Zum Inhalt springen

Erste Klausur erfolgreich abgegeben


mac81

367 Aufrufe

 Teilen

Hallo zusammen,

 

wollte mich nur kurz melden. Habe soeben (wie zuletzt angekündigt)  meine erste Klausur erfolgreich abgegeben - ob bestanden oder nicht muss sich noch zeigen. Habe aber kein allzu schlechtes Gefühl - die Vorbeitungszeit war ja lange genug.. ^^

Ich habe dabei wirklich dann irgendwann alle Kanäle der IU ausgenutzt, Skript, Learn App, Videos, und zum reinhacken 524 Brainyoo Karten. Am Laptop, Handy oder Tablet.

Achja:
Und wer meint, Multiple Choice Fragen sind eh viel zu einfach, der wird immer mal wieder eines besseren belehrt. 
Die Detailtreue der Formulierung fand ich echt interessant, ohne genaue Kenntnisse des Skriptes wäre es ein kompletter Blindflug geworden.

Ja, wie schon gesagt, die Fragestellung quer durchs Skript, es kann alles drankommen. 
War aber durch die Vorbereitung okay, geschenkt wird einem aber definitiv nichts.

Interessant war auch, ich habe kurz davor die Probeklausur (jeweils  mit deutschem Proctoring) geschrieben. 
War sehr nett und unkompliziert. Wer sich unsicher ist, soll es auf jeden fall mal auf Deutsch versuchen, damit man den Ablauf drin hat.

Danach ist es nicht wirklich schwierig mit der Technik und dem Proctoring klarzukommen, denke ich, die Angst wird einem komplett genommen.

Jetzt erstmal zur Feier des Tages Sushi für meine Frau und mich ;)

LG
Markus

Bearbeitet von mac81

 Teilen

3 Kommentare


Empfohlene Kommentare

  • Community Manager
Markus Jung

Geschrieben

Sehr schön. Die erste Klausur ist ja immer besonders – später kommt dann mehr Routine rein.

 

War die komplette Prüfung Multiple Choice, oder gab es auch Freitext-Aufgaben?

 

 

Link zu diesem Kommentar
SmarthY

Geschrieben (bearbeitet)

Schön, dass es bei dir so gut gelaufen ist. :-)    Das Modul steht bei mir noch an. Wie hat es dir gefallen?

 

Ja, das mit den MC-Fragen kann ich bestätigen. Die muss man teilweise wirklich mehrmals lesen und die Antworten weichen manchmal auch nur um 1-2 Wörter voneinander ab.  Oder dann werden die Fragen mit Verneinung gestellt, die sind auch manchmal fies.

 

Ich habe meine Probeklausur und die 1.Klausur auch mit deutschem Proctor geschrieben. Das war schon sehr beruhigend. Mir hat es irgendwie gleich ein bisschen Spaß gemacht. Wenn man weiß, man ist zuhause in bekannter Umgebung, die Technik läuft und der Proctor passt, dann ist es wirklich entspannter.

 

vor 10 Stunden schrieb Markus Jung:

War die komplette Prüfung Multiple Choice, oder gab es auch Freitext-Aufgaben?

Die 90 minütige Klausur besteht aus 20 Aufgaben, davon 14 MC und 6 als Freitextaufgaben.

Bearbeitet von SmarthY
Link zu diesem Kommentar
mac81

Geschrieben (bearbeitet)

vor 11 Stunden schrieb Markus Jung:

 

War die komplette Prüfung Multiple Choice, oder gab es auch Freitext-Aufgaben?

 

 

Die Prüfungsform Klausur bei der IU ist immer identisch aufgebaut. 14 MCs und 6 Freitext Fragen, bei der längere Text (Erklärung / Transferwissen oder Rechenproduktion gefragt ist.

 

Was aber nicht bedeutet dass man bei MCs theoretisch kein Schmierpapier braucht, wenn es z. B. Eine Rechnung zur Beantwortung der MCs benötigt. 

vor einer Stunde schrieb SmarthY:

Schön, dass es bei dir so gut gelaufen ist. :-)    Das Modul steht bei mir noch an. Wie hat es dir gefallen?

 

Ja, das mit den MC-Fragen kann ich bestätigen. Die muss man teilweise wirklich mehrmals lesen und die Antworten weichen manchmal auch nur um 1-2 Wörter voneinander ab.  Oder dann werden die Fragen mit Verneinung gestellt, die sind auch manchmal fies.

 

Ich habe meine Probeklausur und die 1.Klausur auch mit deutschem Proctor geschrieben. Das war schon sehr beruhigend. Mir hat es irgendwie gleich ein bisschen Spaß gemacht. Wenn man weiß, man ist zuhause in bekannter Umgebung, die Technik läuft und der Proctor passt, dann ist es wirklich entspannter.

 

Die 90 minütige Klausur besteht aus 20 Aufgaben, davon 14 MC und 6 als Freitextaufgaben.

Also mir hat das Modul recht gut gefallen. Wobei der 'Groschen' der Zusammenhänge dann irgendwann gefallen ist. Auf keinen Fall nur Begrifflichkeiten lernen, es ist nämlich eigentlich schon technisch logisch was dort (relativ aktuell, sehr schön) vermittelt wird. 

 

Und ja, das mit dem DE Proctor war auch so geplant. War sehr angenehm und die Prüfungsform sehr gut erklärt und verstehbar gemacht. 

 

Stelle mir das in Zukunft recht angenehm vor. 

 

Ich wurde gelobt 'endlich einer mit externer Webcam und noch dazu eine, die gut fokussiert..) 

 

Anscheinend gibt es da öfters mal Schwierigkeiten bei der Positionierung von Ipad oder Handy als zusatzcam. Du musst ja dich im vollen seitenprofil drauf haben (Kopf, Bildschirm, Tastatur, Hände.) Und auch dann wenn du dich mal streckst. 

 

Glaube in keiner Präsenzklausur wirst du so gut überwacht. 

Bearbeitet von mac81
Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden


×
×
  • Neu erstellen...