Zum Inhalt springen

Gespenster im Kurs


Vica

666 Aufrufe

 Teilen

In unserer Lerngruppe kriselt es. Ja, noch schlimmer: Drei unserer fünf Mitglieder sind zu Gespenstern geworden...
Kurzer Exkurs: 
Lerngruppen, das sind  Arbeitsgruppen, die den theoretischen Inhalt jedes Seminars nacharbeiten. Das ist kein freiwilliger Zusatz für Ehrgeizige, sondern Pflicht und wird auf die Ausbildungsstunden angerechnet. Dazu müssen Protokolle geschrieben werden - die werden hinterher geprüft und bewertet. Da wir über ganz Deutschland verteilt sind, geht das Treffen nur über Zoom, was durch die Pandemie auch vom Institut abgesegnet ist (ausnahmsweise, vor Corona war Präsenztreffen Pflicht). Die Sitzungen kann man selbst gestalten. Sie gehen so 45 Minuten bis 2 Stunden und gleichen Study with me oder auch mal angeregten Diskussionen über den Lernstoff. 

Unsere Gruppe besteht aus 5 Leuten. Das ist Minimum, darunter geht nicht. 
Wir sind zu fünft und haben uns immer prima verstanden. Person 1-3 kennen sich seit dem Bachelor, seitdem waren sie immer zusammen. Ich + Person 5 sind sozusagen von außen dazugekommen. Es hat nie Probleme gegeben und man hat sich gut verstanden. Doch dann fingen Person 1-3 von heute auf morgen an, nicht mehr mit Person 5 und mir zu reden. Es gibt keine Antworten mehr in WhatsApp. Ein Haken, zwei Haken, zwei blaue Haken: Keine Nachricht.
Person 5 und ich haben dann folglich einiges versucht: Kontaktaufnahmen, Nachfragen, ob alles ok ist, Terminvorschläge bishin zur Bereitschaft, dass wir alle Protokolle schreiben. Keine Reaktion. Sie lesen zwar, was wir schreiben, erwidern aber nichts - beteiligen sich aber demonstrativ in anderen Gruppen an anderen Themen. Also an mangelnder Zeit liegt es nicht. Auch andere Kontaktwege, E-Mails oder Anrufe liefen wenig überraschend ins Leere.

Letztlich muss man das Ganze beim Namen nennen: Wir werden geghosted. 

Anfangs denkt man noch, dass das Zufälle sind oder vielleicht gerade privat was schief läuft bei den anderen oder dass man irgendwie überinterpretiert. Nach einigen Wochen wird aber klar: Das kann nur persönlich gemeint sein. Auch dann will man es nicht glauben. Schon in der Unterstufe macht man ja die Erfahrung, dass man in Gruppenarbeit manchmal drüber weggehen muss, dass ich Fritzchen oder Lieschen nicht so gerne mag. Am Ende muss das Ergebnis stimmen. Ausgerechnet Leute, die Therapeuten werden, sollen das jetzt nicht hinkriegen?

Es gab viel Kopfzerbrechen, Erklärungsversuche und Kontaktaufnahmen von Person 5 und mir. Jedoch wurde uns irgendwann klar: Die wissen, wo wir sind, falls sie reden woll(t)en. Klar ist das ein Scheißgefühl. Das macht ja auch etwas mit einem, man zerbricht sich den Kopf. Besprachen das Ganze mit Außenstehenden. 
Ghosting kennen vielleicht einige von euch im Zusammenhang mit (idR vielversprechenden) Vorstellungsgesprächen, nach denen sich der AG nie mehr meldet. Besonders viel Aufmerksamkeit bekommt es im Bereich Dating. 

Letztlich halte ich aber nichts davon, sich stets über Zustände oder was nicht ist zu beklagen und suche doch lieber Lösungen, mit denen man gezielt was verändern kann. Zu akzeptieren, dass man wohl keine Erklärung für das oben gewählte Verhalten bekommen wird, ist da schonmal ein wichtiger Schritt. Letztlich müssen wir auch vorankommen und den Rückstand aufholen. 
Letztlich kann man dazu vielleicht auch nur sagen: Wenn die Tür nicht aufgeht, war es vielleicht nicht unsere. 

Wir hatten das Glück, von einer anderen Lerngruppe "adoptiert" zu werden, die noch Platz für uns hat. Mit der neuen Gruppe haben wir ein total gutes Gefühl. Ob das ganze offiziell möglich ist, müssen wir jetzt mit dem Institut abklären.  Denn sowas kommt nur selten vor. Und eigentlich sollen die Arbeitsgruppen bis zum Ende zusammen bleiben. Hoffen wir das Beste. 🙂

LG

Feature Foto: Monstera/pexels.com

Bearbeitet von Vica

 Teilen

8 Kommentare


Empfohlene Kommentare

So wie Du es beschreibst muss man allerdings vermuten, dass es doch eine Ursache dafür gab. Zuerst alles Prima und dann komplettes Schweigen?

 

Das würde ich vielleicht nochmal genau analysieren.

 

Hoffentlich läuft es jetzt mit der neuen Lerngruppe besser. Ich wünsche Dir viel Glück!

Link zu diesem Kommentar

Hmm, ich weiß nicht, ob ich Patient bei den kommunikations- und soziallegasthenisch anmutenden Trio sein möchte 😳!

Viel Erfolg in der neuen Gruppe!

Link zu diesem Kommentar
vor 9 Stunden schrieb schwedi:

Hmm, ich weiß nicht, ob ich Patient bei den kommunikations- und soziallegasthenisch anmutenden Trio sein möchte 😳!

Viel Erfolg in der neuen Gruppe!

Das war auch mein erster Gedanke. Vielleicht ist deren praktische Übung ja ab jetzt sich gegenseitig zu diagnostizieren. 

Link zu diesem Kommentar
Am 31.1.2022 um 23:06 schrieb schwedi:

Hmm, ich weiß nicht, ob ich Patient bei den kommunikations- und soziallegasthenisch anmutenden Trio sein möchte 😳!

Das ist jetzt aber schon eine entsetzliche Äußerung über Leute, die Du nicht kennst und Du nur eine Schilderung aus zweiter Hand (die womöglich persönlich gefärbt war) gelesen hast.

 

Am 1.2.2022 um 08:53 schrieb Jott-En:

Das war auch mein erster Gedanke. Vielleicht ist deren praktische Übung ja ab jetzt sich gegenseitig zu diagnostizieren. 

(ebd.)

Link zu diesem Kommentar

Spannender Blog. Ich mag Gespenster. Hier mein Lieblings-Gespenst aus frühen Kindertagen:

 

Hui Buh!

 

 

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden


×
×
  • Neu erstellen...