Zum Inhalt springen

Nach der Pflicht die Kür

  • Beiträge
    26
  • Kommentare
    90
  • Aufrufe
    3.364

Datenanalyse mit SPSS


paulaken

259 Aufrufe

 Teilen

Gestern habe ich nun die Hausarbeit abgeschickt. Mein Fazit in der Arbeit selbst ist recht vernichtend: falsche Methode, falsche Rohdaten und damit keine Aussage für die Forschungsfrage möglich.

Damit gehe ich natürlich ein gewisses Risiko ein, aber ich denke, die Hochschule wird damit umgehen können, dass auch eine "Forschung" mal schief gehen kann.

Jetzt heißt es hoffen und warten. Und damit es nicht langweilig wird, geht es mit dem Modul Theorie-Praxis-Transfer weiter.

In 10 Tagen ist schon das nächste Tutorium mit meinem Betreuer. Bis dahin muss ich ein Konzept ausarbeiten, was tragfähig und realisierbar ist. 

Also starte ich in dem nächsten freien Zeitblock mit der Literaturrecherche, der Ausarbeitung der Idee und einer kritischen Prüfung, ob es realisierbar ist.

 Teilen

2 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Psychologiestudent1998

Geschrieben

So wie ich es wahrgenommen habe, studierst du an der HS Fresenius Wirtschaftspsychologie? Hat sich das Curriculum nicht (deutlich) verändert?

Link zu diesem Kommentar
Zitat

aber ich denke, die Hochschule wird damit umgehen können, dass auch eine "Forschung" mal schief gehen kann.

 

Ich denke auch. 😉

Bei mir im Bachelor war es übrigens nicht ungewöhnlich, dass die Ergebnisse in eine andere Richtung liefen, als die Theorie es eigentlich vermuten ließ. In der Ausarbeitung wollte man dann einfach eine nachvollziehbare Begründung, warum es jetzt diesmal anders lief und was man machen müsste, um diese (evtl. systematischen) Fehler auszumerzen. Das gehört ja durchaus auch zur Forschung dazu, dass man sich über Ergebnisse Gedanken macht, die eine ganz andere Richtung als zunächst angenommen einschlagen. Daraus entstehen ja in der Regel weitere Forschungsfragen... und man lernt nicht weniger, als wenn die Ergebnisse in die erwartete Richtung laufen. Mir hat mal eine Tutorin während einer Präsenzwoche gesagt: "Schade, dass du die Hypothese bestätigt hast. Jetzt musst du nicht erklären, was schief gelaufen ist. Das wäre die eigentliche Herausforderung gewesen."

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...