Zum Inhalt springen

Organisationsentwicklung TUK - Die schriftliche Prüfungsaufgabe


HeinerTown

424 Aufrufe

 Teilen

Bisher war es eine schrittweise Heranführung an die schriftliche Prüfungsaufgabe, die es nun selbstständig und ohne Einsicht zu den Phasen 1-4 zu bestehen galt. Wir hatten noch ein paar Tage zum Diskutieren untereinander, danach wurde der Zugang zu den Phasen 1-4 geschlossen. Von insgesamt 100 Punkten gilt es mindestens 90 Punkte zu erreichen, damit die Bewerber zur mündlichen Prüfung zugelassen werden. Kernkompetenz die es nachzuweisen gilt

  • ein inhaltliches Verständnis eines vorgegebenen wissenschaftlichen Fachtext belegen
  • sich kritisch mit den Inhalten auseinanderzusetzen
  • den Zusammenhang zwischen dem Thema dem angestrebten Studium darstellen

Ich hatte das Thema Wissensmanagement in Unternehmen und wir hatten einige Dokumente bekommen und weitere Quellen aus der wir weitere Informationen beziehen konnten. Das für mich besonders schwierige, was mir fast zum Verhängnis wurde, ich hatte den Stoff gelesen wie ein Süchtiger. Ich habe den Fehler gemacht, mir nicht gleich eine Struktur zu überlegen, nach dem ich 2-3 Bücher / Dokumente gelesen hatte. Insgesamt habe ich fast 2.000 Seiten durchgearbeitet und hatte dann natürlich große Schwierigkeiten, dies in kompakte 5 Seiten zu verpacken. Das war natürlich mein Fehler, zum einen musste man keine zusätzlichen Quellen finden, zum anderen hatte ich dann echte Zeitprobleme.

 

Ich hatte mir insgesamt 50 Seiten an Quellen und notiert, die galt es nun zu sortieren und entsprechend zu bearbeiten. Irgendwann hatte ich realisiert, dass meine Strategie nicht klug war und ich bis kurz vor der Deadline noch an meiner Arbeit gearbeitet. Letztlich sind mir dann auch Fehler unterlaufen, ich selbst war mit meiner Arbeit nicht zufrieden, aber es war keine Zeit mehr.

 

Die Prüfung hatte ich bestanden, laut meiner Tutorin war die Arbeit gut genug, und wenn ich unzufrieden wäre, wüsste ich, an was ich bei der mündlichen Prüfung zu arbeiten hätte.

Bearbeitet von Markus Jung
Formatierung - Leerzeilen entfernt

 Teilen

3 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Bestanden ist bestanden, herzlichen Glückwunsch, kannst stolz auf dich sein 👍🏻

Link zu diesem Kommentar
WiInfo

Geschrieben (bearbeitet)

Erstmal vielen Dank für Deine Beiträge. Die sind sicherlich auch für Leute außerhalb der TUK lehrreich.

 

Hast Du die Quellen alle mit handschriftlichen Notizen organisiert oder eine Zitationssoftware genutzt?

Bearbeitet von WiInfo
Link zu diesem Kommentar
vor 14 Stunden schrieb Aramon:

Bestanden ist bestanden, herzlichen Glückwunsch, kannst stolz auf dich sein 👍🏻

Absolut 😁. Ich habe das ja parallel zum Betriebswirt und Arbeit gemacht, letzteres wegen Corona wahnsinnig viel Arbeit bedeutet hatte. Das können die sich gar nicht vorstellen, aber zugegeben, müssen sie auch nicht ;)
 

vor 7 Stunden schrieb WiInfo:

Erstmal vielen Dank für Deine Beiträge. Die sind sicherlich auch für Leute außerhalb der TUK lehrreich.

 

Hast Du die Quellen alle mit handschriftlichen Notizen organisiert oder eine Zitationssoftware genutzt?

Ich habe mich im Vorfeld mit Citavi auseinandergesetzt und nutze seit dem nur Citavi 6 dafür.

Über die HNU-Bibliothek habe ich die Nutzung gelernt. Für mich waren die Videos super für den Einstieg in die Software. 

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden


×
×
  • Neu erstellen...