Zum Inhalt springen

Sommerrückblick


Sportsnstudy

251 Aufrufe

 Teilen

Griaß eich!
 

Mal wieder ist es länger her, als ich mir gedacht / gewünscht hab.

 

Hatte gerade mal meinen letzten Rückblick durchgelesen und dachte mir nur "wenn du wüsstest". Aber nun zuerst einmal zu der internen Stellenausschreibung. An dieser Stelle zuerst einmal danke für eure Rückmeldungen. Ich hatte mich letzten Endes doch beworben und ein internes Vorstellungsgespräch. Dieses musste ich vom Hotelzimmer mit defekter Klimaanlage bei 30°C halten. Dementsprechend erfolgreich empfand ich das auch, nicht nur das Profil nicht 100% den Angaben der Ausschreibung entsprachen...

Eine Woche späte telefonierte ich nochmals mit dem "potenziellen zukünftigen" Chef, bei welchem ich eigentlich die Bewerbung zurückziehen wollte und wir verständigten uns darauf das wir eine "Weile" warten werden, ich wär auch nicht der 100% Bewerber, aber er sieht definitv Potenzial. War mir dann auch recht so, ablehnen kann man es am Ende immer noch. Ich muss allerdings positiv erwähnen, das mir das Vorstellungsgespräch dann doch wieder die sonst recht komplexen internen Strukturen und Personen näher gebracht haben, was ich für mich als gewinnbringend beurteile, auch wenn das mit der Stelle wie ich es mir vorgestellt habe dann doch nicht so war.

 

Nun zum eigentlichem, dem Studienfortschritt:

Die abgelegten Klausuren waren alle erfolgreich Bestanden und ich habe endlich mein Angstfach die Präsenzklausur in Wirtschaftsmathematik hinter mir. Leider ich hatte ich im Sommerstress (dazu gleich mehr) "vergessen bzw. keine Zeit gehabt" die B-Aufgabe Statistik fristgerecht fertigzustellen (ehrlich gesagt, ich hab´s vergessen).

Die letzten zwei Tage konnte ich noch (hoffentlich) erfolgreich zwei weitere Klausuren ablegen. Diese waren wieder OBK von zu hause aus und ich bin da (nach Rückmeldung) definitiv nicht alleine, wenn ich sage der Schwierigkeitsgrad hat sich bei diesen nochmal verschärft.

 

Wie schon kurz angeschnitten war der Sommer sehr stressbehaftet für mich, die Reisebeschränkungen wurden weiter gelockert, das Geschäft hat wie bei vielen enorm angezogen und ich hatte ab Ende Juli bis Ende September lediglich an beiden Händen abzählbare Tage daheim...

Dies war auch der Grund weshalb ich die Klausuren im September absagen musste und anders als geplant die Hausarbeit in Spanisch und Wissenschaftliches Arbeiten nicht abschließen konnte. Spanisch steht nun  in den letzten Zügen und muss bis Ende kommender Woche eingereicht werden, was ich auch definitiv schaffen werde.

 

Ansonsten steht nun langsam der Winter vor der Türe und ich freue mich auf hoffentlich strahlend weiße Landschaften und ausgiebige Skitouren. Ich muss nun noch 5 (Präsenz) Klausuren schreiben und mindestens zwei möchte ich noch dieses Jahr im Dezember erledigen.

Des weiteren steht auf meiner To-Do-Liste für dieses Jahr noch die Beantragung der Berufspraktischen Phase, sowie die zwei Hausarbeiten in Mathe und vlt. noch eine zusätzliche Hausarbeit.

Da das Geschäft momentan wieder etwas in die Herbstpause geht und ich mit den zwei Klausuren Motivation geschöpft habe bin ich hochmotiviert :).

 

Bis dahin,

bleibts g´sund!

Bearbeitet von Sportsnstudy

 Teilen

2 Kommentare


Empfohlene Kommentare

  • Community Manager
Markus Jung

Geschrieben

Zitat

 "vergessen bzw. keine Zeit gehabt" die B-Aufgabe Statistik fristgerecht fertigzustellen (ehrlich gesagt, ich hab´s vergessen).

 

Vermutlich hättest Du eh keine Kapazitäten gehabt, sie zu bearbeiten, und da kam das "vergessen" ganz gelegen, oder? - Ansonsten findest Du bestimmt einen Weg, um künftig zu vermeiden, solche Fristen zu vergessen.

Link zu diesem Kommentar

Die Kapazitäten wären mit Sicherheit schaffbar gewesen, dann hätte es weniger Bier in der Hotelbar gegeben sondern mehr Hausarbeit auf dem Zimmer. Aber ob das dann wirklich ein nachhaltiger Lernerfolg gewesen wäre stelle ich mal stark in Frage. Ich möchte ja schließlich was lernen und nicht nur Prüfungen bestehen.

 

Ich setze mich gerne ein wenig "unter Druck" mit den Hausarbeiten. So ist mein zukünftiger Fahrplan momentan so, das ich bis April alle Präsenzklausuren abgeschlossen habe möchte und habe deshalb schon die B-Aufgaben für E-Technik und Wissenschaftliches Arbeiten heute beantragt.

 

Wer Ausreden sucht, der findet sie auch, deshalb möchte ich das gar nicht zu 100% von mir weisen. Aber definitiv möchte ich nicht, dass das nochmal passiert und werde deshalb mir eine fortlaufende Erinnerung anlegen.

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...