Zum Inhalt springen

Hareka, hareka (suaheli)...

  • Beiträge
    12
  • Kommentare
    23
  • Aufrufe
    815

...die Hälfte des Kilimanjaros ist erklommen... ​​​🌄​


MeNi

270 Aufrufe

 Teilen

...der sprichwörtliche Flug von 2021 ins Jahr 2022, denn ich saß tatsächlich im Flugzeug zum Jahreswechsel, beste Jahreswechsel ever, kein aufgesetztes Tamtam usw. war noch relaxt, die Landung in der knallharten Realität eher eine Bruchlandung...

 

...etwa zwei Stunden nach Ankunft erfuhr ich am ersten Tag des neuen Jahres, das meine Mutter im Krankenhaus um ihr Leben ringt, mittlerweile ist sie glücklicherweise nach zwei NOT-OP's und einer dritten "normalen' OP über den Berg...

...und nein, es war KEIN Corona...

 

...meine gerade aufgeladenen Batterien waren im sekundenschnelle leer gelaufen...

...allmählich laden sich meine Akkus wieder mit Zuversicht und Energie...

 

...letzte Woche kamen wie angekündigt die Noten für das Workbook Einführung in die Soziale Arbeit (100/100), yeaaaaaaaaaaaaaaah.... und für das Workbook Sozialwirtschaft (71/100), völlig iO - war überhaupt nicht meins...

 

...zwei weitere Module abgehakt... ✔️grandios...

 

...auf die Note für das Workbook 'Qualitätsmanagement in der SozArb', die Mitte Februar ansteht, bin ich schon gespannt...

 

...offiziell bin ich nun bei 95/180 ECTS (plus 5 ECTS im Februar dann 100/180 ECTS)...

...die Klausuren 'Integration und Migration' + Methoden und Instrumente in der SozArb' werde ich erst ab Mitte Februar wieder in Angriff nehmen... 

...neue ECTS werden mir eh erst Anfang Februar freigeschaltet, dann studiere ich das zweite Semester im VIERTEN Semester (yeaaaaaaaaaaaah)

...bis dahin gönne ich mir einfach eine Pause...

...mein Hirn war bis vergangenen Samstag wie vernebelt, konnte keinen geraden Satz denken... der Nebel in meinem Hirn löste sich am frühen Abend nach einem ersten kurzen Telefonat mit meiner Mutter, denn die Krankenhäuser haben ein striktes Besucherverbot (jedenfalls in Berlin)... 

 

Gewichteter Gesamt-Durchschnitt: 2,00 

 

...beruflich gibt es paar kleine Veränderungen, die ich meiner EX-Oberchefin Fr Scheeres verdanke...

...in einem Post in den sozialen Medien habe ich noch in Afrika gesehen, das Fr Scheeres in Berlin zwei Wohngruppen für "unbegleitete minderjährige Flüchtlinge" eröffnet hat wofür noch Mitarbeiter gesucht wurden und noch werden...

...trotz familiärer Katastrophenlage rief ich kurzerhand an und erkundigte mich, ob noch Personal gesucht wird...

...was soll ich sagen, nach einem kurzen Kennenlerngespräch habe ich die Zusage...

...kurzerhand habe ich heute noch fix beantragt meine Stunden in meiner hauptberuflichen Tätigkeit wegen §3 Arbeitsschutzgesetzes runterzuschrauben...

...die Nebentätigkeit passt zu meiner geplanten Umsetzung ins Landesamt für Flüchtlinge (Pendant zum BAMF) nach Vollendung des Studiums und zu meiner thematisch angestrebten Bachelor-Arbeit sowieso...

 

So, bis demnächst, eure MeNi

 

Bearbeitet von MeNi

 Teilen

1 Kommentar


Empfohlene Kommentare

  • Community Manager
Markus Jung

Geschrieben

Puh, bei Dir geht es turbulent zu, sowohl privat als auch beruflich. Da komme ich ja schon lesend kaum mit. Alles Gute für Deine, Mutter, Dich und die anstehenden Veränderungen. 

 

Schön, dass Du bei alledem sogar mit dem Studium noch voran kommst.

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden


×
×
  • Neu erstellen...