nicht so toll. 
Für den Fall bin ich bisher all den Jahren der FernUni Hagen treu geblieben und melde mich jedes Semester brav zurück. Der Zugriff auf die Bibliothek ist bisher beispiellos und dabei so unkompliziert. Geht auch als Akademiestudi ohne Fach. 

LG

Link zu diesem Kommentar
vor 2 Stunden schrieb Vica:

Für den Fall bin ich bisher all den Jahren der FernUni Hagen treu geblieben und melde mich jedes Semester brav zurück. Der Zugriff auf die Bibliothek ist bisher beispiellos und dabei so unkompliziert. Geht auch als Akademiestudi ohne Fach. 

Das ist jetzt aber deutlich teurer geworden, oder? Habe mir auch überlegt bei der Fernuni in Hagen als Zweitleser aus diesem Grund weiter zu studieren.

 

An der UniBib in Basel habe ich jetzt Zugriff auf alle Medien, aber soetwas wie Science-Direkt funktioniert nur in derem Netzwerk. Von zu Hause bekommt hat man keinem Zugriff.

 

Wie ist es bei anderen UniBibs?

 

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...