Zum Inhalt springen

Fazit zum 6. Semester - und Erwartungen an das 7. Semester


Anyanka

177 Aufrufe

 Teilen

So, gestern Abend trudelte nach bereits 2 Wochen (in meinem Studiengang ist das exorbitant schnell) die Note aus Zielgruppenarbeit und Fallmanagement ein, bei der es rein gar nichts zu beanstanden gibt.  Damit wäre das 6. Semester dann also auch notentechnisch abgehakt, offiziell geendet hat es für mich am 15. November.
(Wie immer, Disclaimer: Ich studiere im Modell Teilzeit I, absolviere das Studium also in - hoffentlich - 8 Semestern.)
 

Status Quo...

130 von 180 Credits! 7. Semester! Gute Güte, wann ist das eigentlich alles passiert??? 

 

Was ich schaffen wollte - und was daraus wurde ...

Naja, der Plan war wie immer, 4 Module abzuschließen. Notfalls nur 3. 
Hat nicht geklappt, da haben Körper, Psyche und äußere Umstände nicht mitgespielt. 2 Module sind es geworden, dafür aber mit sehr guten Noten, und das ist ja auch was. Natürlich wären 1-2 Module mehr schön gewesen, aber nicht auf Kosten meiner Gesundheit, die wirklich in allen Bereichen angeschlagen war - und lieber nehme ich die 2 Module und merke, dass es langsam wieder bergauf geht, als dass ich im Dezember endgültig ausgebrannt bin.

 

Macht es noch Spaß?

Ich glaube, bisher habe ich an dieser Stelle immer ganz laut "Jaaaa" geschrien. Ich muss gestehen: Dieses Semester war das erste, wo der Spaß ein bisschen auf der Strecke geblieben ist, trotz wirklich interessanter Inhalte. Zwischendurch sind auch Tränen geflossen, weil einfach keine Kraft mehr da war. 
Seit ca. 3 Wochen merke ich, wie die Motivation zurückkehrt, ich wieder Lust am Lernen finde und auch wieder ein bisschen besser durchhalte - das ist ein gutes Gefühl. Also - ja, macht (wieder) Spaß.

 

Was hätte besser laufen können?

Och, hätte ich 2 Nannys, einen Gärtner, eine Putzfrau, einen sachverständigen Nachlassverwalter und dann noch 3 professionelle Handwerksunternehmen für unsere Renovierung gehabt, wäre sicher alles tipptopp entspannt gewesen. 😂

spacer.png

 

Wie geht es jetzt weiter?
Für das 7. Semester habe ich mir erstmal keine explizite Anzahl von Modulen vorgenommen, da für mich das Anerkennungspraktikum ansteht und ich erstmal schauen muss, wie viel ich mir dafür nebenbei in meiner Freizeit noch anlesen muss. So wurde mir bereits empfohlen, den Bereich "Systemische Beratung" genauer anzuschauen. Der ist im Studium bisher definitiv zu kurz gekommen. Im Moment bearbeite ich das Modul Quantitative Forschungsmethoden, welches zwar kein Knaller ist, aber zumindest interessanter als erwartet, und ich hoffe, dass ich das noch vor Weihnachten abschließen kann. Dann würde ich für die Monate danach Qualitative Forschungsmethoden und Sozialpolitik einplanen und mal schauen, wie lange ich dafür brauche. Ich bin mir sicher, dass ich sowieso die (kostenlose) "Überziehungszeit" der iu nutzen muss, denn bis November 2022 komplett fertig zu werden kann ich mir zum jetzigen Zeitpunkt nicht vorstellen. Damit habe ich aber inzwischen auch meinen Frieden gefunden. 

 

Und sonst so?

Wir haben hier noch einigermaßen erträgliche Inzidenzen, wobei "erträglich" ja auch ein sehr relativer Begriff ist. In Schule und Kindergarten gab es jetzt schon mehrere Schreckmomente mit drohender Quarantäne, und ich zähle die Tage, bis ich endlich auch meine Kinder (zumindest die 2 älteren) impfen lassen kann. Meine Booster-Impfung habe ich auch schon gebucht, zumindest in dem Bereich haben wir dann hoffentlich alles getan, was in unserer Macht steht.

Jetzt stehen hier neben dem Studium auf jeden Fall noch 2 Kindergeburtstage und eine hoffentlich gemütliche Vorweihnachtszeit an, und Weihnachten will ja auch noch irgendwie organisiert werden. Langweilig wird es also nicht. 
Ich wünsche Euch allen einen schöne Advent und dass ihr auch Zeit habt, diesen ein bisschen entspannt zu genießen. Bleibt gesund und passt auf Euch auf!

 🕯️🎄🎅

 

 

 

Bearbeitet von Anyanka

 Teilen

7 Kommentare


Empfohlene Kommentare

vor einer Stunde schrieb Silberpfeil:

Gut, dass Du eine kleine zeitliche Verzögerung im Studium hast. Deine Notenübersicht sieht sonst einfach zu Streber-mäßig aus. 😀😉😉

😂😘

Link zu diesem Kommentar

Durchhänger sind doch vollkommen normal, und erst recht bei all den Themen und Ereignissen, die Du nebenbei aufgezählt hast.

 

Fühlst Du Dich durch das Studium einigermaßen vorbereitet auf das Praktikum?

Link zu diesem Kommentar

Hut ab, du bleibst Konstant dran, hast super Noten und kriegst die zig anderen Nebenkriegsschauplätze auch noch mit unter! Du kannst mega stolz auf dich sein! 👍🏻

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...