Zum Inhalt springen

Weiter geht es mit der Gestaltungspraxis Fotographie


Aramon

207 Aufrufe

 Teilen

Zunächst möchte ich Euch allen ein gesundes neues Jahr wünschen! Ich hoffe, ihr hattet einen guten Start ins neue Jahr. Meine Freundin und ich haben den Abend ganz gemütlich mit Raclette und ein paar neuen Folgen von Cobra Kai verbracht. Obwohl wir nur zu zweit waren, war es ein recht schöner Abend. 

Diese Woche habe ich noch Urlaub und ich merke, wie gut es mir geht, einfach mal nicht an die Arbeit zu denken. Auch die zwei außerplanmässigen IT-Einsätze während meines Urlaubs zwischen Weihnachten und Neujahr habe ich fast vergessen. ^^

Mein letzter Eintrag liegt schon eine ganze Weile zurück. Daher hier ein kurzes Update.
Inzwischen konnte ich alle Studienhefte aus dem Modul "Medienmanagement, -ethik und -pädagogik" bearbeiten.
Die Modul-Prüfung ist geschrieben aber noch nicht bewertet. Auch eine A-Aufgabe, die ich Ende November eingereicht habe, wurde noch nicht bewertet. Da beide Aufgaben beim selben Professor liegen, gehe ich davon aus, dass er bis jetzt wohl keine Zeit hatte. ^^

Im Januar habe ich mit meinem Wahlpflicht-Modul "Gestaltungspraxis - Fotographie und Bild" angefangen. Mein erstes Studienheft "Fotografie, die technischen Grundlagen" hat mir sehr gut gefallen. Das Studienheft ist sehr gut und verständlich geschrieben. Neu waren die Themen für mich allerdings nicht. Bereits während meiner Weiterbildung zum Medieninformatiker hatte ich das Thema Fotografie und musste mir dafür eine DSLR kaufen. Durch meine Weiterbildung zum Medieninformatiker habe ich mich auch privat sehr mit dem Thema Fotografie beschäftigt. Allerdings wurden die Smartphones im Laufe der Zeit immer besser, sodass ich meine DSLR immer häufiger zu Hause gelassen habe und irgendwann verkauft habe. Dies hat leider auch dazu geführt, dass ich die technischen Grundlagen teilweise vergesse habe. Mit meinem iPhone bin ich eine Arbeitsteilung eingegangen (ich kümmere mich um das Motiv und das iPhone regelt die technischen Einstellungen). 

Für dieses Wahlpflicht-Modul habe ich mir wieder eine DSLR gekauft, es ist eine gebrauchte Canon 60D geworden. Damit habe ich früher schon sehr gerne fotografiert und habe viele schöne Erinnerungen an dieses Modell. Montag habe ich meinen kompletten Urlaubstag geopfert und habe meine A-Aufgabe "Fotografie, die technischen Grundlagen" bearbeitet und eingereicht. Gestern habe ich meine Bewertung bekommen. Es ist eine 1,0 geworden. Obwohl A-Aufgaben keinen Einfluss auf den Abschluss haben, so habe ich mich doch sehr über die Note und die freundlichen Kommentare meiner Tutorin gefreut. Anhand des Bewertungsbogens konnte ich auch erkennen, dass Sie sich die Arbeit wirklich angeschaut hat. Dafür ein Daumen hoch! ich hatte auch schon Tutoren, die haben mir nicht einmal geantwortet. Nur zufälllig habe ich eine Note im Campus entdeckt. *g*


Im zweiten Studienhefte geht es um die gestalterischen Grundlagen, darauf freue ich mich schon sehr. In diesem Sinne, ich wünsche euch einen erfolgreichen Tag.

 

 

Bearbeitet von Aramon

 Teilen

2 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Hut ab. Ich hätte mir keine Kamera extra zur Bearbeitung der Einsendeaufgabe gekauft. Da hätte ich versucht, das Mögliche mit der Smartphone-Kamera zu erledigen.

Link zu diesem Kommentar

Es ist eine völlig andere Art der Fotografie. Meiner Meinung nach achtet man viel bewusster was man macht und knipst nicht einfach drauf los.
 

Bei meiner Weiterbildung zum Medieninformatiker musste ich Bilder mit Langzeitbelichtung, verschiedene Blenden z.B.  Bokeh und Portrait Aufnahmen etc. machen. Früher waren solche Aufnahmen nur mit einer DSLR möglich. 
 

Heute sind die Smartphones fast so gut, dass Sie meistens problemlos mit einer DSLR mithalten können. Aber man verliert den Bezug zur Technik. Vermutlich ist es nicht notwendig gewesen, sich wieder so einen großen Klotz zu kaufen, aber irgendwie macht es auch Spaß und man ist etwas freier beim Fotografieren.

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden


×
×
  • Neu erstellen...